Änderung

28. August 2018 14:26; Akt: 28.08.2018 14:28 Print

Darum sollten Sie jetzt ein WhatsApp-Backup machen

Für die Sicherung von Videos und Bildern steht den Nutzern künftig unbegrenzt Speicher zur Verfügung. Alte Backups bei Google werden aber gelöscht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab dem 12. November 2018 werden WhatsApp-Backups nicht mehr aufs Google-Drive-Speicherkontingent angerechnet, wie die Entwickler des Messengers auf ihrer Website schreiben.

Umfrage
Nutzen Sie WhatsApp?

Für Nutzer ist dies eigentlich positiv: So steht ihnen ab diesem Zeitpunkt in der Theorie unbegrenzt Speicher für die Sicherung von Videos, Bildern und Chats auf Googles Cloud zur Verfügung.

Einstellung prüfen

Die Änderung hat aber auch zur Folge, dass Google ältere Backups von Google löschen wird. Konkret werden Sicherungen entfernt, wenn diese älter als ein Jahr alt sind. Um weiterhin ein Backup seiner Daten auf Drive zu behalten, sollten Nutzer prüfen, ob sie eine neue Sicherung erstellen sollten.

Unter "Einstellungen" > "Chats" > "Chat-Backup" sehen Nutzer, wann letztmals ein Backup durchgeführt wurde. Dort kann auch gleich ein neues erstellt werden. Die Änderung betrifft nur die Android-Version. Das Backup von iPhone-Nutzern wird durch Apples Cloud-Dienst gesichert.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(20M)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 28.08.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Wer speichert irgendwas im Internet? Selber schuld.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Chris am 28.08.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Wer speichert irgendwas im Internet? Selber schuld.