"Mugshawtys"

08. Februar 2018 16:25; Akt: 08.02.2018 16:30 Print

Datenbank der heißesten Verbrecherinnen der Welt

So schön kann Gesetzesbruch sein: "Mugshawtys" sind der heißeste Trend auf Instagram und Twitter. Tausende Fans bejubeln festgenommene Frauen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn wir eines von Jeremy Meeks – dem wohl erotischsten Verbrecher aller Zeiten – gelernt haben: Illegaler Waffenbesitz und schwerer Diebstahl sind halb so schlimm, wenn man aussieht wie eine Mischung aus griechischem Gott und gefallenem Engel. Internationale Bekanntheit, lukrative Modelaufträge und Millionen auf dem Konto warten sehnsüchtig darauf, ihn nach seiner Zeit im Knast begrüßen zu dürfen.

Umfrage
Wo findet man Sie auf Social Media hauptsächlich?

Kriminell sexy

Spaß beiseite. Natürlich ist es nicht erstrebenswert, eine kriminelle Karriere einzuschlagen – auch dann, wenn's bei Heidi Klums GNTM-Casting nicht so klappen wollte und man verzweifelt auf der Suche nach Aufmerksamkeit und Anerkennung ist. Verbrechen = schlecht. Schlechtes Verhalten feiern = moralisch verwerflich.

Das sollte uns allen klar sein. Und trotzdem: "Mugshawtys" trenden momentan auf Instagram, Twitter und Facebook. Hinter diesem halblustigen Wortspiel verbergen sich Accounts, die sogenannte Mugshots – also erkennungsdienstliche Polizeifotos – von Verbrecherinnen mit insgesamt weit mehr als 150.000 Fans und Followern teilen. Warum? Weil all die abgebildeten Damen eine Gemeinsamkeit haben: Sie sind kriminell und sehen dabei unglaublich gut aus.

Faszination ohne Sinn

Einen tieferen Sinn hat das alles nicht. Es geht bei "Mugshawtys" schlicht und ergreifend darum, eine Sammlung von Bildern der heißesten Verbrecherinnen bestaunen zu können. Wobei die Schwere der begangenen Gesetzesbrüche hier stark variiert.

Die Bandbreite geht hier von Ruhestörung über Fahren ohne Führerschein bis hin zu bewaffnetem Raubüberfall und Kindesentführung. Und so sammeln sich hunderte Polizeifotos von bildhübschen Frauen, die alle mindestens einmal im Leben verhaftet wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

(ben/red/Tilllate)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 08.02.2018 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbrecherin, aber dafür schoen

    Der Bewerb der Schönheit zieht fast die gesamte Welt in seinen Bann. Diese neue Modeerscheinung wird mit kalter Oberflächlichkeit bezahlt.

  • Papa Bär am 09.02.2018 00:04 Report Diesen Beitrag melden

    faszinierend

    echt faszinierend, wofür man in den USA hinter Gitter kommt (Flitzen, Trinken in der Öffentlichkeit, Besitz von Marijuana und das übersehen eines Stopschildes) Bei uns bleiben die Leute sogar auf freiem Fuß, wenn sie einen anderen halb tot prügeln

  • Jawollus am 09.02.2018 05:19 Report Diesen Beitrag melden

    Stars?

    Wie bitte? Da werden mörderinnen und eine mutter die ihren eigenen minderjährigen sohn missbraucht hat wie "glam-sternchen" gefeiert? Eigentlich nix neues. Das dekadente feiern von schwerverbrecherinnen kennen wir ja schon von "esti", bei der es ja auch immer nur darum geht was für ein sexy rockerl sie bei irgendwelchen anhörungen angehabt hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jawollus am 09.02.2018 05:19 Report Diesen Beitrag melden

    Stars?

    Wie bitte? Da werden mörderinnen und eine mutter die ihren eigenen minderjährigen sohn missbraucht hat wie "glam-sternchen" gefeiert? Eigentlich nix neues. Das dekadente feiern von schwerverbrecherinnen kennen wir ja schon von "esti", bei der es ja auch immer nur darum geht was für ein sexy rockerl sie bei irgendwelchen anhörungen angehabt hat.

  • Darius am 09.02.2018 00:41 Report Diesen Beitrag melden

    So...

    ...und jetzt die Österreichischen Mädels bitte.

  • Papa Bär am 09.02.2018 00:04 Report Diesen Beitrag melden

    faszinierend

    echt faszinierend, wofür man in den USA hinter Gitter kommt (Flitzen, Trinken in der Öffentlichkeit, Besitz von Marijuana und das übersehen eines Stopschildes) Bei uns bleiben die Leute sogar auf freiem Fuß, wenn sie einen anderen halb tot prügeln

  • Konfusius am 08.02.2018 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbrecherin, aber dafür schoen

    Der Bewerb der Schönheit zieht fast die gesamte Welt in seinen Bann. Diese neue Modeerscheinung wird mit kalter Oberflächlichkeit bezahlt.