"Bürger Bewegung"

27. Februar 2018 12:02; Akt: 27.02.2018 12:28 Print

FB-Gruppe schickte Armin Wolf benutztes Klopapier

Im Zuge seiner Auseinandersetzung mit der FPÖ bekam ORF-Anchor Armin Wolf vergangene Woche benutztes Klopapier zugeschickt. Eine Facebook-Gruppe bekannte sich dazu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangene Woche, auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzung zwischen ORF-Anchorman Armin Wolf und der FPÖ bzw. Vizekanzler Heinz-Christian Strache, erhielt der Journalist benutztes Klopapier ins Büro geschickt.

Laut Wolf, der den Vorfall auf Twitter publik machte, kam die ziemlich unhygienische Postsendung anonym. Wie aufmerksame Beobachter herausfanden, bejubelte die Facebook-Gruppe "Bürger Bewegung Austria" sich selbst für diese Aktion.

Auch Rechtsextreme vergaben "Like"

Der Jubeleintrag auf ihrer Facebook-Seite mit 38 "Likes" versehen. Einer der User, der den Beitrag "mag", ist Martin Sellner, der Sprecher der rechtsextremen "Identitären".

Ob die Gruppe, die auf Facebook eine etwas seichte Version von Patriotismus (siehe Bilderstrecke) zelebriert, tatsächlich hinter der Aktion steckt oder diese lediglich für sich reklamiert, ist unklar.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KroKo's am 27.02.2018 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    bezahlt Wolf eigentlich GIS gebühren ? ..

    einklappen einklappen
  • waldquelle_sanft am 27.02.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fäkalniveau

    Ich vermute, dass 95 Prozent der verbliebenen ORF-Seher diesen Menschen nicht leiden können. Ich kenne keinen einzigen in meinem Umfeld, der den Wolf nicht als zynisch, überheblich und penetrant empfindet. Aber hat der ORF nicht den staatlichen Auftrag objektiv und unparteiisch zu agieren? Fazit: Auftrag nicht erfüllt! Wo bleiben die Konsequenzen?

    einklappen einklappen
  • derwiener am 27.02.2018 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wers glaubt

    es gibt zwei möglichkeiten.... wenn es wirklich war sein sollte und herrn wolf wirklich zugesendet worden ist, warum trage ich soetwas dann in die öffentlichkeit und gebe den initatoren noch die befriedigung ..... oder ..... herr wolf macht einen auf armer mensch und ist selbst initiator des ganzen?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Josef Vouivre am 28.02.2018 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Offenbarungseid

    Na, wenn Argumente, Fakten und Deutschkenntnisse fehlen muss man seine Kritik mit Klopapier ausdrücken. Auch wenn es ein intellektueller Offenbarungseid ist.

  • Mela ich am 28.02.2018 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    WC papier

    Wäre das benutzen WC Papier , genauso wie bei mir aus der Badewanne rausgekommen , hätte er sich noch mehr erschrocken. So macht man das heute.

  • zimbo am 28.02.2018 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist an den österreichischen

    Identitären rechtsextrem ?? Anschüttungen vom DÖW, 4 Pfoten, SOS Mitmensch ?der Verfassungsschutz fand nichts !!

    • Rosemarie am 28.02.2018 14:26 Report Diesen Beitrag melden

      @zimbo

      Richtig - aber offenbar geht es vor allem darum, die Begriffe "Strache", "rechtsextrem" und das benutzte Klopapier in einen Artikel zu verpacken. Warum auch immer ...

    • Josef Vouivre am 28.02.2018 20:19 Report Diesen Beitrag melden

      Verfassungsschutzbericht 2016

      Der Verfassungsschutz fand nichts? Könnte es sein, dass Sie den 4-Seitigen Bericht im Verfassungsschutzbericht 2016 nicht kennen? Denn sonst würden Sie so einen Unsinn nicht schreiben.

    einklappen einklappen
  • Osman am 27.02.2018 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich jetzt?

    Wird das hoffentlich schon polizeilich untersucht, oder handelt es sich eher um ein Wolfsches "Gedankenexperiment"?

  • 1002Himmelszelt am 27.02.2018 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    stinkiges Clo-Papier als ID

    Die FP zeigt nur allen, was sie ist, via Clo-Papier.

    • Kottan am 27.02.2018 22:01 Report Diesen Beitrag melden

      @1002Himmelszelt

      Was ist "CLO"? Sie verfügen offenbar über Insiderwissen. Bitte wenden Sie sich damit an die näheste Polizeidienststelle und helfen Sie bei der Aufklärung.

    einklappen einklappen