Studien-Aufreger

19. Juni 2018 19:42; Akt: 19.06.2018 19:42 Print

Mit jedem Selfie zerstören Sie unbewusst Ihre Haut

Täglich werden Millionen Selfies gemacht und im Netz verbreitet. Dabei geht von Selfies eine bisher kaum bekannte Gefahr aus, sagen nun erste Studien.

Selfies in jeder Lebenslage. Doch sie können laut Studien Gift für die Haut sein. (Bild: iStock)

Selfies in jeder Lebenslage. Doch sie können laut Studien Gift für die Haut sein. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Gefahr heißt HEV-Licht (High Energy Visible) und ist nicht nur auf Selfies beschränkt, sondern betrifft generell die Handy-Nutzung. Das Blaulicht dringt tief in die Haut ein und lässt sie laut den Studien einen immensen oxidativen Stress erzeugen – und somit auch negativ auf die Zellen einwirken.

Umfrage
Machen Sie Selfies?
14 %
18 %
61 %
7 %
Insgesamt 844 Teilnehmer

Das bedeutet: Freie Radikale zerstören mit der Zeit die komplexen Zellstrukturen und damit gleichzeitig auch die wichtige Kollagen- und Elastinbildung, die unserer Haut ihr jugendliches und volles Aussehen gibt. Diese Schädigungen sind letztendlich aber auch die Ursache für eine vorzeitige Hautalterung. Darüber hinaus wird HEV-Licht mit einer unebenmäßigen Hautpigmentierung in Verbindung gebracht, die in der Fachsprache als Hyperpigmentierung bekannt ist.

Bisher kein Mittel zum Schutz

Somit lässt sich HEV-Licht laut Studien mit drei unschönen Effekten in Verbindung bringen: Der Entstehung von Fältchen, der Bildung von Altersflecken sowie Pigmentstörungen. Selbst Hautunreinheiten gehen häufig auf das Konto des blau leuchtenden Lichts. Sogar von Hautkrebs Gefahr ist in den Studien die Rede. Forscher halten das Licht für noch gefährlicher als UV-Strahlung. Sie verweisen auf Studienergebnisse der University of New Mexico oder der Forschungsgruppe des Pharmakonzerns Lipo Chemicals.

So wird womöglich ausgerechnet die in ihr eigenes Spiegelbild so verliebte Selfie-Generation am Ende besonders schnell alt aussehen. Wirksame Substanzen, die vor HEV-Licht schützen, gibt es noch nicht. Kosmetikhersteller in den USA arbeiten mit Hochdruck an Filtern die das Blaulicht absorbieren sollen. In Europa müssen wir wahrscheinlich noch einige Jahre auf eine solche Innovation warten.

Außerdem zu beachten: Smartphones können wahre Keimschleudern sein, wie unser Video zeigt:

Handy-Akne: Smartphone verursacht Pickel. (Video: Glomex)

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Horscht am 20.06.2018 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe neulich gelesen, dass man

    bei jedem Atemzug giftige Substanzen aufnimmt. Daher habe ich das Atmen vor drei Wochen eingestellt.

    einklappen einklappen
  • Stefan R. am 20.06.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Komischer Artikel....

    Und von was geht das Licht jetzt genau aus? Vom Display oder vom Blitz? Wens vom Display ist, ich Sitz in der Arbeit vor drei 24Zoll Monitoren, da ist das kleine Handy Display dann auch schon zum vernachlässigen! Wens vom Blitz ist verklag ich dann in Zukunft jeden der mich Fotografiert auf Schwere Körperverletzung mit der Studie als Referenz! ;-)

  • Evi am 20.06.2018 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Selfies

    Selfies finde ich sowieso merkwürdig sie sehen auch nicht gut aus

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Irene am 21.06.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Keinen

    Da ist das falsche Video eingeblendet.

  • Stefan R. am 20.06.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Komischer Artikel....

    Und von was geht das Licht jetzt genau aus? Vom Display oder vom Blitz? Wens vom Display ist, ich Sitz in der Arbeit vor drei 24Zoll Monitoren, da ist das kleine Handy Display dann auch schon zum vernachlässigen! Wens vom Blitz ist verklag ich dann in Zukunft jeden der mich Fotografiert auf Schwere Körperverletzung mit der Studie als Referenz! ;-)

  • Evi am 20.06.2018 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Selfies

    Selfies finde ich sowieso merkwürdig sie sehen auch nicht gut aus

  • Horscht am 20.06.2018 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe neulich gelesen, dass man

    bei jedem Atemzug giftige Substanzen aufnimmt. Daher habe ich das Atmen vor drei Wochen eingestellt.

    • Irene am 21.06.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      Keiner

      Ja ist was drann.

    einklappen einklappen