Suche über Jodel

02. Februar 2018 21:50; Akt: 02.02.2018 22:04 Print

Schwangere findet Vater ihres One-Night-Stands

Über die sozialen Medien suchte eine Frau aus Erfurt nach ihrem One-Night-Stand. Jetzt hat sich der künftige Vater gemeldet.

Mit diesem Foto machte sie sich auf die Suche nach dem Vater. (Bild: Screenshot)

Mit diesem Foto machte sie sich auf die Suche nach dem Vater. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine 21-jährige Frau aus Erfurt wurde nach einem One-Night-Stand schwanger. Da die beiden keine Kontaktdaten ausgetauscht hatten, suchte sie über das soziale Netzwerk Jodel nach dem künftigen Vater. Lediglich seinen Vornamen wusste die Frau noch: Max – oder vielleicht auch Maximilian – von der Herzchenparty. "Melde dich!", schrieb die junge Erfurterin auf Jodel und postete das Bild eines Schwangerschaftstest.

Nach einem regen Austausch mit der Community von Jodel ist der Vater nun aufgetaucht, wie "Focus" schreibt. Er habe über die Medien von der Suchaktion erfahren.

"Als es geklingelt hat, dachte ich zuerst, dass die DHL mit einem Paket vor der Haustüre steht", sagt die werdende Mutter. Aber statt des Postboten stand Max vor der Tür: "Und dann stand er da, offensichtlich nervös und sagte: 'Ich habe gehört, du suchst nach mir, darf ich reinkommen?'", so die Frau. "Wir schaffen das schon", versicherte ihr der künftige Vater.

Doch noch Happy End?

Jetzt haben die beiden auch endlich ihre Kontaktdaten ausgetauscht und trafen sich seither auch schon zu einem gemeinsamen Abendessen. Zudem planen sie, am Sonntag gemeinsam die Super Bowl zu schauen.

"Ich mag ihn total und fühle mich ihm emotional sehr nahe", erzählte die Erfurterin auf Jodel. Wie es jetzt weitergeht, bleibt abzuwarten.

(fur)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Petra am 02.02.2018 23:48 Report Diesen Beitrag melden

    Alimente

    Sie sucht den Vater für Alimente :))

    einklappen einklappen
  • Momo am 02.02.2018 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicher nicht

    Märchengeschichte oder Faschingsscherz? Sowas gibts nicht wirklich im echten Leben.

    einklappen einklappen
  • DanielF am 02.02.2018 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt?

    Ich geb denen maximal 2 Jahre dann sind die wieder getrennt. Man kann nicht einfach so einen Partner finden der zu einen passt. Die zwei wissen nichts über den anderen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • katrin am 05.02.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Ich hoffe auf ein happy end :-)

  • Fuchs am 04.02.2018 01:57 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder Woche ein andre

    Jede Woche ein andre ist kein Wunder wär der Papa ist

  • Tina am 03.02.2018 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Kondom

    Denn nur das Kondom verhindert den direkten Kontakt der Geschlechtsorgane und somit den Austausch von Körperflüssigkeiten wie Ejakulat, Scheidensekret oder Blut, die die ansteckenden Pilze, Keime, Bakterien oder Viren enthalten können. Alle anderen Präparate sind lediglich auf die Vermeidung einer Schwangerschaft ausgelegt - einen Einfluss auf Krankheitserreger haben sie nicht!

  • Gasttt am 03.02.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Hmmm

    Kondome kennen die Jugendlichen wohl nicht mehr... Trotzdem kommt mir das spanisch vor. Klingt eher nach einer urbanen Legende. Nach einer schlechten.

  • Monika am 03.02.2018 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Von wegen

    Und von wo hatte er die Adresse? Von wegen onenight stand!!! Das war eher ein abgekartetes Spiel "manche glauben die Menschen sind echt blöde, aber wir können auch denken, und es würde mich interessieren von wo der Mann die Adresse hat!!!!

    • Quagga am 03.02.2018 20:25 Report Diesen Beitrag melden

      Pfffffff....

      Na so schwierig wird's nicht sein, oder? Was glauben Sie, wo der one-night-stand stattgefunden hat? Bißchen den Kopf schief halten....

    einklappen einklappen