Ab 2018

27. Dezember 2017 13:23; Akt: 27.12.2017 13:56 Print

WhatsApp beendet Support für diese Handys

Ab dem 1. Jänner 2018 kann der Chat-Dienst WhatsApp auf Smartphones von zwei Herstellern nicht mehr genutzt werden.

WhatsApp kann auf Geräten von Blackberry und Windows Phones ab 2018 nicht mehr genutzt werden. (Bild: Entwickler)

WhatsApp kann auf Geräten von Blackberry und Windows Phones ab 2018 nicht mehr genutzt werden. (Bild: Entwickler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem 1. Jänner 2018 beendet WhatsApp den Support für Blackberry- und Windows Phone-Smartphones.

Umfrage
Nutzen Sie Whatsapp?

Folgende Plattformen können den Messenger im neuen Jahr nicht mehr nutzen:

• BlackBerry OS und BlackBerry 10
• Windows Phone 8.0 und älter
• Nokia S40

Android-Versionen 2.3.7 und älter werden noch bis zum 1. Februar 2020 unterstützt. Da keine neuen Funktionen mehr zu WhatsApp auf diesen Plattformen hinzugefügt werden, kann es aber vorkommen, dass einige Funktionen ab einer gewissen Zeit nicht mehr funktionieren.

Für folgende Plattformen wurde die Unterstützung bereits in der Vergangenheit eingestellt:

• Android-Versionen, die älter als 2.3.3 sind
• Windows Phone 7
• iPhone 3GS/iOS 6
• Nokia Symbian S60

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aphrodite am 27.12.2017 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    schon lange irrelevant

    Ich habe schon lange meinen Support für WhatsApp eingestellt - und zwar in dem Moment als Facebook es gekauft hat. Es gibt genügend andere Messenger die nicht im Besitz eines grösenwahnsinnigen möchtegerne Diktator sind. Dass zuckerberg in die Politik gehen möchte sollte eigentlich jedem zu denken geben...

    einklappen einklappen
  • Alex am 28.12.2017 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    WhatsApp

    Also ich habe WhatsApp deinstalliert und nutze nun TELEGRAM. Ich finde diese App sogar weit besser als WA. Da ja "Facebook" WA gekauft hat ist mir das ganze mehr als suspekt. Alles (Daten) in einer Hand ist schon sehr "gefährlich".

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 28.12.2017 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    WhatsApp

    Also ich habe WhatsApp deinstalliert und nutze nun TELEGRAM. Ich finde diese App sogar weit besser als WA. Da ja "Facebook" WA gekauft hat ist mir das ganze mehr als suspekt. Alles (Daten) in einer Hand ist schon sehr "gefährlich".

    • Tine am 28.12.2017 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex

      Leider wollen die wenigsten von Whatsapp weg und allein bringt Telegram nichts! Wäre super, wenn man das irgendwie Plattform übergreifend lösen könnte.

    einklappen einklappen
  • Aphrodite am 27.12.2017 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    schon lange irrelevant

    Ich habe schon lange meinen Support für WhatsApp eingestellt - und zwar in dem Moment als Facebook es gekauft hat. Es gibt genügend andere Messenger die nicht im Besitz eines grösenwahnsinnigen möchtegerne Diktator sind. Dass zuckerberg in die Politik gehen möchte sollte eigentlich jedem zu denken geben...

    • Max Zucker am 27.12.2017 22:16 Report Diesen Beitrag melden

      Jo jo

      Nicht vergessen den Aluhut immer aufsetzen.

    • Rambo am 29.12.2017 01:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Aphrodite

      aha. und welche gibt es da? danke für die info.

    • Aphrodite am 29.12.2017 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      @Rambo

      Telegram zB - Das ist der Vorbild-Messenger von Whatsapp. Soll heißen, die Neuerungen, über die bei WhatsApp immer groß berichtet wird, sind bei Telegram Monate früher verfügbar; und funktionieren dort auch einwandfrei. (einzig Videoanrufe sind noch nciht möglich) Signal ist auch ein recht guter Messenger, aber mit wenig Funktionen und die Verschlüsselung stammt von Amerikanischen Geheimdiensten - deshalb eher nicht so vertrauenswürdig. Ich verwende zu 90% Telegram - hat ja auch so gut wie jeder ;)

    • Rambo am 31.12.2017 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Aphrodite

      danke. einen guten rutsch

    einklappen einklappen