UEFA beschloss Einführung

Torlinientechnologie feiert bei EM 2016 Premiere

UEFA führt mit der EURO 2016 die Torlinientechnik ein.

UEFA führt mit der EURO 2016 die Torlinientechnik ein.

Mehr Fakten
UEFA führt mit der EURO 2016 die Torlinientechnik ein.

UEFA führt mit der EURO 2016 die Torlinientechnik ein.

Durch die von der UEFA beschlossene Einführung der Torlinientechnologie auf europäischer Ebene sollen Fehlentscheidungen der Vergangenheit angehören. Feuertaufe für die neuen Systeme des europäischen Fußballverbands ist die Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Lange hatte sich die UEFA, allen voran der suspendierte Präsident Michel Platini, gegen die Einführung der Torlinientechnologie gewehrt. Nun werden technische Hilfsmittel entscheiden, ob der Ball die Torlinie überschritten hat oder nicht.
Ted wird geladen, bitte warten...
"Es wird uns helfen. Es ist Teil der Welt, in der wir leben", sagte der ehemalige UEFA-Generalsekretär und jetzige FIFA-Präsident Gianni Infantino über die neue Ära. Die Torlinientechnologie soll künftig alle Zweifel beseitigen und die Gemüter beruhigen. Bei der Europameisterschaft wird das aus dem Tennis bekannte "HawkEye", das auch in den höchsten Ligen Deutschlands, Englands und Italiens zum Einsatz kommt.

Umgesetzt wird die Technologie ab kommender Saison auch bei allen Spielen der Champions League. Der Start in der Europa League ist ein Jahr später geplant. Die Einführung der Technologie wird viel Geld kosten, da etwa 80 Stadien damit ausgestattet werden müssen.

Orte: Frankreich

Ihre Meinung