Alle Fakten zu:
Ehrenkodex

Europa anders: Partei erlaubt nur "Holzklasse"

Martin Ehrenhauser, unabhängiger Spitzenkandidat der Wahlplattform "Europa anders", verordnet sich und seinen Fraktionskollegen einen strengen Ehrenkodex.


Wer für "Europa anders" ins EU-Parlament einzieht, darf beruflich nicht Businessclass fliegen, muss auf das kostenlose Limousinenservice des Parlamentes verzichten und Gehaltserhöhungen für einen sozialen Zweck spenden.

Weiters vorgeschrieben: keine Kontakte zu Lobbyisten, die nicht im Transparenzregister eingetragen sind; keine Annahme von Geschenken im Wert von mehr als 40 Euro; keine Einladungen (Restaurant etc.) im Wert von mehr als 15 Euro … Sanktionen sind allerdings nicht vorgesehen

Ihre Meinung