Kurzfilm "Amore Nero" Kultur

Michelle Hunziker ist eine geprügelte Ehefrau

Michelle Hunziker im Kurzfilm "Amore Nero" (Schwarze Liebe)

Michelle Hunziker im Kurzfilm "Amore Nero" (Schwarze Liebe)

Michelle Hunziker im Kurzfilm "Amore Nero" (Schwarze Liebe)

Michelle Hunziker im Kurzfilm "Amore Nero" (Schwarze Liebe)

Wenn "Wetten, dass ...?"-Beauty Michelle Hunziker gerade einmal nicht die allerallerletzte Abschiedsshow mit Thomas Gottschalk macht, lässt sie sich prügeln - zum Wohl der Frauen.

In Italien drehte Eros' Ramazottis Ex den Kurzfilm "Amore Nero" (Schwarze Liebe), in dem sie eine geprügelte Ehefrau spielt. Mit dem 14-minütigen Filmchen will sie gegen prügelnde Ehemänner mobil machen.

Michelle Hunziker

So sieht "Wetten, dass ...?"-Beauty Michelle Hunziker normalerweise aus

Für den guten Zweck steht sie mit Würgemalen am Hals und einer blutenden Nase vor der Kamera - allerdings nur für eine einzige Einstellung.

Blondine Michelle hat mit ihrer Anwältin die Stiftung "Doppelte Verteidigung" gegründet. Der Reinerlös des Filmes soll dieser Organisation zugute kommen.

Die Italo-Schöne zu Bild: "Wir engagieren uns für Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind. Oft haben die Frauen Angst oder sie schämen sich. Und ihnen fehlt das Geld, sich einen Anwalt leisten zu können."








PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel