Tatort-Kommissarin Kultur

Adele Neuhauser: Sechs Selbstmordversuche!

Adele Neuhauser

Neuhauser machte auch privat schwere Zeiten durch

Adele Neuhauser

Neuhauser machte auch privat schwere Zeiten durch

Sonntag löste Adele Neuhauser mit Kollegen Harald Krassnitzer den bisher blutigsten Tatort. 15 Tote pflasterten vor Millionenpublikum den Bildschirm. Privat möchte die Fernseh-Heldin verzweifelten Menschen Mut machen und lüftet ihr dunkles Geheimnis: Sie hat sechs Mal versucht, sich das Leben zu nehmen – aber den Todeswunsch besiegt.

Im Alter von vier Jahren war die gebürtige Griechin mit ihren Eltern nach Österreich gekommen. Und schon wenig später kriselte es in der Ehe gewaltig, schließlich folgte die Trennung. Ein Einschnitt, der in der zarten Kinderseele der heute 53-Jährigen tiefe Wunden hinterließ.

"Ich habe mir die Pulsadern aufgeschnitten", gestand Neuhauser nun in einem Interview. Sie glaubte, schuld an der Scheidung der Eltern gewesen zu sein. Beim ersten Suizidversuch war sie zehn Jahre alt. Insgesamt habe sie sechs Mal probiert, sich das Leben zu nehmen. Doch Adele war stärker als der Tod. Schließlich rettete sie die Schauspielerei: "Der Beruf war für mich immer ein Weg, meine Traurigkeit zu überwinden."

Ihre Erfahrungen sollen nun Menschen in verzweifelten Situationen helfen. Adele Neuhauser: "Und zwar indem ich ihnen zeige, dass man über schwere Zeiten hinwegkommen kann".


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel