Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

15.03.2012

Dancing Stars

Parkett frei! Jetzt zittern die Herren

Dancing Stars

Vergangene Woche hatten die Herren noch gut lachen! (© ALI SCHAFLER/ ORF)

Dancing Stars 2012

Olé! Stierkampf in der ORF-Arena

Pirchner gegen Ekker

Olé! Stierkampf in der ORF-Arena

Paso und Slowfox

Stimmen Sie mit ab

Zum Nachlesen

Ticker der 3. DS-Woche

Nachdem in der Vorwoche die Damen ihr Bestes gaben, wird es in der zweiten Ausgabe von "Dancing Stars" am Freitag nun für die Promiherren ernst.

Während die verbliebenen fünf Promidamen einen Gruppensalsa außer Konkurrenz präsentieren, wollen Albert Fortell, Frenkie Schinkels und Marco Ventre mit einer Rumba überzeugen, und David Heissig, Wolfram Pirchner und Michael Schönborn versuchen, mit einem Quickstepp ihr Können unter Beweis zu stellen.

Erst ab der dritten Sendung (23. März) stehen sowohl Damen als auch Herren zur Abwahl.

Angst, Vorfreude und Wehwehchen
"Ich bin wie ein Rennpferd, das endlich raus will aus dem Stall", zeigt sich Albert Fortell voller Vorfreude.

David Heissig hat sein eigenes Rezept, um mit seiner Nervosität klarzukommen: "Kurz vor der Live-Show, wenn Kurt Pongratz sagt: 'Noch zehn Sekunden' spreche ich den Text vom Off-Sprecher laut vor 'Meine Damen und Herren! Herzlich willkommen zu Dancing Stars. Und hier sind Ihre Moderatoren ...' Damit starte ich 'meine' Show und ab dann bin ich auch voll konzentriert, davor mach ich meistens nur Blödsinn."

"Richtig Angst" hat dafür Marco Ventre: "Ich war schon seit Jahrzehnten nicht mehr so nervös. Es ist etwas, was man sonst nie macht. Wir haben sechs Wochen trainiert, aber es ist trotzdem ein fremdes Betätigungsfeld und wir haben keinen Plan B."

Wolfram Pirchner fühle sich dank Tanzpartnerin Anna sicher im Quickstepp, "auch wenn es nicht Fred Astaire ist."

Etwas geschwächt wird Frenkie Schinkels antreten - er leidet noch an den Folgen einer kürzlichen Weisheitszahnoperation. Das sei aber nicht das eigentliche Problem: "Meine Stärke das Improvisieren ist, aber das kann ich bei 'Dancing Stars' nicht gebrauchen, sonst wird Rosi narrisch."

Michael Schönborn fürchtet sich vor allem vor seiner Profi-Tänzerin: "Man hat halt Angst, dass man eine blöde Figur macht und auch, dass die Tanzpartnerin nachher schimpft", erklärt der Schauspieler mit einem Augenzwinkern.

Stimmen Sie ab!
Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...




News für Heute?


Verwandte Artikel

Paso und Slowfox bei Dancing Stars

Stimmen Sie ab, wer fliegt

Paso und Slowfox bei Dancing Stars

Heutige Abfahrt in Kvitfjell wackelt

Wettergott Hirscher-Fan?

Heutige Abfahrt in Kvitfjell wackelt

Daniel Serafin "Bin kein Hobby-Playboy"

Dancing Star stellt klar

Daniel Serafin "Bin kein Hobby-Playboy"

"Ich als Dancing Star? Nie im Leben!"

Dominic Heinzl dementiert

"Ich als Dancing Star? Nie im Leben!"

"Alles Walzer" für die Dancing Stars

Elmayers Spezialgebiet

"Alles Walzer" für die Dancing Stars

2 x 2 Tickets für "Dancing Stars"

Am 7.3. live dabei sein!

2 x 2 Tickets für "Dancing Stars"

Hupo Neuper wurde operiert

Dancing-Star King

Hupo Neuper wurde operiert

Das taugen die neuen "Dancing Stars"

"Heute"-Society-Expertin urteilt

Das taugen die neuen "Dancing Stars"

Mission Olympia: Goldmedaille

Abfahrt der Herren

Mission Olympia: Goldmedaille

Die neuen Dancing-Stars-Paare

Hohes Flirtpotenzial

Die neuen Dancing-Stars-Paare



FilmempfehlungHeute


GewinnenHeute