Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

12.05.2012

Über 2 Millionen Euro

Teuerste Kamera der Welt in Wien versteigert

Neuer Weltrekord: Nach einem spannenden Bietergefecht erteilte Auktionator Nikolaus Schauerhuber den Zuschlag für die teuerste Kamera der Welt

Neuer Weltrekord: Nach einem spannenden Bietergefecht erteilte Auktionator Nikolaus Schauerhuber den Zuschlag für die teuerste Kamera der Welt (© WestLicht)

Was Weltrekorde betrifft, ist das WestLicht in Neubau ein alter Hase: Bereits zum fünften Mal wurde bei einer Auktion die teuerste Kamera der Welt versteigert. Am Samstag ging eine Vorserienkamer des Traditionsherstellers Leica um 2.160.000 über den Auktionstisch.

Die Bieter bekriegten sich bis aufs Letzte. Bei 300.000 Euro startete die Bieterschlacht, Saal-, Telefon und Internetanbieter kämpften bis zuletzt. Gewonnen hat ein anonymer Käufer, der nun für seinen neuen Schatz über zwei Millionen hinblättern muss.

Nur 12 Stück weltweit
Von der Rarität wurden nur 25 Stück 1923 hergestellt. Die 0-Serie wurde zwei Jahre vor Beginn der Serienproduktion hergestellt. Die Modelle waren als Testkameras gedacht. Heute gibt es nur noch 12 Stück weltweit.

"Preissteigerung gewaltig"
Die Spezialisten von WestLicht: "Kameras der Kultmarke Leica sind begehrte Sammlerobjekte, besonders in den letzten Jahren war die Preissteigerung bei Raritäten gewaltig. Vor relativ kurzer Zeit wäre es noch undenkbar gewesen, dass ein Fotoapparat einen Preis von über einer Million Euro erzielen kann."

Die neue Weltrekordkamera: Die Leica 0-Serie Nr. 116 aus dem Jahr 1923 war als Testmodell gedacht, bevor Leica in Serienproduktion ging

Die neue Weltrekordkamera: Die Leica 0-Serie Nr. 116 aus dem Jahr 1923 war als Testmodell gedacht, bevor Leica in Serienproduktion ging (© WestLicht)

Die WestLicht-Weltrekorde
  • 336.000 Euro: Das erste Exemplar einer Leica 0-Serie (Nr.107) wurde bei WestLicht im November 2007 versteigert.
  • 1.320.000 Euro: Dieselbe Kamera wurde 5 Jahre später, im Mai 2011 (inkl. Aufgeld) um ein Vielfaches des Preises von 2007 verkauft
  • 2.160.000 Euro: Der vermeintliche Rekord für die Ewigkeit wurde am Samstag mit der Kamera Nr.116 erneut gebrochen !



Wer schon jetzt für Weihanchten vorplanen will: Die nächste Auktion findet am 10. November statt

News für Heute?


Verwandte Artikel

Wiener (33) soll Zehnjährige missbraucht haben

Tochter seiner Lebensgefährtin

Wiener (33) soll Zehnjährige missbraucht haben

Hündchen war auf MaHü zu schnell unterwegs

Tierischer Fahrzeugkontrolle

Hündchen war auf MaHü zu schnell unterwegs

Mord und Totschlag im WestLicht

Fotografielegende Weegee

Mord und Totschlag im WestLicht

Wiener Kunstgalerie zeigt "Underwater Dogs"

Teilerlös geht an Tierheim

Wiener Kunstgalerie zeigt "Underwater Dogs"

Ertappte Ladendiebinnen prügelten Detektiv

Zeugen hielten ihn für den Bösen

Ertappte Ladendiebinnen prügelten Detektiv

Fotografie-Ikonen im Westlicht zu sehen

Ausstellung bis 24. Mai

Fotografie-Ikonen im Westlicht zu sehen

Frau brachte Granate auf Polizeiinspektion

Beim Zusammenräumen gefunden

Frau brachte Granate auf Polizeiinspektion

Radfahrer kracht auf der MaHü gegen den 13A

Windschutzscheibe zerstört

Radfahrer kracht auf der MaHü gegen den 13A

Die "Gesichter der Macht" in Wien

Putin, Fischer & Co.

Die "Gesichter der Macht" in Wien

Zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Wollten Laptop verkaufen

Zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Blunzn statt Bloody Mary

"Shultz" wird "schilling"

Blunzn statt Bloody Mary

Schildkröte in Wien aus Fenster geworfen

Tier wurde eingeschläfert

Schildkröte in Wien aus Fenster geworfen

Viel zuviel Gackerl, leider kein Sackerl

"Liebesbrief" für Hundebesitzer

Viel zuviel Gackerl, leider kein Sackerl

Sohn stahl Vater Geld aus Kassa - Festnahme

Passanten hielten ihn fest

Sohn stahl Vater Geld aus Kassa - Festnahme

"Superfood": Wien isst roh und gesund

G’sünder geht’s nimmer

"Superfood": Wien isst roh und gesund



FilmempfehlungHeute


GewinnenHeute