Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

30.08.2012

SM-Heldin zurück!

"Shades of Grey 2" wird noch fesselnder

Shades of Gry

Der zweite Teil wird ähnlich brutal wie der erste (© Fotolia)

Zwei endlose Monate mussten Fans fast noch mehr leiden als SM-Heldin Anastasia Steel in den Fängen ihres sexhungrigen Rotschopfs. Am Montag ist mit der qualvollen Warterei aber endlich Schluss – "Shades of Grey – Gefährliche Liebe" (Goldmann Verlag, 13,40 Euro) erscheint endlich auf Deutsch.

Als Vorbild in Sachen Stolz und Standfestigkeit kann Studentin Anastasia nicht dienen:
Nur zehn Seiten bedarf es im zweiten Band, um sie erneut auf die Matratze ihres lüsternen Peinigers Chistian Grey zu befördern. Und das, obwohl sie sich am Ende von Teil eins in einer dramatischen Szene von ihm befreit hatte. Sei‘s drum, so haben Leseratten zumindest Futter.

+++ Shades of Grey: Die Erfolgsgeschichte eines Sado-Maso-Thrillers +++

Auf 608 Seiten wird geliebt, geschlagen, gefesselt und gedemütigt, Autorin E.L. James verzichtet wenig verwunderlich auf kein Klischee. Ganz wichtig: weitere schlimme Details aus Christians traumatischer Kindheit!
Der Ansturm ist vorprogrammiert, die deutsche Übersetzung von Teil eins (erschien am 9. Juli auf Deutsch) ging bisher nämlich mehr als 1,2 Millionen Mal (plus 120.000 Exemplare als E-Book) über die Ladentische. 

Maria Dorner



News für Heute?


Verwandte Artikel

"50 Shades"-Rolle: Griffith ist stolz auf Tochter

Dakota Johnson spielt Anastasia Steele

"50 Shades"-Rolle: Griffith ist stolz auf Tochter

Sex im Wasser - das kann das "Aqua Sutra"

Heiße Tipps fürs kühle Nass

Sex im Wasser - das kann das "Aqua Sutra"

Box-Lady: "Sex macht mich stärker!"

Einblick ins Training

Box-Lady: "Sex macht mich stärker!"

Auf Bodensee-Schiffen hat es sich ausgeferkelt

Sex-Partys künftig verboten

Auf Bodensee-Schiffen hat es sich ausgeferkelt

Die 10 heißesten Ideen für das Vorspiel

Prickelnde Erotik garantiert

Die 10 heißesten Ideen für das Vorspiel



FilmempfehlungHeute