"Lange Nacht der Museen" Kultur

Naturhistorisches Museum war der Hotspot!

Naturhistorisches Museum war der Hotspot!

Die "Lange Nacht der Museen" war auch 2012 ein voller Erfolg. (© Herbert Pfarrhofer (APA))

LANGE NACHT DER MUSEEN 2012
Die "Lange Nacht der Museen" war auch 2012 ein voller Erfolg.
Zum bereits 13. Mal fand am Samstag die "Lange Nacht der Museen" in ganz Österreich sowie in Liechtenstein statt. In der Zeit von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh präsentierten 677 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen unter dem Motto "Kultur, die beflügelt - ein Ticket, 677 Museen" ihre Sammlungen. Die meisten Besucher zog das Naturhistorische Museum in Wien an.

Lange Nacht der Museen
Das Dach der Bahnsteige am im Bau befindlichen Hauptbahnhof war in der Langen Nacht der Museen beleuchtet
Rund 435.000 Besuche konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Österreichs größtem Kulturevent begrüßt werden, der seit dem Jahr 2000 somit insgesamt mehr als 4,2 Millionen Besuche verzeichnete. Die meisten Besucherinnen und Besucher gab es erwartungsgemäß in der Bundeshauptstadt Wien (203.355), gefolgt von der Steiermark (42.969) und Salzburg (42.651). Das am meisten besuchte Haus war auch in diesem Jahr das Naturhistorische Museum Wien (13.009).

Lange Nacht der Museen
Emmanuel war vom Heeresgeschichtlichen Museum begeistert: "Nicht nur, dass die Ausstellung der "Hammer" war, sondern auch, dass man das Museum auch bei Nacht besuchen konnte!"
Die Initiatoren sind zufrieden
ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Österreich ist reif fürs Museum. Das haben all die vielen Menschen gezeigt, die auch heuer wieder das einzigartige Angebot der 'ORF-Langen Nacht der Museen' wahrgenommen haben. Der ORF hat sich damit einmal mehr als der Kulturkompass in der österreichischen Museumslandschaft bewiesen. Ich bedanke mich bei allen Partnerinnen und Partnern, insbesondere den 677 teilnehmenden Häusern und den ÖBB für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit und freue mich auf eine spannende und vielfältige vierzehnte 'ORF-Lange Nacht der Museen' 2013."

Unter den begeisterten Besucher/innen war auch Kulturministerin Claudia Schmied: "Die 'Lange Nacht der Museen' ist eine großartige Initiative. Hunderttausende Menschen aller Altersgruppen sind österreichweit auf den Beinen, um unsere Kunst- und Kulturschätze zu entdecken. Die 'Lange Nacht' macht Spaß, vermittelt die kulturelle Vielfalt Österreichs und macht Lust auf mehr Kultur."

Die Besucherzahlen der "ORF-Lange Nacht der Museen XIII" im Überblick:

Gesamt: 434.873
Burgenland: 9.879
Kärnten: 42.213
Niederösterreich: 16.204
Oberösterreich: 19.602
Salzburg: 42.651
Steiermark: 42.969
Tirol: 30.037
Vorarlberg: 27.983
Wien: 203.355


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Kultur

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)