Preis vom Wien Museum Kultur

Facebook-Aktion sucht deprimierendstes Wienfoto

Facebook-Aktion sucht deprimierendstes Wienfoto

Die ersten Fotos sind schon auf der Facebook-Page des Wien Museums eingelangt (© Herbert Pfarrhofer (APA))

WIEN MUSEUM KARLSPLATZ
Die ersten Fotos sind schon auf der Facebook-Page des Wien Museums eingelangt
Es wird grauslich, es wird kalt und das Wien Museum will das Foto, das die schreckliche November-Stimmung am besten festhält prämieren. Wer das deprimierendste Foto hochlädt bekommt einen Stadtspaziergang mit Tex Rubinowitz geschenkt.

Nach der im Frühjahr so erfolgreichen Facebook-Aktion "Worst of Klimt" ruft das Wien Museum ab sofort die Facebook-User dazu auf, Fotos vom "deprimierenden Wien" auf www.facebook.com/WienMuseum zu posten. Wer die besten Beispiele für den November-Blues in der Stadt findet, gewinnt die Teilnahme an einer abgründigen Stadtführung mit Tex Rubinowitz.

Der Text zum Aufruf lautet: "Im November wird Wien so richtig schiach. Um drei wird's dunkel, das Wetter kann man vergessen, die Leute sind grantig. Wir wollen von Euch wissen: Wo und wann findet Ihr die Stadt am deprimierendsten, was zieht Euch hinunter?  Postet Orte, Details oder Situationen, die den November-Blues in Wien auf den Punkt bringen. Wer die markantesten Beispiele findet, kann am 30. November an einem Stadtspaziergang zu den Abgründen Wiens mit Tex Rubinowitz teilnehmen!"

APA/red.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Kultur

Fotoshows aus Kultur (10 Diaserien)