Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

26.10.2012

"Die große Chance"

Statt Sido kommt "Bad Boy" Seyffenstein

Die große Chance

Die Jury rund um "Neuzugang" Seyffenstein (© ORF)

Zum zweiten Halbfinale der "großen Chance" stiehlt den Kandidaten jemand die Show, der gar nicht mehr da ist. Das Thema des Tages: Sido ist weg, Seyffenstein ist da. Der "Heute.at"-LIVE-Ticker mit allen Facts und Infos zum Nachlesen.

Rudi Roubinek aka Seyffenstein hat die schwere Nachfolge von Sido angetreten. Meist per Telefon mit seinem Chef, dem "Kaiser", verbunden votete er (fast) immer so, wie seine königliche Hoheit es wünschte. Eine nette Spaßkomponente für die zweite Finalshow, denn wer auch immer Sido ersetzt hätte, wäre vom Publikum sicher verrissen worden.

Die drei frischgebackenen Finalisten können sich trotzdem freuen, obwohl sie fast zur Nebensache verkamen. Publikumsliebling sind die "The Uptown Monotones", zwei Musiker, eine Gitarre und ein Beatboxer, die einen frischen Hauch in die Sendung brachten. Das zweite Ticket fürs Finale ging an Border Collie Esprit und sein Frauchen Alexandra Plank, die die Herzen der Zuschauer mit ihrem Dogdancing für sich gewannen.

Das dritte Ticket ging nach einer Vorentscheidung der Jury an den Wiener Phillipino Mark Agpas, der sich selbst beim Singen zu Tränen rührte.

Alle Infos zur Sendung und die ganze "Heinzel"-Affäre zusammengefasst können Sie im Ticker bzw. weiter unten nachlesen.

Inhalt wird aktualisiert

Die große Chance - 2. Halbfinale

Die nächsten 10 Kandidaten veruchen ins Finale zu kommen - zum ersten Mal ohne Sidos Kommentare.

22:51 Kommende Woche tickert Heute.at wieder live, dann müssen sich die letzten 10 Halbfinalisten dem Voting stellen

22:50 Der letzte heute verfügbare Platz fürs Finale geht an Mark Agpas

22:49 Peter will Mark Agpas
Zabine wählt Lara Szenczy
Karina entscheidet sich für TVP Show Stars
Seyffenstein votet für inmot!ion
Doch wen wollen die Zuschauer weiterkommen sehen?

22:46 Die Jury entscheidet, wer das dritte und letzte Ticket bekommt. Aus den Juror-Tipps wird dann der glückliche Gewinner gewählt

22:45 Das zweite Ticket geht an: Esprit und sein Frauchen Alexandra Plank mit ihrem Dogdancing

22:44 The Uptown Monotones konnten das erste Ticket fürs Finale ergattern - die absoluten Publikumslieblinge

22:40 Jetzt geht es an die Entscheidung - Das Voting ist beendet

22:20 Ab sofort kann gevotet werden: 09010 5909 und die Startnummer
01 Austria Pur
02 inmot!on
03 Lara Szenczy
04 Anika-Plattler
05 The KK
06 Marianne Schöftner
07 Alexandra Plank mit ihrem Hund Esprit
08 Mark "Kram" Agpas
09 TVP Show Stars
10 The Uptown Monotones

22:16 4 Plus für Uptown Monotones

22:15 Jury-Wertung Uptown Monotones Zabine "Habs extrem wild empfunden. So viel Energie, die da auf der Bühne steht. Ich habs super gefunden". "Perfekt", meint Peter

22:13 2 Rapper, einer davon mit einer akustischen Gitarre und ein Beatboxer - Eine ganz schräge Mischung, die sich auszahlt. Vom Text her errinnert das Trio an die Fanta4 - intelligenter Text, der gut getimt ist. "Schöne Welt", heißt die Nummer und ja, die Welt ist schöner, weil es die Uptown Monotones gibt.

22:07 17 Public Viewings hat das Trio organisiert - kann man nur hoffen, dass sich das bei den Anrufen widerspiegelt

22:07 The Uptown Monotones: Drei-Mann-Band aus der Steiermark: Die Berufsmusiker Werner, Heli und Beatboxer Ivory wollen mit ihrer einzigartigen Drei-Mann Band überzeugen. Für Karina Sarkissova waren die Steirer bei der Castingshow "absolute Stimmungskanonen".

22:06 3 Plus, 1 Minus für TVP Seyffeinstein musste schon wieder einmal aus der Reihe tanzen

22:05 Jury-Wertung Cheerleader TVP Seyffenstein: Vom Alter her können sie mit dem Hofopernballet nicht mithalten, technisch sind sie besser. Die Mädels sind zwischen 11 und 21. "Leider, leider geil", findet Karina - und die kennt sich aus, wenn es um Verrenkungen geht.

22:03 Die Verrenkungen der Mädels sind schon aufsehenerregend. Einige stehen auf den Händen der Mädels unter ihnen. Geturnt wird zu einem Medley mit u.a. "I'm so excited". Perfekt synchron wissen die 22 Mädels genau was sie zu tun haben. Aus bis zu 3 Meter Höhe fallen die Mädels, nachdem sie von ihren Kolleginnen hochgeschleudert werden

21:59 "Habt ihr alle Unterhosen an?", fragt Andi Knoll nochmal, bevor die 22 Mädels in ihren Miniröckchen auf die Bühne laufen

21:57 TVP Show Stars: Cheerleading aus Niederösterreich - Peter Rapp war von der guten Stimmung der Mädchengruppe begeistert: "Ich finde es toll, wenn man 22 Gesichter sieht und keines, das nicht lächelt oder freundlich herunterschaut. So professionell und Fernsehunterhaltung vom Feinsten."

21:57 4 Plus für Mark Agpas

21:57 Jury-Wertung Mark Agpas "Gott, Menschen bitte rufts an", fordert Karina die Zuschauer auf und plaudert auf englisch weiter. "Körpersprache", empfielt Peter und findet nur "Geil", obwohl er selbst überrascht ist, dass er dieses Wort benützt.

21:55 Die Bühnenshow lässt allerdings zu wünschen übrig. So bewegen darf sich ungestraft nur Stevie Wonder. Jetzt kommt es auf die Wertung drauf an. Mark hat sich auf jeden Fall selbst zu Tränen gerührt

21:52 Beim letzten Auftritt schmolz Karina dahin. "Du hast mich geil gemacht", flötete die Solotänzerin. Das Problem diesmal ist, dass er kein berühmtes Lied für seinen Auftritt ausgesucht hat. Seine kratzige Stimme hört sich super an, doch ob das bei der Jury reicht?

21:48 Mark macht auf Macho-Rocker - mit Sonnenbrille und langen Haaren will er Coolness-Punkte sammeln

21:47 Mark Agpas, 32 Jahre: Sänger aus Wien - für Peter Rapp stand bei der Castingshow fest: "War toll! Geht unter die Haut!" Auch bei Karina Sarkissova sorgte Mark für Gänsehaut pur: "Das war die beste Entscheidung, hierher zu kommen."

21:47 2 Plus, 2 Minus für Esprit und Alexandra Karina bangt um ihren Job, Peter wird die Nummer langsam fad

21:46 Jury-Wertung Alexandra und Esprit Karina glaubt, dass ihr Esprit einmal den Job stehlen wird. Peter kann sich nicht vorstellen, dass sich Esprit noch einmal steigern kann.

21:45 Der Kaiser will mit Zabine sprechen und die fragt dann was denn der Collie mit dem vielen Geld machen würde "Hundedamen kaufen" findet Alexandra.

21:44 Pro Trick brauchen Alexandra und Esprit ungefähr eine Woche. Seit 3 Jahren trainieren sie schon zusammen.

21:42 Bleibt nur die Frage wie sich die beiden noch steigern sollen. Es schaut irgendwie genauso aus wie beim letzten Auftritt. Wasser kriegt er diesmal nicht von Karina sondern von Andi Knoll

21:40 Alexandra tritt in Cop-Uniform auf, passend dazu: Axel F, der Soundtrack aus dem "Beverly Hills Cop"

21:36 Anfang der Woche war Esprit der Hund krank, doch seit Mittwoch geht es ihm wieder besser. ... und Gassi war er auch

21:36 Alexandra Plank und Esprit: Dog Dance; Oberösterreich: Peter Rapp war vom tanzenden Border Collie fasziniert. Gemeinsam mit seiner Trainerin Alexandra Plank gehört "Esprit" seit zwei Jahren zu den Profis im Dog Dance. Zur Erklärung: Bei Dog Dance ist, im Gegensatz zum Trickdogging, füttern während des Showacts nicht erlaubt.

21:35 4 Plus für Marianne Schöftner, obwohl der Kaiser dagegen war. Aber dann hätt er halt nicht Seyffenstein schicken dürfen.

21:34 Jury-Wertung Marianne Schöftner Seyffenstein will wissen ob Marianne singt wenn die Kinder brav oder böse sind? Er gibt wegen des Textes ein Plus. Peter Rapp ist von Ton und Stimme begeistert

21:31 Marianne tritt in einem netten Minikleid auf - zur Musik würde aber ein Dirndl fast besser passen. Der Song ist eigentlich nicht schlecht - aber so langweilig, dass wahrscheinlich gleich die ersten im Zuschauerraum wegpennen

21:27 Marianne singt einen neukomponierten Song, den nicht einmal noch ihre Tochter singen kann, obwohl die Kleine später einmal Sängerin werden will

21:25 Marianne Schöftner, 47 Jahre: Die Sängerin aus Oberösterreich blickt bereits auf eine langjährige Karriere im Bereich Musical, Operette und Jazz zurück. Die Teilnahme bei "Die große Chance" sieht sie als Sprungbrett zurück auf die Bühne, hat sich die Oberösterreicherin doch vor vier Jahren nach der Geburt ihrer Tochter komplett vom Beruf zurückgezogen. Sie wurde vom Publikum via zweite Chance in "Chili" ins Halbfinale gewählt.

21:25 3 Plus, ein Minus für "The KK" Seyffenstein musste laut Kaiser negativ bewerten

21:23 Jury-Wertung "The KK" "Mit den Haxerln, der Musik und dieser Streberlook hat was Erotisches", findet Karina. Zabine: "Ihr gehörts erstens ins Finale und zweitens in die Hitparade". "Es sei kein gutes Vorbild für die Jugend wenn man die Klamotten aus dem Humana-Container fladert", findet der Kaiser via Seyffenstein

21:22 "Das Styling machen wir selber", finden "The KK" - Andi Knoll frisst der Neid

21:21 Allein für die goldglitzernden Shorts sollten sie vier Plus erhalten - finden wir in der Redaktion

21:19 the Strokes und Garish haltet euch fest! Wenn man von "The KK" in der Zukunft nichts mehr hört, wäre das echt schade - die vier haben Potential!

21:18 Das Styling in grellen Farben haut einem die Augen ein - und macht gute Laune! Besonders toll finden wir die Stirnbänder, die sich selbst in den 80ern nicht ausgegangen wären. Unser Urtei: So jenseitig, dass sie wieder toll sind. Jetzt müssen sie nur noch singen können

21:16 The KK brachten sogar einen eigenen Groupie mit! Und auch Ex-Mitglieder fahren noch gerne mit

21:15 The KK: Synthiepop-Band aus dem Burgenland: Vor ihrem Castingshow-Auftritt verriet die Band: "Wir machen Synthiepop und sind sehr Keyboard-lastig. Mit unserer Performance wollen wir der Jury ein Lächeln auf die Lippen zaubern." Dass ihnen das mehr als gelungen ist, belegt der Aufstieg ins Halbfinale.

21:15 Die Leider-nein-Kandidaten rocken wieder einmal. Der Bauchtänzer brachte Lacher, als er Sido fragte, ob sein knappes Oberteil Sido geföällt, beim 50-jährigen Michael Jackson-Verschnitt filmte der Rapper sogar mit. Norbert und seine Interpretation von Lady Gagas "Pokerface" war zum Schreien! Freddie und sein Hüftgürtel schlug dem Fass aber den Boden aus

21:10 3 Plus, ein Minus für die Anika Plattler Das Minus kam von Karina

21:09 Jury-Wertung Anika Plattler Peter Rapp glaubt, dass es nicht fürs Finale reichen wird, der Kaiser will, dass die Mädels an der Stange tanzen

21:07 Zwei Monate lang trainierten die Mädels, um heute so perfekt zu sein

21:05 Ab dem ersten Takt wird fleißig mitgeklatscht, im Hintergrund wird "gejuchazt". Normalerweise dauern die Auftritte der 12 20-30 Minuten. Doch bei der großen Chance müssen sie in wenigen Minuten ihr Bestes geben

21:03 Die 12 Damen haben auch einen Mann mit dabei - der spielt die Quetschn (Ziehharmonika). Übrigens: "Oaschpempern" ist eine "Stellung" beim Schuhplattln

21:02 Anika ist eigentlich 6 und gab der Truppe ihren Namen. "Sie war das erste Plattler-Baby", erklären die Begleiter der Plattlerinnen. Die Kleine ist süß - nur mit Doris will sie nichts Reden.

21:01 Die Anika Plattler sind eine zwölfköpfige Damen-Schuhplattlergruppe aus Purgstall/Erlauf in Niederösterreich. Zabine fand den Castingshow-Auftritt "einfach bärig", und Karina Sarkissova: "Das war ein wunderbarer Act, der auf jeden Fall in Erinnerung bleibt."

21:00 2 Plus, 2 Minus für Lara Peter Rapp und Karina gaben ein Negativ-Urteil ab - es entscheidet aber das Publikum, die Jury ist nur ein Anhaltspunkt für die votenden Zuschauer

20:58 Jury-Wertung Lara Lara outet sich als Rampensau - und Zabine ist begeistert von ihrer Performance - auch die Profi-Sängerin lobt die Intonation der 12-Jährigen. Karina findet Lara sei ein "Wunderkind", ist aber von der Liedauswahl nicht ganz überzeugt "Eine Flasche Whiskey und ein paar Kippen fehlen noch", findet die Blondine. Auch Peter Rapp ist von James Browns Song nicht überzeugt.

20:53 Mit Bläsern als Unterstützung singt Lara den James Brown-Hit runter. Die Bühnenperformance könnte man noch verbessern. Doch viele scheitern gesangsmäßig an dem Song - Laras Interpretation ist was Neues. Gar nicht schlecht, finden wir!

20:51 Laras Papa ist in einer Band, doch die Tochter will ihr Ding lieber allein durchziehen

20:49 Lara will "I feel good" von James Brown singen. Die Mama ist aber nervöser als die Tochter

20:49 Die zwölfjährige Lara Szenczy aus Siegendorf im Burgenland beeindruckte mit ihrer souligen Stimme. Karina Sarkissova: "Für mich bist du ein Wunderkind!" Und Lara nach ihrem Auftritt: "Am Anfang war ich sehr aufgeregt, aber dann hat es mir einfach nur Spaß gemacht und ich wollte gar nicht mehr aufhören." Nun darf sie im Halbfinale weitersingen.

20:48 Doris Golpashin hat ja gar keine andere Frisur Da haben wir uns vorher verschaut! Sorry dafür - sie sollte sich einen Frisörbesuch aber vielleicht überlegen

20:48 4 Plus für inmot!on

20:45 Jury-Wertung inmot!on Karina findet, dass die beiden Spiel in Kunst verwandelt haben "Jo-Jo-Balett" - das Resultat: "Ja-ja" Seyffenstein hatte ein "Phone-in" vom Kaiser, der wissen will, ob man auch Löcher in den Käse schießen kann

20:45 Dunkel war, das Jo-Jo war helle: Ohne Licht schaut die Herumwirbelei noch beeindruckender aus

20:44 Sie wickeln ihre Jo-Jos um den Hals, tanzen den Gangnam Style und kommen wie Michael Jackson mit je einem weißen Handschuh zum Auftritt. Unglaublich wie synchron sie sind. Immer wieder haben sie auch Soundeffekte eingebaut. So schaut es aus, als würde der eine den anderen mit seinem Jo-Jo wiederbeleben usw.

20:42 Die Burschen waren sogar schon bei der Jo-Jo-Weltmeisterschaft in Orlando

20:41 Die beiden Schweizer begeisterten sogar Sido, der Jo-Jo anfangs fad fand. Für heute haben sie sich einige Überraschungen einfallen lassen

20:39 Zur Sicherheit wechseln die Jo-Jo-er ihre Schnüre vor jedem Auftritt

20:39 inmot!on: Jo-Jo-Show aus der Schweiz: "Bisher war der Jo-Jo-Effekt eher negativ besetzt - mit eurer Performance habt ihr jetzt etwas anderes bewiesen", meinte Jurorin Karina Sarkissova nach dem Castingshow-Auftritt des Jo-Jo-Duos aus Bern.

20:38 Seyffenstein gibt sein erstes Plus! Die anderen auch: Vier Plus für Austria Pur

20:37 Jury-Wertung Austria Pur Zabine steht auf die Burschen, Peter Rapp erklärt, dass ein "G'schissener" der süße Senf ist. Er findet Danzer und Ambros zum Nationalfeiertag gut.

20:35 Die Fans von "Austria Pur" haben eine Live-Party organisiert. Ihre Fans schauen fleißig zu

20:34 Mit Danzer und Ambros als Unterstützung kann ja fast nichts schiefgehen, oder? Lassen wir uns überraschen, was die Jury dazu zu sagen hat. Zumindest hat Sido keine Übersetzungsprobleme mehr

20:31 Die fünf "g'standenen Mannsbilder" probieren es mit Gesang auf deutsch

20:30 Als Unterstützung haben die Jungs Freundinnen mitgenommen. Darunter: Niddl, die selber schon auf der ORF-Bühne stand

20:29 Austria Pur: Austropop aus Wien: Mit ihrem Austropopsong "Du, du, du, loss mei Tür von außen zua" begeisterten sie das TV-Publikum und lösten via zweite Chance in "Chili" das Ticket fürs Halbfinale

20:26 Fast untergegangen: Doris Golpashin hat eine neue Frisur - passt ihr gut, der Pagenkopf

20:26 Seyffenstein rappt gleich eine Botschaft vom Kaiser vor "Denn der einzige Boss ist unser Kaiser, yo!"

20:25 Rudi Roubinek heißt der Mann hinter der Figur - aber Jurymitglied ist der Seyffenstein

20:24 Seyffenstein ist das neue Jury-Mitglied

20:24 Gewalt darf niemals die Antwort sein - Gewalt ist nie eine Lösung außer für Seyffenstein! denn der ist zu Besuch und macht das 4. Jury-Mitglied

20:20 Die Kandidaten stellen sich alle gemeinsam mit einem Song vor. Es ist wieder einmal ein Medley - Pokerface ist dabei

20:19 Zuerst noch ein Song - der ORF macht es spannend!

20:17 Wird etwa gar Seyffenstein das neue Jurymitglied?

20:05 Es geht los Wird wirklich Robert Kratky Sidos Nachfolger, so wie vom Rapper heute getwittert? Gleich werden wir es wissen



Umso gespannter ist das Publikum auf den Nachfolgejuror. Wer wird Sidos große Klappe ersetzen? Der ORF sucht verzweifelt nach einer Ergänzung für die Jurybank. Auch die Heute.at-Leser stimmten ab, wen sie gerne sehen wollen. Insider glauben, dass Robert Kratky gute Chancen hat. Doch auch Money Boy hat schon Interesse bekundet - immer vorausgesetzt der ORF lässt genug Kohle rüberwachsen.

Publikumsliebling gewann mit Oper und einer guten Tat
Schade, dass die Jurorendiskussion den Halbfinalisten das Scheinwerferlicht raubt. Zur Erinnerung: Kandidat Eduard Babadost blieb die Stimme weg. Damit er nicht ohne aufzutreten aus der Show flog, sprang Claus Durstewitz für ihn ein - und bekam prompt mit "Nessun Dorma" die meisten Votes.

Hier noch einmal die ganze Geschichte um Sidos Prügelattacke auf Dominic Heinzel
Nach der Show beleidigt Sido Heinzls Mutter und watscht ihn ab.
Der Gewaltausbruch tat dem Rapper - zumindest offiziell leid - er entschuldigte sich.
Erste Gerüchte kommen auf, dass Dominic Heinzl nur die Schwalbe seines Lebens hinlegte. Ein Video untermauert den Verdacht. Das bringt dem "Chili"-Moderator aber kein Glück: Seine quotenschwache Promi- und Sternchensendung wird mit Jahresende abgesetzt. Der ORF behauptet, mit der Prügelattacke, die dem Sender seinen Juror kostet, habe das nichts zu tun.
Doch auch Rüpel-Rapper Sido hat mit den Nachwehen seines Ausrasters zu kämpfen: Ihm wird vorgeworfen unter Drogen gestanden zu haben. Nun interessiert sich die Polizei für den Vorfall. Anfang November müssen sowohl Heinzl als auch Sido antanzen und sich von der Polizei zu dem Vorfall vernehmen lassen. Für Bad-Boy Sido ist das nicht der erste dunkle Fleck auf seiner weißen Weste. Die ganze Chronologie seiner Entgleisungen gibt es hier.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Jetzt fliegt auch Heinzl aus dem ORF

Watsche mit Konsequenzen

Jetzt fliegt auch Heinzl aus dem ORF

"Alles Walzer" für die Dancing Stars

Elmayers Spezialgebiet

"Alles Walzer" für die Dancing Stars

ORF will alle Kräfte am Küniglberg bündeln

Nur mehr ein Standort in Wien

ORF will alle Kräfte am Küniglberg bündeln

"Die große Chance": Annika Plattler "bärig"

Vier Halbfinalisten stehen fest

"Die große Chance": Annika Plattler "bärig"

Hund gewinnt Auto und 100.000 Euro

"Die große Chance"-Finale

Hund gewinnt Auto und 100.000 Euro

S-Bahn reißt in Hietzing Mann mit

Schwere Verletzungen

S-Bahn reißt in Hietzing Mann mit

Panda im Ausguck, Krähe als Entermannschaft

Tier-Piraten in Schönbrunn

Panda im Ausguck, Krähe als Entermannschaft

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert

Drama in Zoo Schönbrunn

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert



FilmempfehlungHeute