Motor

Mini beginnt mit 50 zu sprechen

Im Jahr 1959 wurden die ersten Minis verkauft. Zum runden Geburtstag hat man sich etwas besonderes einfallen lassen. Die Jubiläumsedition Mini Cooper Camden, die am 26. August auf den Markt kommt, erweist sich als durchaus gesprächig. Eine eingebaute Mission Control begleitet den Besitzer akkustisch und soll ihm beim Fahren assistieren. Eine kleine Box hinter dem Handschuhfach und eine SD-Speicherkarte lassen den sprechenden Mini Wirklichkeit werden.


Großer Wortschatz
Tankfüllung und Akkustand werden pflichtbewusst weitergeleitet, Spritspartipps moniert und schräge Kommentare losgelassen. Mehr als 1.500 Sätze und Einspielungen sind einprogrammiert, um für eine möglichst große Sprachauthentizität zu sorgen. Wenn der gut gemeinte verbale Beistand dem Fahrer im Abendverkehr emotional belastet, kann dieser die Funktion selbstverständlich auch wieder deaktivieren.


Das zweite Sondermodell zum Geburtstag, der Mayfair, lässt es etwas ruhiger angehen. Er kann nicht sprechen, sorgt aber mit einem klassischen Style und edel wirkenden Farben für intensives Retro-Feeling.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Motor (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel