Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

14.01.2012

Tundrabuggy

Dieses Gefährt ist mehr als winterfest

Tundrabuggy

Größenvergleich: Der Tundrabuggy und ein Eisbär (© tundrabuggy.com)

Er hält minus 60 Grad Außentemperatur aus, wiegt zehn Tonnen und allein seine Räder sind 1,70 Meter hoch: In Kanada gräbt der Tundrabuggy das ewige Eis um. Mit dem Gefährt werden Touristen kutschiert.

Mit dem fahrenden Kühlschrank werden Touristen auf Eisbären-Fotosafari geschickt. Daher muss der Tundrabuggy zwei wesentliche Anforderungen erfüllen: Er muss sicher sein vor Eisbären und liegen bleiben in der Eiswüste Kanadas sollte er möglichst auch nicht.

Tundrabuggy

Tundrabuggy

Ersteres wird erreicht durch 1,70 Meter hohe Reifen. Zudem ist der Motor nur vom Innenraum des fahrenden Kühlschranks aus erreichbar. Apropos: Der Motor des Zehntonners hat 7,6 Liter Hubraum, 260 PS treiben die mächtige Maschine an. Der Spritverbrauch ist entsprechend enorm - 100 Liter auf 100 Kilometer.

Der Tundrabuggy verfügt über eine Heizung des Motors - so ist garantiert, dass der Truck nicht in der Eiswüste liegen bleibt.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Witzige Werbespots fordern Toleranz in Sotschi

"Schon immer ein bisserl schwul"

Witzige Werbespots fordern Toleranz in Sotschi

Canadiens verkürzen gegen die Rangers auf 2:3

Noch lebt Stanley-Cup-Chance

Canadiens verkürzen gegen die Rangers auf 2:3

Zweite Niederlage für Vanek und Canadiens

0:2-Rückstand gegen Rangers

Zweite Niederlage für Vanek und Canadiens

Bieber attackierte in Toronto Limousinen-Fahrer

Vorwurf der Körperverletzung

Bieber attackierte in Toronto Limousinen-Fahrer

Killer übersah Baby (1)

5 Erbschafts-Morde

Killer übersah Baby (1)

So traumhaft schön ist Westkanada

Reisebericht & Fotostory

So traumhaft schön ist Westkanada




Autotests

Neuer VW Scirocco

Schon gefahren

Neuer VW Scirocco

So cool ist der Audi RS Q3

Sportlicher SUV

So cool ist der Audi RS Q3