Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

11.06.2012

Billigstes Hybrid-Auto im Lande

Toyota Yaris Hybrid – Fahrbericht

Toyota Yaris Hybrid

Der neue Toyota Yaris Hybrid

Ab Mitte Juni gibt es den Toyota Yaris auch mit Hybrid-Antrieb, wir konnten schon erste Fahreindrücke mit dem sparsamen Kleinwagen sammeln.


Erst vor wenigen Monaten ist die dritte Generation des Toyota Yaris gestartet, jetzt erweitert Toyota die Yaris-Palette um eine Hybrid-Version, die sparsame Verbrauchswerte mit dynamischen Fahrwerten kombinieren soll.
Optisch erkennt man den Yaris mit den zwei Motoren an leicht geänderten Scheinwerfern und Rückleuchten mit LED-Lichtern, sowie dem bläulich hinterlegten Logo im Kühlergrill.

Bei der Motorisierung haben die Techniker einen 1,5 Liter 4-Zylinder-Benzinmotor mit 74 PS (55 kW) mit einem 60 PS (45 kW) Elektromotor kombiniert. Die Systemleistung liegt bei 100 PS (74 kW).
Geschaltet wird serienmäßig über eine CVT-Automatik, die vor allem im städtischen Betrieb ihre Vorzüge zeigen kann. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der Yaris 11,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 165 km/h.

Erste Testfahrt mit dem kleinen Hybrid
Bei einer ersten Testfahrt konnten wir rund um Amsterdam schon erste Fahreindrücke mit dem Hybrid-Kleinwagen sammeln. Im Innenraum unterscheidet sich der Yaris Hybrid auf den ersten Blick nur durch eine der Antriebsform angepasste Armaturengestaltung. Links neben dem Tacho gibt es statt dem Drehzahlmesser eine Eco-Anzeige, anhand der man immer sieht, wie sparsam man unterwegs ist.

Hält sich der Zeiger im „Eco“-Bereich, fährt man sehr sparsam, geht der Zeiger Richtung „PWR“ für Power, dann ist es aus mit der Sparsamkeit. Im „CHG“ (Charge)-Bereich lädt der Yaris Hybrid seine 0,9 KWh große Batterie wieder auf.

In der Mitte zwischen Fahrer und Beifahrer befinden sich auch zwei sehr wichtige Schalter, der eine ist der „ECO“-Schalter, bei dem sowohl das Gaspedal, als auch die Klimasteuerung noch mehr auf Sparsamkeit abgestimmt werden, der andere der „EV“-Schalter, der bis zu zwei Kilometer einen rein elektrischen Betrieb des Yaris ermöglicht.

Zur großen Überraschung ist man aber sehr oft im Elektro-Modus unterwegs, was einem durch eine Anzeige im Armaturenbrett signalisiert wird. Durch die Bremsenergierückgewinnung laden sich die Batterien auch während der Fahrt laufend auf, so dass man bis zu 40% der Wegstrecke rein elektrisch zurücklegen kann.
Voraussetzung ist dabei natürlich, dass man einen ganz zarten Gasfuß besitzt. An die vom Werk angegebenen 3,5 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer (entspricht lediglich 79g CO2-Emission pro Kilometer) wird man aber nur schwer heran kommen.

Lesen Sie weiter: So sparsam ist der Toyota Yaris Hybrid

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Toyota GT86 - Fahrbericht

Fahrspaß zum Spartarif

Toyota GT86 - Fahrbericht

BMW 2er Active Tourer - Fahrbericht

Erster BMW mit Frontantrieb

BMW 2er Active Tourer - Fahrbericht

Neuer VW Scirocco

Schon gefahren

Neuer VW Scirocco

Nissan X-Trail – Fahrbericht

Ab August 2014 erhältlich

Nissan X-Trail – Fahrbericht

VW Golf Sportsvan

Schon gefahren:

VW Golf Sportsvan

McLaren 650S Spider

Schon gefahren

McLaren 650S Spider

Premiere für den Toyota FCV

Brennstoffzellenauto kommt 2015

Premiere für den Toyota FCV

Toyota Hilux Invincible

Sondermodell von Toyota

Toyota Hilux Invincible

Toyota ruft abermals 16.000 Lexus zurück

Wagen könnte selbstständig bremsen

Toyota ruft abermals 16.000 Lexus zurück

Seat Leon Cupra – Fahrbericht

Spanischer Spaßmacher

Seat Leon Cupra – Fahrbericht

Neuer Nissan Qashqai

Schon gefahren

Neuer Nissan Qashqai

Der neue Toyota Land Cruiser

Ab sofort erhältlich

Der neue Toyota Land Cruiser

Neuer Hyundai i10 - Fahrbericht

Mit vielen Extras der Kompaktklasse

Neuer Hyundai i10 - Fahrbericht

Nissan Note – Fahrbericht

Ab Herbst erhältlich

Nissan Note – Fahrbericht

Opel Cascada – Fahrbericht

Opels Open-Air Vergnügen

Opel Cascada – Fahrbericht

BMW 3er GT - Fahrbericht

Viel Platz und Sportlichkeit

BMW 3er GT - Fahrbericht

Toyota verdient pro Auto am meisten

Internationale Studie

Toyota verdient pro Auto am meisten

VW Golf GTI – Fahrbericht

Spaßmacher in der Kompaktklasse

VW Golf GTI – Fahrbericht

Open Air Feeling: Citroen DS3 Cabrio

Der Sommer kann kommen

Open Air Feeling: Citroen DS3 Cabrio

VW Beetle Cabrio – Fahrbericht

Der Frühling kann kommen

VW Beetle Cabrio – Fahrbericht

Range Rover - Fahrbericht

Schon gefahren:

Range Rover - Fahrbericht

Skoda Octavia – Fahrbericht

Mittelklasse zum Kompaktklasse Preis

Skoda Octavia – Fahrbericht

BMW 1er-Reihe xDrive – Fahrbericht

Der Winter kann kommen!

BMW 1er-Reihe xDrive – Fahrbericht

Neuer Seat Leon – Fahrbericht

Der spanische Golf

Neuer Seat Leon – Fahrbericht

Bentley Continental GTC V8 - Fahrbericht

Für den nächsten Sommer

Bentley Continental GTC V8 - Fahrbericht

Honda CR-V - Fahrbericht

Next Generation

Honda CR-V - Fahrbericht

VW Golf VII - Fahrbericht

Schon gefahren

VW Golf VII - Fahrbericht

Seat Toledo – Fahrbericht

Günstiger Spanier

Seat Toledo – Fahrbericht




Autotests

Neuer VW Scirocco

Schon gefahren

Neuer VW Scirocco

So cool ist der Audi RS Q3

Sportlicher SUV

So cool ist der Audi RS Q3