Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

Boxilates: Das kann die Trendsportart

Fitnessmethoden

Boxilates: Das kann die Trendsportart

Hirschers Fitness-Geheimnis

Ungewöhnliches Training

Hirschers Fitness-Geheimnis

Fünf Mythen über Ernährung

Wahrheit über Schnaps & Co

Fünf Mythen über Ernährung

18.06.2012

Ab 16.800 Euro zu haben

Ford B-Max ab sofort bestellbar

Im Herbst kommt der Ford B-Max zu den Händlern, schon jetzt ist er ab 16.800 Euro bestellbar.

Mit dem B-Max bringt Ford ab Herbst einen Van auf Basis des Fiesta auf den Markt. Das kleine Raumwunder soll dabei mit viel Platz, praktischen Details und sparsamen Motoren überzeugen.

Erstmals in Europa wird im B-Max auch das Entertainment-System "SYNC" seine Premiere feiern, welches auch ein Notruf-System, das nach einem Unfall selbsttätig die Rettungskräfte alarmiert, beinhaltet.
Ein besonderes Highlight des B-Max ist aber sicher sein Türenkonzept. Mit hinteren Schiebetüren und ohne B-Säule ergibt sich ein besonders komfortabler Zugang zu den hinteren Sitzen. Das Design des B-Max erinnert stark an den größeren C-Max und ist ganz im Stil der Marke gehalten.

Viel Platz und sparsame Motoren
Auch im Innenraum erkennt man den B-Max sofort als Ford wieder, das moderne Armaturenbrett mit dem hoch angebrachten Radio- und Navigationsdisplay kennen wir auch schon von anderen Ford-Modellen.
Bei der Motorisierung können die Kunden schon vom Start weg aus einer umfangreichen Palette wählen. Nach dem Focus kommen auch im B-Max die neuen 1,0 Liter 3-Zylinder EcoBoost Motoren mit 100 PS (74 kW) und 125 PS (88 kW) zum Einsatz. Beide Motoren verfügen auch über ein Start/Stopp-System, der Verbrauch soll bei nur 4,9 Liter liegen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 114 g/km.

Abgerundet wird die Benziner-Palette vom 90 PS (66 kW) starken 1,4 Liter Duratec-Vierzylinder und dem 1,6 Liter Duratec-Motor mit 105 PS (77 kW), der mit dem 6-Gang-PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie erhältlich ist.
Ford B-Max

Neuer Ford B-Max (© Ford)


Auf der Dieselseite kann man zwischen dem 1,5 Liter Duratorq TDCi mit 75 PS (55 kW) und dem 1,6 Liter Duratorq TDCI mit 95 PS (70 kW) wählen. Beide Motoren überzeugen ebenfalls mit ihrer Effizienz, der Verbrauch liegt beim 95 PS Diesel bei nur 4,0 Liter, der CO2-Ausstoß bei 104 g/km.

Ab 16.800,- geht es los
Der Einstiegspreis für den neuen Ford B-Max liegt bei 16.800,- Euro für den 90 PS starken 1,4 Liter Benziner in Ambiente-Ausstattung. Ab 19.650,- Euro gibt es den günstigsten Diesel, ebenfalls in Ambiente-Ausführung. Wer sich für den sparsamen 3-Zylinder EcoBoost Motor mit 100 PS entscheidet, bekommt automatisch die höhere Trend-Ausstattung und sollte mindestens 19.750,- Euro einkalkulieren.

Bestellt werden kann der neue B-Max ab sofort, die ersten Exemplare werden im Herbst 2012 ausgeliefert.

Stefan Gruber, autoguru.at

News für Heute?


Verwandte Artikel

BMW 2er Active Tourer - Fahrbericht

Erster BMW mit Frontantrieb

BMW 2er Active Tourer - Fahrbericht

Ford ruft 1,4 Millionen Autos zurück

Bereits fünf Unfälle

Ford ruft 1,4 Millionen Autos zurück

Ford S-Max Vignale Concept

Der Luxusvan kommt 2015

Ford S-Max Vignale Concept

Neue Mercedes V-Klasse

Luxus-Van mit PKW-Komfort

Neue Mercedes V-Klasse

Facelift für den Opel Meriva

Sparsamer und hochwertiger

Facelift für den Opel Meriva

Ford zeigt Edge Concept in Los Angeles

Kommt erstmals auch nach Europa!

Ford zeigt Edge Concept in Los Angeles

Ford Fiesta ST startet ab 22.900,- Euro

Kleinwagen mit Sinn für Sport

Ford Fiesta ST startet ab 22.900,- Euro

Neuer Citroen Grand C4 Picasso

Die nächste Stufe

Neuer Citroen Grand C4 Picasso

Fiat 500L 1,4 95 Pop Star

Knuffiger Van im Test

Fiat 500L 1,4 95 Pop Star

Neu: Fiat 500L Living

Für bis zu 7 Personen

Neu: Fiat 500L Living

Lancia Voyager mit stärkerem Diesel

Mehr Power für den Van

Lancia Voyager mit stärkerem Diesel

Dacia Dokker startet Ende März

Viel Platz für wenig Geld

Dacia Dokker startet Ende März

Facelift für den Renault Scenic

Neue Nase für den Van

Facelift für den Renault Scenic

Dacia Lodgy dCi 110 Laureate - Testbericht

Österreichs billigster Van

Dacia Lodgy dCi 110 Laureate - Testbericht

Ford Fiesta - Fahrbericht

Frisch geliftet ins neue Jahr

Ford Fiesta - Fahrbericht

Footballer testen Automatik-Bremssystem

Dominoeffekt am Rathausplatz

Footballer testen Automatik-Bremssystem

Ford B-Max - Fahrbericht

Praktischer Mini-Van

Ford B-Max - Fahrbericht

Ford-Modelle überzeugen beim Polizeitest

Cops testen Verfolgungsjagden

Ford-Modelle überzeugen beim Polizeitest




Autotests

Neuer VW Scirocco

Schon gefahren

Neuer VW Scirocco

So cool ist der Audi RS Q3

Sportlicher SUV

So cool ist der Audi RS Q3