Premium-Klasse von Opel Autotests

Opel Insignia Sports Tourer 2,0 BiTurbo CDTI 4x4 AT - Testbericht

Opel Insignia Sports Tourer 2,0 BiTurbo CDTI 4x4 AT - Testbericht

Opel Insignis Sports Tourer BiTurbo im Test (© autoguru.at)

Opel Insignia BiTurbo Test
Opel Insignis Sports Tourer BiTurbo im Test
Seit Frühjahr bietet Opel den Insignia auch mit einem 195 PS starken Dieselmotor an, wir haben diesen im Sport Tourer inkl. Allrad und Automatik getestet.

Mit dem Insignia ist Opel von der Mittelklasse Richtung Oberklasse marschiert und hat sich genau dazwischen positioniert. Um den gehobenen Ansprüchen gerecht zu werden, darf natürlich ein starker Diesel nicht fehlen.

Der neue 2,0 BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kW) soll daher den passenden Fahrspaß bieten. Als Überdrüber-Insignia präsentiert sich dann unser Testfahrzeug, welches nicht nur in der Nobelausstattungslinie "Cosmo" inkl. vieler Extras, sondern auch noch mit Automatikgetriebe und Allradantrieb glänzte.

Der Listenpreis des Insignia Sports Tourer 2,0 BiTurbo CDTI 4x4 AT Cosmo liegt bei 44.340,- Euro und bietet schon eine Premium-Ausstattung, bei der neben den obligatorischen Sicherheitsfeatures wie ESP, ABS und sechs Airbags auch schon eine 2-Zonen-Premium-Klimatisierungsautomatik, Bi-Xenon Kurvenlicht AFL+, ein Berg-Anfahr-Assistent, Lederlenkrad, 18"-Leichtmetallfelgen, Licht- und Regensensor, ein Tempomat und eine elektrische Heckklappe mit an Bord sind.

Premium-Ausstattung für den Insignia
Um dem Premium Anspruch auch ganz gerecht zu werden, gibt es noch eine lange Liste an Extras, die den Insignia dann sowohl bei der Ausstattung, als auch preislich in die Premium-Klasse hieven.

Opel Insignis Sports Tourer Test

Opel Insignia Sports Tourer 4x4 BiTurbo
Mit dem Insignia ist Opel...


Unser Testfahrzeug verfügte noch über 19"-Leichtmetallfelgen, das wunderbare FlexRide Premium-Sportfahrwerk inkl. drei wählbarer Fahrmodi, die Frontkamera inkl. radargesteuertem adaptiven Tempomat, Kollisionswarner und Spurhalteassistenten, das Navi Europa Plus, Nebelscheinwerfer, das OPC Line Paket, ein Panorama-Glasschiebedach, einen Parkpilot, das Sitz-Komfort Paket inkl. 8-fach elektrischer Verstellung für den Fahrer, das Reifendruckkontrollsystem, eine Metallic-Lackierung sowie Premium-Ledersitzbezüge "Indian Summer".

Der Gesamtpreis klettert somit auf 56.609,52 Euro, alleine 4.064,58 Euro gehen dabei für die Ledersitzbezüge drauf.
Dafür präsentiert sich der Insignia dann auch wirklich ausgesprochen chic. Die Farbabstimmung zwischen mahagonibrauner Außenlackierung und den terracottabraunen Ledersitzen, die auch klimatisiert sind, harmoniert sehr gut. Ebenfalls sehr schön sind die Dekoreinlagen im Innenraum, das Gesamtbild wird lediglich durch etwas nüchternes Plastik in der Mittelkonsole gestört.

Sportliches Innenraumdesign
Das sportliche Design der Karosserie setzt sich dann auch im Innenraum fort. Die Armaturen sind sehr übersichtlich gestaltet, und auch die Mittelkonsole gefällt mit ihrem flach abfallenden Design. Etwas Gewöhnung benötigen lediglich die vielen Knöpfe für alle Funktionen, die quer über die Mittelkonsole verstreut sind.

Sehr großzügig bemessen ist das Platzangebot, selbst in der zweiten Reihe gibt es für groß gewachsene Passagiere noch genug Kopf- und Kniefreiheit. Mit 540 Liter Fassungsvermögen ist auch das Kofferraumvolumen für Reisen gut geeignet.

Etwas freizügiger hätte man mit Ablagen sein können, die etwas bescheiden ausgefallen sind. Wer Mobiltelefon oder i-Pod zur Hand haben möchte, muss die Getränkehalter opfern, da sonst keine offene Ablage in der Mittelkonsole vorhanden ist.

Keinen Grund zur Klage gibt es dann, was die Verarbeitung betrifft, diese ist ausgezeichnet und der Preisklasse entsprechend.

Auf der nächsten Seite lesen Sie wie sich der Opel Insignia BiTurbo fährt!
Seite 1 von 2 1 2


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Motor (10 Diaserien)