Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

07.09.2012

Formel RS

Premiere: Audi RS5 Cabrio

Audi RS5 Cabrio

Audi RS5 Cabrio (© Audi)

Vor einem Jahr feierte das RS5 Coupé auf der IAA seine Premiere, jetzt zeigt Audi in Paris das RS5 Cabriolet, welches ebenfalls vom starken V8-Saugmotor angetrieben wird.

Audi erweitert seine A5-Reihe um ein offenes Topmodell, das RS5 Cabrio. Optisch zeigt sich das starke Cabrio ganz im Stil der anderen RS-Modelle und verfügt über eine modifizierte Frontpartie, Seitenschweller, einen Singleframe-Grill mit Wabengitter-Einsatz, LED-Heckleuchten und große elliptische Endrohre bei der Abgasanlage.

Eine dezente Spoilerlippe in mattem Carbon auf der Gepäckraumklappe sorgt zudem für mehr Abtrieb, auf Wunsch wird die Lippe auch in Wagenfarbe lackiert werden.

Das elegante Stoffverdeck des RS5 Cabrio lässt sich in 15 Sekunden öffnen und in 17 Sekunden wieder schließen, das Ganze kann bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h erfolgen. Dabei wird es eine Kunst sein, so langsam mit dem sportlichen Cabrio unterwegs zu sein.

450 PS sorgen für Fahrspaß
Der 4,2 Liter V8 FSI-Motor verfügt nämlich über eine Leistung von 450 PS (331 kW) und verfügt über ein maximales Drehmoment von 430 Nm, welches zwischen 4.000 und 6.000 Touren bereit steht.

Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der schnelle Audi in nur 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h elektronisch begrenzt. Die Siebengang S tronic sorgt dabei wieder für schnelle und effiziente Gangwechsel, der Fahrer hat dabei auch die Möglichkeit, die Gänge via Wippen am Sportlenkrad zu sortieren.


Mit dem permanenten quattro Allradantrieb verfügt das RS5 Cabrio auch über das entscheidende Plus an Traktion und Stabilität, das es braucht, um die Leistung auch ohne Verluste auf die Straße zu bringen. Das Fahrwerk ist natürlich auch ganz auf Sport getrimmt, und die Karosserie ist 20 mm tiefer als beim Audi A5 Cabriolet.

Fahrwerksoptimierung per Knopfdruck
Das Audi drive select Fahrdynamiksystem gehört zum Serienumfang des RS5 Cabrio. Mit ihm kann der Fahrer die Kennlinien der Lenkung, der Automatik, der Drosselklappen und der Abgas-Soundklappen in den Modi "comfort", "auto" und "dynamic" variieren, wenn ein MMI Navigationssystem an Bord ist, kommt der Modus "individual" noch dazu.

Als Option gibt es dann noch das Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC), welches für die ganz sportlich orientierten Fahrer bestens geeignet ist.

Auf Komfort muss nicht verzichtet werden
Zur Serienausstattung des RS5 Cabrio zählen zudem die Einparkhilfe plus, Sitzheizung für die Vordersitze, ein Windschott, das Lichtpaket, das Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung, 19"-Leichtmetallfelgen, eine Klimaautomatik und die feinen Sportsitze im RS-Design.

Auf Wunsch kann man das schnelle Cabrio auch noch mit einer dreistufigen Kopfraumheizung, dem Komfortschlüssel, dem Fernlichtassistenten, adaptive light, einer adaptiven cruise control oder dem Audi side assist ausrüsten.

Das Audi RS5 Cabriolet wird rechtzeitig zu den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühjahr 2013 bei den Händlern stehen. In Deutschland wird das Audi RS5 Cabrio um 88.500,- Euro erhältlich sein, in Österreich kommen durch NOVA und CO2-Strafsteuer leider noch ein paar Tausend Euro dazu, und der Preis wird bei rund 107.000,- Euro liegen.

Stefan Gruber, autoguru.at


News für Heute?


Verwandte Artikel

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

Porsche 911 Targa startet im Mai

Rückkehr einer Ikone

Porsche 911 Targa startet im Mai

Neu: Porsche Boxster GTS und Cayman GTS

Topmodell der Mittelmotor-Sportler

Neu: Porsche Boxster GTS und Cayman GTS

BMW i8 startet im Juni

Ab 129.900,- Euro erhältlich

BMW i8 startet im Juni

Neu: Ferrari California T mit Geheimpreis

Geliftet mit mehr Leistung

Neu: Ferrari California T mit Geheimpreis

Nissan GT-R Nismo

Europapremiere in Genf

Nissan GT-R Nismo

Dieses Erdloch verschluckte 8 Corvettes

Mitten im Corvette Museum

Dieses Erdloch verschluckte 8 Corvettes

Premiere für den neuen Porsche 911 Targa

Ab Mai beim Porsche Händler

Premiere für den neuen Porsche 911 Targa

Premiere für den neuen Ford Mustang

Ab 2015 auch in Europa

Premiere für den neuen Ford Mustang

Neu: Mercedes SLS AMG GT Final Edition

Die letzten 350 Exemplare

Neu: Mercedes SLS AMG GT Final Edition

Neu: Jaguar F-Type Coupé

Raubkatze mit Biss

Neu: Jaguar F-Type Coupé

Corvette Stingray ab Anfang 2014 in Österreich erhältlich

Supersportwagen um unter 100.000,- Euro

Corvette Stingray ab Anfang 2014 in Österreich erhältlich

Wo sind eigentlich die Schlafaugen hin?

Aus Autowelt verschwunden

Wo sind eigentlich die Schlafaugen hin?

Neu: BMW 2er Coupé

Neue Nummer

Neu: BMW 2er Coupé

Premiere für das BMW 4er Cabrio

Für den nächsten Sommer

Premiere für das BMW 4er Cabrio

Porsche 911 Turbo Cabriolet

Premiere in Los Angeles

Porsche 911 Turbo Cabriolet

Premiere für das neue Audi A3 Cabriolet

Für den nächsten Sommer

Premiere für das neue Audi A3 Cabriolet

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

Direkt von der Rennstrecke

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Squadra Corse

Opel Cascada – Fahrbericht

Opels Open-Air Vergnügen

Opel Cascada – Fahrbericht

Toyota GT86 - Testbericht

Sportlicher Japaner

Toyota GT86 - Testbericht

Alle Infos zum Porsche 918 Spyder

Hybrid-Sportler der Extraklasse

Alle Infos zum Porsche 918 Spyder

Premiere für den neuen Porsche 911 Turbo

Auch als Turbo S erhältlich

Premiere für den neuen Porsche 911 Turbo

Open Air Feeling: Citroen DS3 Cabrio

Der Sommer kann kommen

Open Air Feeling: Citroen DS3 Cabrio

Jaguar zeigt XJR und XKR-S GT

Schnelle Raubkatzen

Jaguar zeigt XJR und XKR-S GT

Neu: SRT Viper "Time Attack"

Schnelle Schlange

Neu: SRT Viper "Time Attack"

Facelift für den Nissan 370Z

Ab Juni ab 32.900,- € erhältlich

Facelift für den Nissan 370Z

Premiere für neuen KTM X-BOW GT

Zwischen Auto und Motorrad

Premiere für neuen KTM X-BOW GT

Alle Infos zum McLaren P1

0-100 in unter 3 Sekunden

Alle Infos zum McLaren P1

VW Beetle Cabrio – Fahrbericht

Der Frühling kann kommen

VW Beetle Cabrio – Fahrbericht

Weltpremiere für den Alfa Romeo 4C

Kleiner Sportler von Alfa

Weltpremiere für den Alfa Romeo 4C

Neu: Aston Martin Rapide S

Dienstauto für James Bond

Neu: Aston Martin Rapide S




Autotests

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

Hyundai i10 Comfort 1,0 - Testbericht

Kleiner City-Flitzer in 2. Generation

Hyundai i10 Comfort 1,0 - Testbericht

Volvo S80 D4 Geartronic Executive - Testbericht

Der große Schwede mit neuem Diesel

Volvo S80 D4 Geartronic Executive - Testbericht