Günstiger Spanier Motor

Seat Toledo – Fahrbericht

Neuer Seat Toldeo

Neuer Seat Toldeo

Neuer Seat Toldeo

Neuer Seat Toldeo

Anfang 2013 geht die vierte Generation des Seat Toledo an den Start, wir konnten schon erste Fahreindrücke sammeln.

Mit der ersten Generation des Toledo hat Seat einen 5-Türer mit Limousinen-Charakter auf den Markt gebracht und auch große Erfolge gefeiert, mit der jetzt präsentierten 4. Generation kehrt Seat beim Toledo wieder zu dem Erfolgsrezept zurück.

Nachdem die 3. Generation grandios gefloppt ist, möchte man mit dem neuen Toledo wieder die alten Toledo-Stammkunden zurück gewinnen und bietet ihnen einen modernen Wagen zum günstigen Preis an.

Gleiche Plattform wie der Skoda Rapid
Die Basis teilt sich der Toledo mit dem Skoda Rapid, was in Bezug auf die Kosten kein Fehler sein soll. Immerhin hat der Toledo das dynamische neue Marken-Design in sich vereint und wirkt schon auf den ersten Blick sehr sportlich.
Vor allem die markante Frontpartie und die Heckleuchten im typischen Seat-Look lassen den Toledo sehr eigenständig wirken.

Seat Toledeo Fahrbericht

Der neue Seat Toledo
Die Basis teilt sich...


Anders verhält es sich dann im Innenraum, wo der Toledo den dynamischen Schwung der Karosserie vermissen lässt, jedoch funktionell und aufgeräumt wirkt.

Benzin und Dieselmotoren ab dem Start verfügbar
Bei den Motoren können die Kunden zum Start zwischen vier Benzintriebwerken und einem Diesel wählen. Den Start macht ein 1,2 Liter 3-Zylinder Benzinmotor mit 75 PS, gefolgt vom 1,2 TSI mit 85 PS oder 105 PS, sowie dem 1,4 TSI mit 122 PS, der serienmäßig mit dem 7-Gang-DSG-Getriebe ausgeliefert wird.

Zum Start wird es für den Toledo mit Diesel nur den 1,6 TDI mit 105 PS geben, etwas später wird der gleiche Motor auch mit 90 PS erhältlich sein.

Auf der nächsten Seite lesen Sie wie sich der neue Seat Toldeo fährt!
Seite 1 von 2 1 2


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Motor (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel