Nissan Quashqai Motor

SUV für Family, Job und Freizeit

quashquai

Beim neuen 1.6 dCi-­-Motor konnte der Verbrauch um rund 25 Prozent gesenkt werden. (© Nissan)

Nissan Quashqai

quashquai
Beim neuen 1.6 dCi-­-Motor konnte der Verbrauch um rund 25 Prozent gesenkt werden.
Fünf Jahre ist der fesche Qashqai, mittlerweile in der zweiten Generation auf dem Markt. Ein Zeitraum nach dem üblicherweise die Verkaufszahlen schon stark abflauen. Doch beim smarten Quashqai und seinem siebensitzigen Bruder Quashqai +2 ist genau das Gegenteil der Fall. So wurden im letzten Jahr mehr als 250.000 Einheiten der beiden Modelle in Europa verkauft und 2011 wurde zum bisher stärksten Jahr für den japanischen Bestseller. Insgesamt wurde der Quashqai bereits mehr als eine Million Mal verkauft.

Neuer Dieselmotor
Aktuell ist für den Quashqai ein neues Diesel-­-Aggregat verfügbar, das bei gleichbleibender Leistung den Verbrauch und den Schadstoffausstoß um bis zu 25 Prozent senkt. Der hochmoderne 1,6-­-Liter-­-dCi-­-Motor ersetzt den 2.0 dCi in der Kombination mit dem manuellen Getriebe und steht mit deutlich verringertem Verbrauch, bei gleichen Fahrleistungen wie beim hubraumstärkeren Pendant, für ein sinnvolles Downsizing. In Kombination mit einem neuen Start/Stopp-­-System emittiert der 130 PS starke Qashqai 1.6 dCi nur noch119 g/km CO2. Zugleich schöpft er aus einem Drehmomentvolumen von maximal 320 Nm.

Damit fährt der Nissan maximal 190 km/h schnell und beschleunigt in 10,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Dank eines leichteren, weil kleineren Zylinderblocks, verringerter mechanischer Verluste und reduzierter dynamischer Kräfte ergab sich beim neuen 1.6 dCi die optimale Balance zwischen moderatem Verbrauch und hoher Leistung. Im kombinierten Zyklus ergibt sich durch diese und weitere Maßnahmen ein um 24 Prozent niedrigerer Verbrauch als bisher. In Zahlen: 4,5 (mit Start-­-Stopp 4,1) statt 5,9 Liter/100 km oder 129 (mit Start/Stopp 119) statt 155 g/km CO2.

Parken und Rangieren leicht gemacht
Ebenfalls neu aktuellen Modelljahr ist der optionale „Around View Monitor“. Die Aufnahmen von den nahezu unsichtbar verbauten Micro-­-Kameras am Kühlergrill, an der Heckklappe und an beiden Außenspiegeln werden zu einem Bild zusammengefasst und stellen so eine 360°-­-Overhead-­-Darstellung des Fahrzeugs und seiner unmittelbaren Umgebung auf dem Display des bordeigenen Infotainmentsystems dar.

Parken und Rangieren wird so selbst auf engstem Raum zum Kinderspiel. Der Around View Monitor ist in den Ausstattungslines Tekna und I-­-WAY serienmäßig sowie als Extra für die Version Acenta erhältlich. Der Quashqai ist mit dem neuen 130 PS Diesel ab 26.350 Euro zu haben.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Motor (10 Diaserien)