Apple Music kaufte die Rechte

Carpool Karaoke: So wird sich die Sendung ändern

James Corden und Adele

James Corden und Adele

James Corden sorgte im Jahr 2016 mit seiner witzigen Sendung "Carpool Karaoke" weltweit für Lacher. Mit der eigentlich simplen Idee, gemeinsam mit Promis durch die Gegend zu fahren, zu plaudern und deren Lieder zu singen, wurde er weltweit berühmt. Nun wurde das Konzept vom Streaming Dienst Apple Music übernommen und soll sich in einigen Punkten ändern.

Die wohl größte Änderung ist die, dass Corden nun nicht mehr mit den Stars im Auto sitzen wird. Für die insgesamt 16-teilige, je eine halbe Stunde dauernde Serie, die wöchentlich auf Apple Music gestreamt werden soll, wird Corden nur mehr als Produzent fungieren.
Es soll auch nicht mehr so viel gesungen werden wie bisher. Die Interviews mit den Stars sollen im Vordergrund stehen. Statt Corden werden jetzt jeweils wechselnde Stars hinter Steuer Platz nehmen.
In einem Interview mit "Variety" hat Corden einige Details verraten: "Wir sind wirklich begeistert von den Paarungen, die wir da zusammen bringen". John Legend wird gemeinsam mit Alica Keys umherfahren. Die Mitglieder von Metallica werden vom Komiker Billy Eichner durch die Gegend kutschiert.
"The Late Late Show"
Ob die Sendung ohne den Charme des bisherigen Gastgebers auch so erfolgreich sein wird, steht in den Sternen. Doch Fans brauchen keine Angst zu haben. James Corden hat sich das Recht bewahrt, auch in seiner Sendung "The Late Late Show" auch weiterhin ab und zu zu einer Fahrt "Carpool Karaoke" einzuladen.

Musik-Bild des Tages

11. Jänner 2017: Elbphilharmonie
11. Jänner 2017: Nach jahrelangen Bauarbeiten, die Unmengen von Geld verschlungen haben, wurde am Mittwoch endlich die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen eröffnet.

Personen: James Corden
Orte: USA

Ihre Meinung