Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

12.02.2012

Whitney Houston

Das Leben der Soul-Diva in Mega-Hits

Konzert Whitney Houston Die Soul-Diva bei ihrem letzten Österreich-Konzert in der Wiener Stadthalle am 21.10. 2011

Die Soul-Diva bei ihrem letzten Österreich-Konzert in der Wiener Stadthalle am 21.10. 2011 (© APA)

Am Samstag verstarb Soul-Diva Whitney Houston in einem Hotelzimmer in Beverly Hills. Der Superstar war eine der großen Stimmen der 80er und 90er und dominierte neben Mariah Carey und Celine Dion die Charts. Was bleibt sind unglaubliche Nummern, die Millionen Fans begeistern. Balladen, die unsterblich bleiben, auch wenn Whitney nicht mehr unter uns weilt.

Ihren ersten Song nahm Whitney im Alter von 14 Jahren 1977 auf. 1979 sang sie für Chaka Khans "I'm Every Woman" als Background-Stimme zu hören. Allerdings wurde sie nicht als Sängerin, sondern als Model bekannt. Sie war das erste farbige Model auf der Titelseite der Seventeen und war auch in der Vogue zu sehen. 

Ihr erstes Album "Whitney Houston" mit Hits wie "Greatest Love Of All" wurde von der Musikzeitung Rolling Stone als eines der 500 besten Alben aller Zieten geführt.

Auf ihrem zweiten Album "Whitney" erschien der Song "I Wanna Dance With Somebody (Who Loves Me)". Dafür wurde die spätere Soul-Diva mit dem Grammy ausgezeichnet. Vier Singles des Albums erreichten die Spitze der US-Charts. Als erste Sängerin in der Musikgeschichte gelang es ihr mit "Whitney" direkt auf Platz ein der US-Billboard-Charts einzusteigen.

1992 war Whitney auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Mit dem Film "Bodyguard" schaffte sie den Durchbruch als Schauspielerin. Der dazugehörige Soundtrack mit ihrer bekannstesten Nummer "I Will Always Love You" stürmte die Charts. Der Song hielt sich 14 Wohcen an der Spitze, das Album verkaufte sich über 17 Millionen Mal. Damit wurde der Soundtrack zum erfolgreichsten der USA.

Whitneys viertes Studioalbum "My Love is Your Love" wurde zu einem der größten Erfolge der Sängerin, obwohl es sich anfangs eher schleppend verkaufte. In Europa und den USA wurde Whitney dafür mit vier Platinschallplatten ausgezeichnet.



Whitney Houston (1963-2012)

Promis trauern

Tribut bei Grammys



News für Heute?


Verwandte Artikel

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

"Sind außer uns vor Schmerz"

So trauert Bob Geldof um seine Tochter Peaches

Kelly LeBrock macht sich Ball-Fit

"Dancer against Cancer"

Kelly LeBrock macht sich Ball-Fit

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

Kein Rettungstransport für Kranke

Patientin stirbt auf Rückbank von Taxi

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

Gegen Schneelanze geprallt

17-Jähriger tot: Unfall schockt Sölden

Lupita Nyong'o wird zum Mode-Shootingstar

Schauspielerin begeistert

Lupita Nyong'o wird zum Mode-Shootingstar

5 moderne Liebeslieder zum Valentinstag

Liebe geht durch die Ohren

5 moderne Liebeslieder zum Valentinstag

Janine Flock: "Angst? Nur vor Spinnen!"

Skeleton-Star im Interview

Janine Flock: "Angst? Nur vor Spinnen!"

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer

Lenker nicht angegurtet

Mann stirbt bei Crash gegen Gartenmauer



Aktuelle CD-Reviews


VideosHeute

Aktuelle Videos aus Musik

< Lilly Alen - Sheezus

Lilly Alen - Sheezus

Angelina Jordan - Gloomy Sunday

Angelina Jordan - Gloomy Sunday

>



seit 11:55: Am Schauplatz (ORF 2)

seit 12:40: Die Nanny (ORFeins)

seit 12:35: Eine schrecklich ... (ATV)