Gratiskonzerte am 25.8. Musik

"Nightwalk": Gürtel wird wieder zur Konzertmeile

"Nightwalk": Gürtel wird wieder zur Konzertmeile

Der Gürtel wird zur Konzertmeile (© 3007wien)

Gürtel Nightwalk
Der Gürtel wird zur Konzertmeile
Go-Go am Gürtel: Am 25. August ist entlang der einst vor allem als Rotlichtmeile bekannten Verkehrsader wieder Gehen das Gebot der Stunde. Im Rahmen des 15. Wiener Gürtel Nightwalks können die Bundeshauptstädter erneut die heimische Musikszene zu nächtlicher Stunde erwandern.

Zahlreiche Konzerte bzw. Auflegereien vor und in den teilnehmenden Lokalen werden dem brausenden Autoverkehr zwischen Urban-Loritz-Platz und Alser Straße dezibelmäßig wohl ordentlich Paroli bieten. Im Line-up finden sich unter anderem Fuzzman, The Beth Edges oder The Sado Maso Guitar Club.

Eröffnet wird um 18 Uhr am Dach der Hauptbücherei mit Stefanie Sourial, die mit Ukulele Songs wie "Super Mario" oder "Masturbate" zum Besten geben wird. Abgelöst wird die Schauspielerin und Künstlerin von Herwig Zamernik alias Fuzzman, der es vor allem mit seiner Stammband Naked Lunch über den heimischen Tellerrand hinaus zu veritabler Bekanntheit geschafft hat.

Der Nightwalk am Gürtel zieht jährlich tausende Besucher an.
Der Nightwalk am Gürtel zieht jährlich tausende Besucher an.
15 Locations
Insgesamt 15 Locations werden im Zuge des von der Wiener SPÖ ausgerichteten musikalischen Nachtwandertags bespielt. Programmverantwortlicher Wolfgang Kopper versicherte am Montag in einer Pressekonferenz, dass so gut wie alle heurigen Acts noch nie am Nightwalk konzertiert hätten. Die Open-Air-Gigs konzentrieren sich einmal mehr um die Gürtelbögenveteranen Chelsea, rhiz und B72.

Vor dem Chelsea liefern The Sado Maso Guitar Club und Sex Jams Stromgitarrenpop a la 1960er-Garagensound und Sonic Youth, wohingegen vor dem rhiz A Thousand Fuegos die elektronische Schlagseite bedienen und Morbidelli Brothers sich - laut Eigeneinschätzung - an den Genres Folk Rock, melodramatischer Pop-Song und Tango abarbeiten. Indoor werden The Gore-Gore-Boys dank eigenwilliger Besetzung (organs, drums, telephone) für skurriles Entertainment sorgen. Auf der B72-Bühne stehen das Trashpop-Schwesterntrio Sawoff Shotgun sowie die derzeit viel beschäftigten The Beth Edges.

Musik und Lesungen
Ansonsten gibt es DJ- und Live-Sounds etwa im Weberknecht, Loft, Cafe Concerto oder im Werk. Fixpunkt am Nightwalk ist seit eineinhalb Jahrzehnten auch die Lesung der drei SPÖ-Gastgeber Kurt Stürzenbecher, Heinz Vettermann und Nurten Yilmaz. Diese findet diesmal allerdings nicht wie gewohnt im Cafe Carina - das baustellenbedingt noch bis zum Herbst geschlossen hat -, sondern im Roten Bogen statt. Während die Herren Texte aus eigener Feder vortragen, wird Yilmaz eine Art Best-of von Anträgen aus diversen Bezirksvertretungen zum Besten geben - "absolut kabarettreif", wie sie heute anpries.

Gänzlich unter weiblicher Ägide steht erneut der Kubus Export, wo diverse Künstlerinnen Lieder der Frauen- und Arbeiterbewegung interpretieren. Seit Beginn des alljährlichen Nightwalks folgten rund 360.000 Menschen der Einladung, sich am beschallten Gürtel die Füße zu vertreten.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Musik (10 Diaserien)