Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

05.08.2011

Fliegen

Die größten 60 Fluglinien im Sicherheits-Check

Qantas

Obwohl Qantas an der Spitze der Wertung ist, gab es in jüngster Vergangenheit mehrere Zwischenfälle (© planegeezer/flickr.com)

Wer in den Urlaub fliegt und wissen will, ob die Fluglinie seiner Wahl auch sicher ist, dem hilft ein Blick in das jährliche Sicherheits-Ranking des deutschen Jet Airliner Crash Data Evaluation Center und in die Blacklist der EU.

Qantas Airlines ist gemäß der Statistik von 2010 wie auch schon im Jahr zuvor die sicherste der 60 größten Fluglinien der Welt. Das australische Flugunternehmen führt die Statistik vor der Finnair und der Air New Zealand an. Air Berlin ist Siebenter, Lufthansa findet sich auf Platz 21 wieder. Die AUA fielen durch die Übernahme durch Lufthansa aus dem Ranking.

Eine sehr positive Erkenntnis ist, dass günstiges Reisen nicht unbedingt mit Absturzrisiko in Verbindung zu bringen ist. Auch „Billig-Airlines“ schneiden immer wieder gut ab. Easyjet ist 18. im Ranking, Ryanair liegt fünf Plätze dahinter.

So funktioniert das Ranking
In der Statistik werden Flugzeugverluste und Tote gezählt. Alle Flugzeuge, die nicht mehr repariert werden können, gelten als Verlust. Miteinbezogen werden auch das Datum des letzten Unfalls und die Schwere des schlimmsten Unfalls der jeweiligen Fluglinie. Aus diesen Werten wird der jeweilige Sicherheitsindex errechnet.

Bei Abstürzen kennt das Ranking keine Gnade – diese fallen erst nach 30 Jahren wieder aus der Wertung. Bekanntes Beispiel ist die Finnair. Die zwei einzigen Unfälle des Flugunternehmens im Jahr 1978 sind erst seit kurzem „verjährt“ und die Finnair deswegen so weit vorne anzutreffen. Die Methoden dieser Statistik haben aber auch Schwächen: Vorfälle, nach denen das Flugzeug noch verwendet werden kann, werden nicht gezählt.

Qantas: Vier Notlandungen in zwei Jahren
Deshalb gilt Qantas trotz zweier Notlandungen im Jahr 2010 als sicherste Airline. Am 4. November 2010 geriet das Triebwerk eines Airbus A380-842 in Brand, nur einen Tag später zwang ein Triebwerkschaden eine Boeing 747 zur Landung. Beide Vorfälle ereigneten sich in Singapur. Auch heuer gab es bereits zwei Notlandungen von Qantas-Maschinen.

+++ Zum kompletten Sicherheits-Ranking +++

Die EU-Blacklist
Für Reisende, die außerhalb von Europa Urlaub machen, ist vielleicht auch die EU-Blacklist interessant. Denn die Europäische Kommission hat in Abstimmung mit den Flugsicherheitsbehörden beschlossen, unsicheren Fluglinien keine Start- und Landeerlaubnis zu erteilen. Mit diesen sollten Sie auch außerhalb des EU-Luftraums besser nicht unterwegs sein.

+++ Zur EU-Blacklist +++



News für Heute?


Verwandte Artikel

Die Merkels auf Urlaub vom guten Geschmack

Kanzlerin in den Osterferien

Die Merkels auf Urlaub vom guten Geschmack

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

Schärfere Strafen gefordert

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

ÖGB bleibt hart: "Mehr Arbeit nur bei mehr Urlaub"

Sozialminister für Gesamtpaket

ÖGB bleibt hart: "Mehr Arbeit nur bei mehr Urlaub"

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Lufthansa-Flugzeug umgekehrt

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

150 Österreich-Flüge fallen wegen Streik aus

Kostenlose Umbuchung möglich

150 Österreich-Flüge fallen wegen Streik aus

Chinesen fanden "verdächtige Objekte" im Ozean

Auch Australien meldet Sichtung

Chinesen fanden "verdächtige Objekte" im Ozean




MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


VideosHeute

Die Freizeitattraktion SkyJump auf dem Stratosphere Tower in Las Vegas