Heute testet Luxusressort Reisen

Ein Paradies für Leib & Seele an der Algarve

Ein Paradies für Leib & Seele an der Algarve

Klicken Sie sich durch die Fotos aus dem Beach Ressort! (© Martinhal)

Martinhal Beach Ressort

Klicken Sie sich durch die Fotos aus dem Beach Ressort!
Wer kennt das nicht? Bis der Körper den Alltagsstress runterfährt und im Urlaub "angekommen" ist, braucht der Mensch meistens mehrere Tage. Oft ist der Urlaub dann schon wieder vorbei. Nicht so im Martinhal Beach Ressort & Hotel bei Sagres an der Algarve.

Kaum angekommen fühlt man sich hier schon zu Hause - und im Entspannungsmodus. Das Ressort der Superlative beeindruckt mit Understatement und außergewöhnlichem Design. Klare Linien mischen sich hier mit fabelhaften Materialien. Die Anlage ist bis ins kleinste Detail durchgestylt - und das ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Egal ob man eine Luxusvilla mietet oder sich im Hotel einquartiert - sämtliche Zimmer bieten eine großartigen Ausblick auf die Martinhal-Bucht. Auf der eigenen Terrasse kann man bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang bewundern oder den Surfern zusehen.

Wahre Gaumenfreuden
Für wahre Gaumenfreuden sorgen die Restaurants der Anlage: Das Essen ist piekfein und nicht überteuert. Was aber besonders beeindruckt: Jeder Kellner ist hier überaus freundlich, es gibt keinen Wunsch, der nicht erfüllt wird. Ein wahres Paradies ist Martinhal aber auch für Sportbegeisterte: Mit dem Mountainbike kann man hier die Umgebung erkunden - ganz ohne Lärm und Hektik geht es durch unberührte Natur. Wer es lieber hoch zu Ross mag: Das Hotel organisiert auch traumhafte Ausritte mit Pferden.

Für echte Wasserfans heißt es hier rauf auf das Surfbrett: Das Gebiet um Sagres ist ein echter Hotspot für Surfer. Bei den vielen Stränden hat man die Qual der Wahl. Anfängern stehen Profi-Surflehrer zur Seite. Bei der Schnupperstunde erzählt der Chef der Surfschule: "Erst vor kurzem habe ich einer älteren Dame das Surfen beigebracht - sie ging jahrelang an unserer Surfschule vorbei und hat sich nie getraut. Erst nach 5 Jahren hat sie mich angesprochen - jetzt surft sie täglich!"

Paradiesische Strände
Kein Wunder: Die Strände und das Meer sind paradiesisch. Fährt man von Martinhal ein Stück mit dem Auto findet man Buchten, in denen man garantiert alleine den Tag verbringen kann. Das Beste an Martinhal ist aber, dass sich hier Frischverliebte, Singles und Familien gleichermaßen wohlfühlen. Das Motto von Hotelbesitzer Roman Stern: "Urlaub ist die wertvollste Zeit im Jahr und die wollen wir allen so schön wie möglich machen."

Besonders überzeugend ist das Angebot für Familien mit Kleinkindern: Bereits beim Frühstück gibt es einen eigenen Kinderbereich, wo die Kleinen zeichnen und spielen können – gleich daneben genießen Mama und Papa ihren Kaffee. Zahlreich vorhanden sind Plätze, an denen sich die kleinen Gäste austoben können.

Zum Beispiel: Sandkisten, Spielplätze aber auch ein tolles Trampolin. Langweile ist hier selbst bei verschiedenem Programm ein Fremdwort: Während Mama sich im luxuriösen Finistera-Spa bei einer Massage verwöhnen lässt, kann Papa mit seinen Kleine im Katamaran übers Meer flitzen.

Zeit verfliegt zu schnell
Einziger Wermutstropfen an einem Aufenthalt in Martinhal: Hier verfliegt die Zeit viel zu schnell, der Abschied kommt früher als man es sich wünscht. Künftigen Urlauber kann ich aber mit Sicherheit garantieren: Nach Martinhal wollen sie bestimmt immer wiederkommen...

Anreise: Flug nach Faro oder Lissabon (ab 240 Euro) – weiter mit dem Auto (von Fargo 1 Stunde, von Lissabon 3 Stunden).
Hotel: Martinhal Beach Ressort & Hotel. Infos: www.martinhal.com
Infos: www.visitportugal.com


Isabella Martens

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Reisen (10 Diaserien)