Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

05.06.2012

Pro und contra

Was derzeit für Urlaub in Griechenland spricht

Griechenland

Griechenland-Urlaub liegt derzeit nicht im Trend, obwohl die Euro-Krise durchaus auch ihre Vorteile für Besucher hat (© Fotolia.com)

Griechenland ist nicht nur ein finanziell schwer angeschlagener Staat, sondern auch ein beliebtes Urlaubsland. Jeder fünfte Arbeitsplatz hängt am Tourismus. Doch zuletzt sind die Buchungen drastisch eingebrochen. Ist Urlaub in Griechenland zu gefährlich? "Heute.at" zählt auf, welche Vor- und Nachteile derzeit auf Urlauber warten.

PRO:

Griechenland nicht überlaufen
Bei Reiseveranstaltern wie TUI oder Stafa Reisen sind Griechenland-Buchungen um 20 bzw. 40 Prozent eingebrochen. Beim Verkehrsbüro verzeichnet man bis dato ein Passagierminus von 20 Prozent. Daher ist das Land im Gegensatz zu früheren Zeiten weniger überlaufen. Auf Stränden gibt es mehr Platz und auch die Sauberkeit steigt.

Preisnachlässe und Sonderaktionen
Viele Veranstalter sind angesichts der Buchungslage dazu gezwungen, ihre Preise zu reduzieren, um Urlauber anzulocken. Es sei attraktiver denn je, Ferien in Griechenland zu verbringen, sagte beispielsweise TUI-Manager Markus Bruchmüller. Die Urlauber profitierten vor allem von einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis. So habe TUI die Preise um bis zu zehn Prozent gesenkt. "Auch die Nebenkosten, beispielsweise für Restaurant-Besuche, sind im Vergleich zu 2011 gesunken - trotz höherer Mehrwertsteuer."

Lage vor allem auf griechischen Inseln ruhig
Auf beliebten griechischen Inseln wie Kreta, Rhodos oder Kos herrscht eine friedliche Stimmung. Proteste wie am Festland gab es bisher nicht.

+++ Griechischem Gas- und Stromnetz droht Kollaps +++
+++ Griechen dürfen Euro doch behalten +++

CONTRA:

Proteste: Mulmiges Gefühl bleibt
Zu schweren Ausschreitungen kam es nur vereinzelt. Eine Garantie, dass es am Festland nicht zu Protesten oder Streiks kommt, gibt es nicht. "Die Situation vor Ort ist zwar ruhig, aber das ist nicht entscheidend. Die Menschen lesen jeden Tag etwas Negatives über Griechenland", räumte Markus Einfinger, E-Commerce-Leiter bei TUI Austria, ein. Familien würden sich vor Streiks fürchten - in jedem Fall sei der Unsicherheitsfaktor groß, meinte Robert Chlebec, Geschäftsführer von Stafa Reisen.

Drohender Abschied vom Euro
Griechenland steht möglicherweise der Abschied vom Euro bevor. Einige Experten und Politiker rechnen in diesem Fall mit dem Schlimmsten. Dann könnten Sreiks und panische Hamsterkäufe die Folge sein. Ein Ökonom der britischen Bank Barclays warnte davor, Touristen müssten mit Engpässen bei Lebensmitteln und Sprit rechnen, sollte Griechenland den Euro aufgeben. Langfristig wäre die Rückkehr der schwächeren Drachme für Touristen aber ein Vorteil - die Preise würden dann sinken.

Verwechslung mit Deutschen
Deutschland ist für den geforderten Sparkus nicht überall in Griechenland beliebt. Vor allem in Athen könnte es passieren, dass Deutschsprachige und somit auch Österreicher "schief angeschaut" werden. In Gastronomie und Hotelerie ist das aber eher unwahrscheinlich, da wirtschaftlich viel vom Tourismus abhängt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Die Top-Reiseziele im Jahr 2014

"Lonely Planet"-Ranking

Die Top-Reiseziele im Jahr 2014

So heiß wird der Reisesommer 2014

Urlaub mit "Life is a Beachparty"

So heiß wird der Reisesommer 2014

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

Knappe Mehrheit für Sparbudget

Troika fror Auszahlung von Griechenland-Hilfe ein

Havanna war das Trend-Reiseziel 2013

Corralejo Europa-Spitze

Havanna war das Trend-Reiseziel 2013

Außenministerium warnt Thailand-Reisende

"Erhöhte Sicherheitsgefährdung"

Außenministerium warnt Thailand-Reisende

Die verrücktesten Hotels der Welt

Urlaub einmal anders

Die verrücktesten Hotels der Welt

Ai Weiwei legt sich per Video mit Peking an

Bei Filmfestival in Stockholm

Ai Weiwei legt sich per Video mit Peking an

Troika-Verhandlungen für Griechenland "Hölle"

Finanzminister fürchtet sich

Troika-Verhandlungen für Griechenland "Hölle"

Spanien bei Urlaubern beliebter denn je

Wegen Krisen in Nordafrika

Spanien bei Urlaubern beliebter denn je

Tipps für eine perfekte Herbstreise

10 ideale Urlaubsorte

Tipps für eine perfekte Herbstreise


3 Kommentare von unseren Lesern

0

kaliber (3)
10.06.2012 16:34

Antizyklisch reisen...
Als es letztes Jahr die großen Frühjahrsrevolution in Ägypten gab, blieben auch viele Urlauber dem Land fern. Ich hab mich im Reisebüro beraten lassen und hab mich dann zu einer Pauschalreise in einen Club überzeugen lassen. Das war die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können. Die meisten haben sich gescheut und so hatte ich meine Ruhe!
In dem Falle ist es doch ähnlich. Bei großen Reiseanbietern brechen die Buchungen ein, dabei kann man genau jetzt bei Pauschalreisen (!) profitieren. Auf eigene Faust ist das sicher etwas anderes, da man auf öffentliche Einrichtungen mehr angewiesen ist als wenn man in einem Magic Life Club wohnt. Hier kann man sich im Moment bestimmt richtig schön zurück lehnen - vor Ort ist man auf Bargeld ja ohnehin nicht angewiesen. Stattdessen ist bereits alles von Daheim aus bezahlt...

0

thomasweit (1)
10.06.2012 16:21

Ach Herr je..
Zum Glück wird im letzten Abschnitt noch einmal klar gemacht, dass irgend ein eher negatives verhalten im Tourismus völlig unrealistisch ist.
Die Leute sind ja nicht doof und versauen sich eine ihrer wertvollsten und wenigen Wirtschaftszweige die eigentlich sehr gut laufen. Das Problem ist, dass durch die Panikmache viele Denken es würde auf den Inseln so zugehen wie bei einer Demonstration in Athen.
Kos, Kreta und die vielen anderen traumhaften Mittelmeerinseln sind gerade jetzt einfach super interessant für Menschen die günstigen und wunderschönen Urlaub machen wollen.

0

mirko29 (6)
08.06.2012 14:42

jetzt ist die beste Zeit für einen Griechenlandurlaub!
da können die Experten sagen was sie wollen aber jetzt ist einfach ne super-Zeit für nen Urlaub in Griechenland. Endlich keine überfüllten Strände mehr, Service und Mühe der Anbieter ist gestiegen und man bekommt ein echt gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bei Gulet gebucht und da ist auch die Reise auf jeden Fall gesichert...
Urlaub durchziehen ist mittlerweile die beste "Finanzierungshilfe" die man machen kann weil das Geld direkt bei den Leuten ankommt!



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


VideosHeute

Die Freizeitattraktion SkyJump auf dem Stratosphere Tower in Las Vegas