Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Schönste Stewardess- Uniformen

Bewerten Sie selbst!

Schönste Stewardess- Uniformen

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

Porsche 911 Turbo S Coupé

Eine Ikone im Test

Porsche 911 Turbo S Coupé

27.06.2012

Erschreckende Zahlen

Giftige Öldämpfe in Flugzeugen sind Realität

Flugzeugkabine

Giftige Dämpfe in Flugzeugkabinen sind scheinbar keine Seltenheit (© Fotolia.com)

Seit Jahren ranken sich Gerüchte über giftige Öldämpfe in Passagier-Maschinen. 67 Vorfälle in Deutschland in den letzten drei Jahren erhöhen allerdings die Glaubwürdigkeit des Horror-Szenarios. Laut einem Bericht der Branchenzeitung Austrian Wings kam es in Deutschland in den letzten drei Jahren zu über 60 Fällen, in denen Öldämpfe in Flugzeug-Kabinen nachgewiesen wurden.

Giftige Dämpfe in der Kabine, Schwindelgefühl und handlungsunfähiges Personal. Was wie ein Horror-Szenario aus einem Film klingt, scheint in Flugzeugen immer wieder vorzukommen. Über defekte Dichtungen kommen giftige Öldämpfe über das Luftsystem in die Passagierkabine. Das kann zu Schwindelgefühl führen und im schlimmsten Fall eine Notlandung erzwingen.

+++ So ungesund ist Fliegen +++

Dem Zeitungsbericht zufolge ereigneten sich in den letzten drei Jahren allein in Deutschland mindestens 67 Fälle, in denen Öldämpfe in die Kabine gelangt sind. Zumindest ist das die Zahl, der Ereignisse, die aktenkundig sind. Die Dunkelziffer scheint allerdings höher zu sein. Es ist auch unklar, ob die Fluglinien alle Vorfälle auch vorschriftsgemäß weiterleiten.

Neun Fälle waren "schwere Störungen"
Neun dieser Fälle seien von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) sogar als "schwere Störungen klassifiziert" worden, in denen Personal aufgrund der Dämpfe in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt wurden. Die Fluglinien selbst weisen jegliche Kritik zurück. Es gebe kaum Vorfälle und es seien keine Auswirkungen auf die Menschen an Bord bekannt, lautet der Grundtenor.

Auch gegenüber Austrian Wings reagierten Airlines auf die Frage, ob sie nach Vorfällen wie diesen ihre Passagiere über mögliche gesundheitliche Risiken informieren, sehr zurückhaltend. Sie antworteten nur ausweichend oder nichtssagend.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

Schärfere Strafen gefordert

Pro Woche 300 Randale in Passagierflugzeugen

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Lufthansa-Flugzeug umgekehrt

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Chinesen fanden "verdächtige Objekte" im Ozean

Auch Australien meldet Sichtung

Chinesen fanden "verdächtige Objekte" im Ozean

Premium-Economy boomt trotz hoher Preise

Passagiere lieben Beinfreiheit

Premium-Economy boomt trotz hoher Preise

MH370: Suche auf 634 Flughäfen

"Demokratie ist tot"

MH370: Suche auf 634 Flughäfen

Dieses "nackte" Flugzeug bittet um Diskretion

Leserreporter knipste trotzdem

Dieses "nackte" Flugzeug bittet um Diskretion

Sind Sie ein echter Flugzeug-Kenner?

Das große Flieger-Quiz

Sind Sie ein echter Flugzeug-Kenner?

Die witzigsten Videos der Fluglinien

Sicherheitsanweisungen

Die witzigsten Videos der Fluglinien




MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


VideosHeute

Die Freizeitattraktion SkyJump auf dem Stratosphere Tower in Las Vegas