Orte zum Nacktbaden Reisen

Die schönsten zehn FKK-Strände Europas

Die schönsten zehn FKK-Strände Europas

Symbolbild (© Eliseo Fernandez/Reuters)

Nacktbaden
Symbolbild
Nacktbaden ist auch heutzutage an vielen Orten noch verpönt. Viele Reisende wollen aber nicht darauf verzichten, textilfrei Sonne und Meer zu genießen. Heute.at präsentiert zehn der schönsten FKK-Strände Europas.

Praia do Homem Nu (Portugal):
Bei diesem Strand an der Algarve ist der Name Programm. Am "Strand des nackten Menschen" tummeln sich seit den frühen Neunzigerjahren tausende FKK-Fans. Der Nachteil: Die Strömungen sind relativ stark und der Badeort daher eher für erfahrene Schwimmer geeignet.

Hvar (Kroatien):
In Kroatien ist nicht nur FKK-Baden, sondern auch FKK-Insel-Hopping möglich. Vor Hvar werden fast alle kleinen Inseln zum Nacktbaden genutzt.

Sylt (Deutschland):
Sylt ist einer der beliebstesten FKK-Reiseziele in Deutschland. Fast an allen Stränden wird Nacktbaden toleriert. Besonders populär ist der weitläufige "Kampener Strand", der mit drei Kilometern Länge genug Platz zum nackten Sonnenbaden bietet.

 Cap d'Agde
In Cap d'Agde baden die nackten und halbnackten Franzosen auch zum Jahreswechsel
Cap d'Agde (Frankreich):
Der Badeort gilt als Welthauptstadt der Nudisten. Im "Quartier Naturiste" wird nicht nur nackt gebadet, sondern auch nackt gegessen, eingekauft oder radgefahren. Wer hier mit Kleidung aufkreuzt, fällt sofort auf.

Vera Playa (Spanien):
Am "Vera Playa" an der Costa de Almeria in Südostspanien ist das ganze Jahr über FKK-Saison. Am zwei Kilometer langen Strand stehen über 2000 Privatwohnungen, ein Vier-Sterne-Hotel sowie zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte.

Banana Beach (Skiathos/Griechenland):
Auch die griechische Insel Skiathos ist mittlerweile ein Zentrum der Freikörperkultur. Mit der Bezeichnung "Banana Beach" sind drei schöne FKK-Strände gemeint.

Maspalomas (Gran Canaria):
Die Kanaren-Insel Gran Canaria ist eine der beliebtesten spanischen Ziele für Badeurlauber. Der "Playa del Ingles" mit den Dünen von Maspalomas ist unter Nacktbadenden beliebt. Aber Vorsicht! Mitunter kann es passieren, dass man über ein sich liebendes Pärchen stolpert.

Santorin (Griechenland):
Die griechische Insel ist für alle Urlauber geeignet, aber außerdem äußerst FKK-freundlich. Besonders beliebt ist das nördliche Ende des Red Beach.

Paradise Beach (Mykonos/Griechenland):
Zustände wie im Paradies herrschen auf dem Strand der griechischen Insel Mykonos. Hier dürfen Badegäste im Adamskostüm herumtollen.

Playa Es Pregons (Mallorca):
Mallorca bietet einige der beliebtesten Strände der spanischen Inseln. Der "Playa Es Pregons" in der Nähe von Es Trenc ist der beliebteste FKK-Spot der Baleareninsel.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
waldiopa Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 16.07.2012 19:53

Nacktbaden ist eine feine Sache ,aber es sollte nicht öffentlich gemacht sein ,und nicht wo kleine Kinder Zugang haben , die Kinder verlieren damit das Interesse ans andere Geschlecht .

Fotoshows aus Reisen (10 Diaserien)