Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Wie gut kennen Sie Shakespeare?

Alles Gute, Willi!

Wie gut kennen Sie Shakespeare?

So sieht Twitter künftig aus

Umstellung in Kürze

So sieht Twitter künftig aus

GNTM: Stehen Finalistinnen fest?

Skandal um Heidis Mädels

GNTM: Stehen Finalistinnen fest?

24.07.2012

Die zehn besten Tipps

Wie Sie im Urlaub Räubern entgehen

Überfall

Symbolbild (© Fotolia.com)

Österreich ist im internationalen Vergleich ein ausgesprochen sicheres Land. In vielen Urlaubsländern verhält sich die Lage anders - in bestimmten Gebieten oder in der Nacht treiben viele Verbrecher ihr Unwesen. Heute.at gibt zehn Tipps, wie sich Reisende verhalten sollten, um vor Überfällen oder Diebstählen geschützt zu sein.

+++ Die zehn Hochburgen der Taschendiebe +++
+++ Die wichtigsten Tipps für die Reisezeit +++
+++ Nützliche Links, wenn einen das Fernweh packt +++

1. Informieren Sie sich über die Sicherheitslage
Vor Reiseantritt sollten Sie sich in jedem Fall darüber informieren, welche Regionen oder Gebiete Ihrer Urlaubsdestination als gefährlich einzustufen sind. Begeben Sie sich nicht ohne Führer in ärmliche Stadtvierteln wie die brasilianischen Favelas oder südafrikanischen Townships.

Verfolgungswahn

Eine unsichere Körpersprache zieht Räuber und Diebe an (© Fotolia.com)

2. Ruhe und Bestimmtheit ausstrahlen
Die Körpersprache spielt bei Wahl der Opfer oft eine entscheidende Rolle. Menschen, die mit schnellen Schritten gehen und ständig über die Schulter zurück schauen, wirken unsicher und ängstlich und sind dadurch ein willkommenes Ziel für Räuber oder Diebe.

3. Werden Sie verfolgt? So reagieren Sie richtig
Wenn Sie das Gefühl haben, verfolgt zu werden, wechseln Sie wenn möglich auf eine stärker frequentierte Straße. Begeben Sie sich in die Nähe einer Videoüberwachung, beispielsweise vor einer Bankfiliale oder einem Juwelier.

4. Klunker sind oft unangebracht
Überlegen Sie sich im Urlaub, zu welchen Anlässen Sie Schmuck oder andere Wertgegenstände mitführen. In gewissen Stadtvierteln erregen Sie damit auf der Straße in Windeseile die Aufmerksamkeit von Verbrechern.

5. Geldbörse gut verstauen
Wenn Sie auf der Straße unterwegs sind, sollten Sie Ihre Geldbörse gut und nicht sichtbar verstauen. Ideale Aufbewahrungsorte sind etwa Brusttaschen in Jacken oder die vorderen Taschen von Hosen. Umgeschnallte Rucksäcke und offene Handtaschen kommen Einladungen zum Zuschnappen gleich.

Die nächsten 5 Tipps finden Sie auf der zweiten Seite. Bitte umblättern!

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Nächster ÖVP-Mitarbeiter fast totgeprügelt

Peter Danich schwer verletzt

Nächster ÖVP-Mitarbeiter fast totgeprügelt

Zwei Taschendiebe auf frischer Tat erwischt

Schwerpunktaktion in U-Bahnen

Zwei Taschendiebe auf frischer Tat erwischt

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Verbrechertrio in Salzburg

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Brasilianerin im TV vor lau- fender Kamera bestohlen

Thema des Interviews: Kriminalität

Brasilianerin im TV vor lau- fender Kamera bestohlen

Feiger Raub an Wiener Rollstuhlfahrerin

Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Feiger Raub an Wiener Rollstuhlfahrerin

Handyraub in Öffis um ein Drittel angestiegen

Wiener Kriminalstatistik 2013

Handyraub in Öffis um ein Drittel angestiegen

24-Jähriger bei Überfall Zahn ausgeschlagen

Handy und Bankomatkarte weg

24-Jähriger bei Überfall Zahn ausgeschlagen

Bodyguard der Queen fasst Räuber

Auf offener Straße

Bodyguard der Queen fasst Räuber




MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


VideosHeute

Die Freizeitattraktion SkyJump auf dem Stratosphere Tower in Las Vegas