Mutige Entscheidung

Ex-Ö3-Chef Bogdan Roscic Direktor der Staatsoper?

Bogdan Roscic

Bogdan Roscic soll Haus ab 2020 leiten

Mehr Fakten
Bogdan Roscic

Bogdan Roscic soll Haus ab 2020 leiten

Mit Musik kennt sich Bogdan Roscic aus, keine Frage. Lange Zeit war der Pop der Soundtrack seiner Karriere. Der in Belgrad geborene Adorno-Fan war Chef von Ö3 (1996 bis 2002), baute den Sender zum Formatradio um.

Dann wechselte er ins Klassikfach. Seit 2009 ist er Sony-Music-Classical-Boss in New York. Ab 2020 könnte er Insidern zufolge Dominique Meyer als Staatsopern-Direktor beerben.

Eine mutige Entscheidung, die am Mittwoch offiziell von Kulturminister Thomas Drozda bekannt gegeben werden soll und bei Kennern für Verwunderung sorgt. Anspruch an den Manager: Facelift des Gesamtkonzepts, Bestellung eines Musikdirektors (Franz Welser-Möst warf 2014 das Handtuch). Es gab 18 Bewerber.

Orte: Österreich

Ihre Meinung