"Bearded Men in Silky Kimonos"

Kimono statt Kuhmist: Kultkalender 2017

Bearded Men in Silky Kimonos

Rein ins Fähnchen, rauf auf die Wand: Zwölf "Bärtige" posieren für den Kalender (Kosten: 11 Euro).

Mehr Fakten

Bearded Men in Silky Kimonos

Bearded Men in Silky Kimonos
Rein ins Fähnchen, rauf auf die Wand: Zwölf "Bärtige" posieren für den Kalender (Kosten: 11 Euro).

Erdige Jungbauern im Stadl kennen wir, brandheiße Feuerwehrmänner mit großem Schlauch auch – 2017 braucht das Auge neues Futter. Bärtige Männer, zum Beispiel, die in Seidenkimonos schlüpfen und im Zwölferpack an der Wand sinnieren.

Der zottelige Kollege ihrer Freundin diente der Londonerin Kate Cooper-Owen als Quell der Inspiration, gemeinsam mit Kumpanin Hannah Murphy und Vogue-Fotograf Woland realisierte sie den haarigsten Kalender des Jahres. "Bearded Men in Silky Kimonos", in Pose wirft sich u.a. Musiker Jack Garratt: beardsinkimonos.com.

Themen: Kalender Kimono Mann

Ihre Meinung