"Biennale" setzt auf Roboter

Maschinen und Mäuse im MAK

Micky, Minnie und Co.

Micky, Minnie und Co. warten in der Außenstelle in Los Angeles

Mehr Fakten
Micky, Minnie und Co.

Micky, Minnie und Co. warten in der Außenstelle in Los Angeles

"Kultur erschwinglicher Qualität gehört gefördert", fordert MAK-Chef Christoph Thun-Hohenstein für 2017.
 

BILDER DES TAGES

24.02.2017: Ein Berg Garnelen
24.02.2017: Wieviele Garnelen schon durch die Hände von Benedito gegangen sind, weiß niemand. Unzählige sicherlich, betreibt der 66-Jährige doch eine Rösterei in Corumbau (Brasilien).

Und so setzt die "Biennale" ab 21.6. auf Roboter, ab 25.10. gibt’s Werke von Thomas Bayrle und ab 15.12. feiern MAK und Angewandte 150 Jahre Ausstellungskooperation.

In der Außenstelle in Los Angeles warten auch Micky, Minnie und Co. (ab 10.9.). Mehr auf mak.at

Orte: Wien

Ihre Meinung