W, NÖ, OÖ, Stmk, Sbg Wetter

Hagel und Orkanböen zum EM-Finale

Bis 4 Uhr früh soll es schütten wie aus Kübeln

Bis 4 Uhr früh soll es schütten wie aus Kübeln

Bis 4 Uhr früh soll es schütten wie aus Kübeln

Bis 4 Uhr früh soll es schütten wie aus Kübeln

Die ZAMG warnt vor Gewitter, Hagel und Sturm. Die Wetterfront kommt vom Westen und trifft Salzburg und die nordwestliche Obersteiermark zuerst. Im Laufe der Nacht erreichen die Gewitter auch Niederösterreich und schließlich Wien.

Heftige Gewitter mit sintflutartigen Regenfällen und Orkanböen suchen Österreich in den nächsten Stunden heim. Wer das EM-Finale im Freien anschaut, sollte hoffen, dass es zu keiner Verlängerung kommt, denn gegen Mitternacht wird das Schlechtwetter auch in der Bundeshauptstadt erwartet.

+++ Trotz Hagel und Sturm wird es nicht kühler +++

Mit dem strömenden Regen kann auch Hagel kommen. Die Österreichische Flugsicherung prognostiziert Hagelkörner von bis zu fünf Zentimeter Durchmesser. Wo der Regen anhält kann es auch zu Muren kommen und es droht Hochwasser.

In der Steiermark und Salzburg sollte das Wetter gegen Mitternacht wieder besser werden. Je weiter man nach Osten kommt, umso länger bleibt es grauslich. In Niederösterreich und Wien muss man bis 4 Uhr früh mit Regen, Wind und Hagel rechnen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Weitere Interessante Artikel