Steiermark und Kärnten Wetter

Unwetterwarnung für Teile Österreichs

Unwetterwarnung für Teile Österreichs

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Aufräumarbeiten nach Unwettern im Bezirk Liezen (© LFV Stmk./Franz Fink)

UNWETTER IM BEZIRK LIEZEN
Über Teile Kärntens, der Steiermark, Oberösterreichs und Salzburgs gehen am Montag Nachmittag heftige Gewitter nieder.

+++ So geht es in den nächsten Tagen weiter +++
+++ Unwetter prägten das Wochenende +++
+++ Bäder-Rekord in Wien +++

Ähnlich wie in den letzten Tagen befindet sich Österreich auch zu Wochenbeginn in einer Höhenströmung. Diese trennt verhältnismäßig kühle und feuchte Luftmassen über dem Westen Europas von schwül-heißer Luft über weiten Teilen Südost- und Osteuropas. Besonders der Osten unseres Landes bleibt dabei im Einfluss der heißen Luftmasse.

Die heißesten Orte am Montag:
Bad Deutsch-Altenburg 37,0 °C
Wien, Innere Stadt 36,8 °C
Andau 36,8 °C
Hohenau 36,7 °C
Zwerndorf 36,6 °C
Neusiedl am See 36,5 °C
Donaufeld 36,2 °C
Ferlach 36,2 °C
Gänserndorf 36,0 °C

Wetterwarnung:
Kleinere Störungen, die in diese südwestliche Strömung eingebettet sind, sorgen stellenweise für heftige Gewitter mit Unwetterpotential. Warnung der Unwetter-Zentrale: Bis Dienstag in der Nacht kommt es in Teilen des Landes teils zu heftigen Gewittern.

Derzeit bestehen Unwetter-Warnungen in den Bezirken Villach (Stadt und Land), Hermagor, Spittal an der Drau, Feldkirchen (Ktn.). Auch in Tamsweg und St. Johann im Pongau (Szbg), sowie in Gmunden (OÖ) und Liezen (Stmk.) gehen schwere Unwetter nieder.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung