Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

Milo Moiré legte nackt Eier

Kunst-Performance

Milo Moiré legte nackt Eier

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

23.08.2012

Temperatursturz

Jetzt kommen wieder die Gewitter

STEIERMARK: UNWETTER - HAGEL, STARKREGEN UND STURMB...EN

(© APA)

Nach den heißen Tagen entlädt sich die Luft über Österreich mit Wärme-Gewittern. Gleichzeitig wird es lokal stark abkühlen. Bereits in der Nacht auf Donnerstag haben heftige Unwetter für lokale Überschwemmungen und Murenabgänge in mehreren Bundesländern. Vor allem in Niederösterreich, der Steiermark und Tirol hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun. In Münster gab es zwei Verletzte, in der Steiermark blieben Autos in einer Mure stecken.

+++ Detaillierte Wetter- Prognose +++


Heute, Donnerstag, wird es in ganz Österreich wechselhaft mit einer Mischung aus Sonne, Wolken, Regenschauern und Gewittern. Am Nachmittag sind stellenweise auch wieder Unwetter möglich mit Starkregen, Hagel und Sturm. Höchstwerte: 23 bis 32 Grad.

In Niederösterreich sind am Mittwoch Abend schwere Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen am Mittwoch über das südliche NÖ hinweggezogen. Im Raum Neunkirchen fielen bis zu zwei Zentimeter große Hagelkörner. Die Feuerwehr musste rund 25 Mal ausrücken. In Neunkirchen kam es zu mehreren Einsätzen. Nach Dacharbeiten wurde das provisorische Dach der Tennishalle vom Sturm mitgerissen, zudem kam es in Teilen der Stadt zu einem Stromausfall der rund 45 Minuten dauerte.

Steiermark
In Mürzzuschlag und Schönberg-Lachtal (Bezirk Murau) sind mehrere Pkw-Lenker blieben in den Geröllmassen stecken geblieben und mussten befreit werden. Verletzt wurde niemand. Über eine Länge von fast zwei Kilometern wurde die Hocheggerstraße in Schönberg-Lachtal von einer Mure verlegt. Die Schlammmassen lagen bis zu einem Meter hoch.

Mehrere Autos blieben in Mure stecken
Fünf PKW-Lenker blieben in den Geröllmassen stecken, sie mussten von Landwirten mit dem Traktor abgeschleppt werden. Eine weitere Lenkerin wurde von der Feuerwehr Oberwölz, die eigentlich zu einem Einsatz im Lachtal unterwegs war, aus ihrem Auto befreit.

Starkregen und Hagel haben außerdem in Mürzzuschlag etliche Keller und Unterführungen geflutet. Mehrere Bäume stürzten auf die Straße und beschädigten auch eine Stromleitung. Dadurch war unter anderem die Bezirkshauptmannschaft zwei Stunden lang ohne Strom. Ein Mehrparteienhaus wurde vom Blitz getroffen, es blieb aber bei einem Brand des Verteilers.

Verletzte in Tirol
Mittwochabend ist erneut ein schweres Gewitter mit starkem Regen und Wind über Tirol gezogen. Betroffen waren vor allem die Bezirke Innsbruck-Land, Schwaz und Kufstein. In Münster wurden eine Frau und ein Mädchen verletzt, als eine durch den Sturm beschädigte Markise herunterstürzte. Mehrere Autos wurden durch umstürzende Bäume beschädigt. In Schwaz stürzte beim Franziskanerkloster ein großer Baum auf sechs parkende Autos und begrub sie unter sich. Verletzt wurde dabei niemand.

Nach den sintflutartigen Niederschlägen hat die Leitstelle Tirol am Mittwochabend 176 Feuerwehreinsätze gezählt.




 



News für Heute?


Verwandte Artikel

Der Winter hat noch einmal zugeschlagen

Erhebliche Lawinengefahr

Der Winter hat noch einmal zugeschlagen

Stall krachte auf Pferd, Familie obdachlos

Sturm über Ostösterreich

Stall krachte auf Pferd, Familie obdachlos

Bei H&M wird's ab heute luftig

Frühling bricht an

Bei H&M wird's ab heute luftig

Wüstenwind brachte Sand- wolke aus der Sahara

Scirocco zog über Österreich

Wüstenwind brachte Sand- wolke aus der Sahara

Der Winter gibt noch nicht ganz auf

Erneuter Kälteeinbruch am WE

Der Winter gibt noch nicht ganz auf

4.000 Kärntner über Nacht ohne Strom

Schnee legte alles lahm

4.000 Kärntner über Nacht ohne Strom

Nach dem kurzen Winter wird es wieder mild

Kommende Woche bis zu 14 Grad

Nach dem kurzen Winter wird es wieder mild

Jetzt kommt bis zu halber Meter Neuschnee

Wochenende bringt weiße Pracht

Jetzt kommt bis zu halber Meter Neuschnee

Dichter Nebel sorgte für Flug-Chaos im Westen

Linz teils komplett gesperrt

Dichter Nebel sorgte für Flug-Chaos im Westen