Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

28.03.2012

Spritpreis sparen

10 volle Tanks gewinnen

Das von Ihnen aufgerufene Gewinnspiel ist leider schon abgelaufen!




News für Heute?


Verwandte Artikel

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag

Molotowcocktail nach Familienstreit

Benzin-Flaschen: Zeuge verhinderte Brandanschlag

Gewinnen Sie Laufequipment!

Von ERDINGER Collection Sport

Gewinnen Sie Laufequipment!

Signiertes Captain America-Plakat zu gewinnen!

Original-Unterschriften der Filmdarsteller

Signiertes Captain America-Plakat zu gewinnen!

Entspannte Ostern mit ofenfrischem Frühstück an der Tür!

Mitmachen und ein Frühstück für 2 gewinnen!

Entspannte Ostern mit ofenfrischem Frühstück an der Tür!

Drei Mal Lotto-Tipps für sechs Monate gewinnen!

Die Österreichischen Lotterien machen Sie zum Glückskind!

Drei Mal Lotto-Tipps für sechs Monate gewinnen!

5 x 2 Tickets für den Chinesischen Nationalcircus

Am 15.4. @ Halle F / Wiener Stadthalle

5 x 2 Tickets für den Chinesischen Nationalcircus

1 x 2 Karten für Joan as Police Woman gewinnen

Live-Konzert am 2.5. @ Ottakringer Brauerei

1 x 2 Karten für Joan as Police Woman gewinnen

1x DIE MAMBA-Plakat & 1 x 5-in1 Flex-Light gewinnen!

Zum Filmstart von "Die Mamba " am 10.4.

1x DIE MAMBA-Plakat & 1 x 5-in1 Flex-Light gewinnen!

250 Tickets für THE RETURN OF THE FIRST AVENGER in 3D

Premiere am 25.3. @ IMAX im Apollo Kino

250 Tickets für THE RETURN OF THE FIRST AVENGER in 3D

Selfie senden und eine Traumreise gewinnen!

GULET Holiday Club: Hotel Pegasos World in der Türkei

Selfie senden und eine Traumreise gewinnen!

Vikings vs. Rainers: 5x2 Karten + 2x2 VIP-Tickets

Am 23.3. / 15 Uhr @ Stadion Hohe Warte

Vikings vs. Rainers: 5x2 Karten + 2x2 VIP-Tickets

10 x 100 Euro-Gutscheine zu gewinnen!

Kombi-Führerschein: Eine Aktion der WKÖ und Fahrschulen

10 x 100 Euro-Gutscheine zu gewinnen!

Drei WoW-Basispakete plus Addons gewinnen!

Neues Spiel im Herbst 2014

Drei WoW-Basispakete plus Addons gewinnen!

3 x Symphonica-Album von George Michael gewinnen!

Brandneues Album ab 14.3. zu haben

3 x Symphonica-Album von George Michael gewinnen!

2 x 2 Tickets für "Dancing Stars"

Am 7.3. live dabei sein!

2 x 2 Tickets für "Dancing Stars"

Mit "Heute" gratis zur "Klub Disko"

10 x 2 Tickets gewinnen!

Mit "Heute" gratis zur "Klub Disko"

20x2 Tickets für 300: Rise Of An Empire

Am 6.3. @ Cineplexx Wienerberg

20x2 Tickets für 300: Rise Of An Empire

2 Tickets für Filmpremiere in London!

The Return Of The First Avenger am 20.3.

2 Tickets für Filmpremiere in London!

2 DVD-Sets inkl. 4 Filme zu gewinnen!

Kinospaß für die ganze Familie

2 DVD-Sets inkl. 4 Filme zu gewinnen!

DVD´s & Blu Ray´s zu gewinnen!

Oscar-Filme von Fox Searchlight

DVD´s & Blu Ray´s zu gewinnen!

5 x 2 Karten für Performance TRASHedy!

Tanzfestival SZENE BUNTE WÄHNE

5 x 2 Karten für Performance TRASHedy!

250 Tickets für POMPEII zu gewinnen!

Premiere in 3D am 25.2.

250 Tickets für POMPEII zu gewinnen!

Tolle brandneue DVD´s zu gewinnen!

American Horror Story & Magic City

Tolle brandneue DVD´s zu gewinnen!

Zwei TW-53 Uhren zu gewinnen!

Tolle Verlosung zum Film ROBOCOP

Zwei TW-53 Uhren zu gewinnen!


62 Kommentare von unseren Lesern

0

rwk (4)
08.04.2012 12:30

spritpreis
das jemals der spritpreis weniger wird können wir uns alle verabschieden 2013 zahlen wir sicher schon 2 euro dafür

1

ursel (61)
05.04.2012 17:49

Spritpreis - teuerste Tankstelle
Liebe User!

Was haltet Ihr von der Idee die jeweils teuerste Tankstelle - z.B. in Wien von jedem einzelnen Bezirk - stündlich ins Internet zu stellen.

Werden wir mal sehen, wer dann die schlechteste Werbung hat.

Es sollte keiner aber absolut keiner diese Tankstelle anfahren - so würde diese rasche PLEITE gehen.

Nur so kann es funktionieren.

Außerdem wäre ein organisierter Streik - aller Autofahrer - sehr sehr sinnvoll - und zwar wöchentlich - vor dem Parlament.

Denn diese Damen und Herren brauen den Sprit nicht bezahlen - diesen bezahlen nämlich wir Steuerzahler !!!!

0

Karin78 (1)
05.04.2012 13:06

...
Ich werde zukünftig mit den Öffis in die Arbeit fahren....
Bin nicht mehr bereit mich so derartig abzocken zu lassen...

1

rupsiii (1)
05.04.2012 12:26

spritpreiswucher
ölmultis sind sicher abzocker,aber unsere finanzministerIn ist nicht besser,sie kassiert 42% ohne dafür einen finger zu rühren, der neue BMW ist die belohnung,so eine korrupte bande haben wir sicher nicht verdient

0

FRANZKA (4)
05.04.2012 11:24

Autofahrerclubs
Bei diesen -unbegründeten" Spritpreisen müßte man den Mineralölfirmen einen Denkzettel erteilen, indem man sofort wieder einen Autofreien Tag einführt. Heute ist das sicherlich leichter zu bewerkstelligen als noch 1973. Fast jeder Haushalt hat 2 Autos, und die Öffentlichen sind heute besser den je. Was hindert den ARBÖ und ÖAMTC daran, eine Protestkampagne zu führen?
Franz Hübl, Watzelsdorf

0

jesto36 (2)
05.04.2012 07:51

Stoppen wir gemeinsam diesen Preisjoker
An alle Bürger & Bürgerinnen Östereichs die mit Ihrem KFZ unterwegs sind!!
Stoppen wir endlich diesen Wahnsinn, nur gemeinsam als Einigkeit haben wir die Möglichkeit etwas dagegen zu tun.
Nur mit unserer Stimme wenn sich alle beteiligen von 16-99 werden wir etwas schaffen, was noch niemand zuvor gelungen ist...

Gemeindam sind wir stark - jeder einzelne von uns kann dazu beitragen.
Folglich machen wir sich Stark gegen diese Wahnsinn des Preispokers aufzutreten
Es reicht!!!

0

holzi61 (1)
04.04.2012 20:01

Frechheit Frechheit
Danke an die Politik die uns in Zeiten wie
diesen wieder einmal hängen lässt.
Aber es kommt bestimmt die nächste Wahl, dann
lachen wir.

2

RichieRich (1)
04.04.2012 06:54

Politik
Danke liebe Politiker das ihr uns in diesen teuren Zeiten helft. Wir werden uns bei den nächsten Wahlen dafür revanchieren !

2

Silvialeks (1)
03.04.2012 21:17

Die Grünen
Seit vielen Jahren - ja als noch der gute alte Schilling war - hatten die "Grünen' Visionen für den Sprit 20 Schilling zu kassieren !
Jetzt haben wir schon einige Zeit den 'Euro und da die Grünen bei den Roten beliebt wurden kostet der Sprit plötzlich teilweise sogar über 20 'Schilling !
'Schön dass man auch noch für Parkpickerln und Parkscheine eine Menge dem dummen Arbeitervolk abnehmen kann - dafür leistet sich die 'Regierung samt den Grünen - die auch nicht zu Fuß gehen wollen - um unser 'Geld eine neue nicht billige Fahrzeugflotte!!!
Komisch ich würde den Grünen samt Ihren Gönnern vorschlagen sie sollen zu Fuß gehen und bitte mit Kerzenlicht zu Hause sitzen Kochen natürlich auch im guten alten Holzofen - dann würden sie wenigstens mit gutem Beispiel beim Sparen vorangehen!

2

20er (1003)
03.04.2012 13:44

Die Autofahrer ausbluten lassen!
Das ist schon keine Abzocke mehr, sondern schon ein Ausbluten was sich die Regierung hier mit uns Autofahreren erlaubt. In Wien bist Du als Autofahrer schon das erklärte Feindbild rundum, aber zum Abzocken die ideale Gruppierung. DANKE!!

0

mokla (1)
03.04.2012 13:14

wie melkt mann die kleinen leute
ganz einfach eine riesen schweinerei

0

Wagensommere... (2)
03.04.2012 12:07

Die Regierung kassiert mit
Warum sollte Minister Mitterlehner sich einschalten, die Regierung kassiert fest mit und die Ölmultis kassieren Milliardengewinne. Früher protestierten ARBÖ und ÖAMTC schon, wenn der Benzinpreis in der Woche um einige Groschen erhöht wurde. Doch heute gibt es pro Tag Preisdifferenzen bis zu 0,90 Cent = öS 12,38. Unglaublich was !!! Die Österreicher müßten aufstehen und organsiert demonstrieren und zumindest einen Tag pro Woche das Auto stehen lassen, denn dann bekämen die Ölmultis Probleme mit den Tanklagern.

0

Petruzzo (1)
03.04.2012 09:55

Wieviele Leute passen in ein Auto?
Ich will hier gleich mal vorwegnehmen, dass ich ebenfalls oft alleine im Auto sitze!
Wenn man in der Früh zur Arbeit fährt, wieviele Leute sitzen durchschnittlich in einem Auto? Und wieviele passen rein? Es sollte auch da ein Umdenken geben! Mehr Fahrgemeinschaften usw.
Was natürlich nicht heißt, dass der Benzin trotzdem zu teuer ist! :-/

2

ehmks (1)
03.04.2012 09:45

Mails an die Verantwortlichen
Wir sollten die Verantwortlichen mit Mails "bombatieren"
bis sie wissen, dass es uns ernst ist

0

markus84 (1)
02.04.2012 18:39

treibstoff wahnsinn
liebe leidensgenossen ich bin der meinung das unseren lieben politiker sich ihn treibstoff selber aus ihrer eigener tasche bezahlen sollen dann werden sie schon merken wie teuer heut zu tage ist genau so warum brauchen die so teure dienstautos um eine knappe halbe million euro würde es nicht zum beispiel ein skoda superb auch reichen ich hoffe nur das es sich bald was ändert zu unseren gunsten ich bin auch der meinung sowie es prinz 54 geschrieben hat das man nicht bei omv und shell tanken soll

liebe grüsse markus84

0

wien1963 (32)
02.04.2012 11:39

Aktion von Prinz54
Dieser Weg ist der einzig wirksame. Weil Spritpreisrechner, der von unseren untätigen Autofahrerclubs so bejubelt wurde brachte bisher gar nichts. Es sollten auch Diejenigen die die Möglichkeit und den Willen haben auf ein Jahresticket umsteigen. Ich hatte bisher monatlich 200 Euro Spritkosten nur um auf meinen Arbeitsplatz zu gelangen. Jetzt kann sich jeder ausrechnen wie viel Geld unseren untätigen (die Gründe dafür sind bekannt) Politiker von mir nicht mehr in Deren Taschen fliest. Ein Weg der auch schon oft aufgezeigt wurde, ist ganz einfach überhaupt keine Markentankstellen mehr anzufahren. Weil jeder Großkonzern, egal welcher (Absprachen untereinander), verdient sich eine goldene Nase an uns Bürgern. Aber es gibt immer noch Menschen (die Gründe sind mir schleierhaft) die tanken nach wie vor noch bei den großen Riesen.

2

Prinz54 (1)
02.04.2012 08:35

Aktion
Liebe Leidensgenossen!
Es würde etwas bringen, wenn wir alle eine Aktion setzen. Wenn wir in Zukunft nicht mehr bei der OMV und bei Shell tanken, dann müsste die den Preis senken und die anderen würden mitziehen. Bitte macht mit!!!

2

grassl1 (1)
01.04.2012 17:18

Total überzogene Spritpreise
Es ist eine Frechheit,das immer die Autofahrer für die absurden Fehlentscheidungen der Politiker oder Ausgaben,zum Beispiel die über 100 schweren BMW's herhalten müssen,und keiner der Politiker im Stande ist etwas gegen die Preistreiberei zu tun.

1

guero (2)
01.04.2012 09:45

Nachfrage bestimmt Angebot
Das ist doch ganz einfach. So lange die Autofahrer diese Irrsinnspreise bezahlen wird der Sprit teurer und teurer. Jeder jammert, aber kaum einer ist bereit, zumindest einmal eine Woche auf das Auto zu verzichten um ein deutliches Zeichen zu setzen.
Die Wiener sollten außerdem dafür sorgen dass Frau Vasilakou "aus dem Verkehr gezogen" wird, diese Dame ist als Vizebürgermeisterin untragbar und unfähig. Herr Häupl ist sichtlich pensionsreif, da er seine Vize derart ungehindert ihr Unwesen treiben lässt.

2

friedrich.ro... (4)
31.03.2012 14:33

Preis beim Erzeuger
Komme gerade aus Dubai,dort kostet 1 Liter Benzin 1,74 Dirham umgerechnet 0.34€.

2

eveline.folt... (2)
31.03.2012 14:06

Skorpios 24 Spritpreise
Würde mich nicht wundern, wenn die grüne Verkehrspolitik bei den Spritpreisen die Finger im Spiel hätte, da sie ja mit allen, ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, den Autoverkehr zurückdrängen wollen. Dabei ist Ihnen völlig egal, daß viele Menschen auf das Auto angewiesen sind und die am ärmsten dran sind, da sie das Spiel mitspielen müssen, egal wieviel es kostet. Das sind wir ja gewohnt, daß über die Menschen einfach drübergefahren wird, bis auf die, die sich`s selber richten können.
Wenn man von Ampel zu Ampel fahren muß,
(von Flüssigkeit des Straßenverkehrs also keine Rede sein kann), hier regt sich kein Grüner auf, was hier für Abgase freigesetzt werden!

1

Romeo383 (26)
31.03.2012 17:20

Antwort auf Skorpios 24 Spritpreise
Ganz meine Meinung. Über ein Jahr dürfen sie leider noch so vertrottelte Projekte verwirklichen wie Fahrbahnverengungen ,-Inseln mitten auf der Leopoldauerstr.- Massig Parkpl. vernichten, wegen Errichtung eines zusätzlichen Gehsteiges am Satzingerweg, überall riesige Ohrwascheln errichte bei Gehsteigen und vieles mehr. Alles, aber auch wirklich alles gegen Autofahrer. Und so eine Witzparte ist für VERKEHR zuständig. Danke Häupl, und baba dann 2013, samt deinen Grünen.

1

unbekannt (1)
31.03.2012 10:08

Wahnsin!!!
wo soll das nur hinführen???
Viele Menschen sind auf ihr Auto angewiesen, aber wir alle können uns bald diese Wahnsinsspreise nicht mehr leisten!!!

1

mutternhort (37)
31.03.2012 00:07

Herr Wirtschaftsminister!
Ihr Einsatz wäre schon lange gefordert! Wie wäre es die Kalkulationsunterlagen der heimischen Ölmultis zu überprüfen? An einem Standort ein Unterschied von 10 Cent von einer Minute auf die andere deutet nicht auf korrekte Kalkulation hin. Die Fernsteuerung der Pumpenabgabepreise durch die Zentralen ist recht eigenartig. Der Großteil der Tankstellenbetreiber sind kleine Pächter und der Willkür der Eigentümermultis ausgeliefert. Zuerst die Bevölkerung aufs Land locken, dann den Sack zumachen und abzocken lassen. Die Abgehobenheit der politischen Kaste ist erbärmlich. Es gilt auch Pflichten zu erfüllen und nicht nur im Wolkenkuckuksheim herumzueiern.

4

unbekannt (1)
30.03.2012 18:10

Unsere Politiker?
Die Sprit Preise werden von der Politik nicht gesenkt da Sie mit jeden Liter bei der Mehrwert und Mineralölsteuer saftig mit schneiden die Bürger sind ja Wurst.Die sind ja zu dumm um das Ganze zu begreifen.Es Grüsst das Wählervolk.

1

bjuggi (1)
30.03.2012 16:43

Politiker
Kann es mir zwar leisten meinen Panamera drei Mal wöchentlich um vollzutanken, habe jedoch keine Lust, die ganzen nichtsnutzigen Politiker und ihre Vehikel zu finanzieren.

2

Codeman (1)
30.03.2012 14:45

Und es geht noch höher !!!!
Also die Preise steigen ja täglich immer weiter an, ... man denkt nagt jetzt muss ja mal Schluss sein...Nein weit verfehlt es geht schön weiter mit den Preisen.

Aber Hauptsache die Politiker gönnen sich mal neue Dienstwagen glaub 100Stück +/- eh nur den neuen BMW 740xD mit 300PS da spielt ja Benzin keine Rolle zahlen ja eh wir ....

Die meisten Leute brauchen Ihr Auto, denn es gibt auch noch andere Orte ausser die Hauptstädte wie Wien,Graz,Linz ... wo die öffentlichen Anbinden eh gut sind, aber was ist mit NÖ das größte Bundesland oder Bgld es gibt zick pendler und das Öffi-Netz ist halt nicht ausreichend.

Ich sag nur hab ich vor ein paar Monaten gelesen:
Benzinpreis 1Liter: in Österreich: 1,35(vor paar monaten), Deutschland (1,45), USA 60Cent, Abu Dhabi 6Cent,...ja 6 cent....

2

jeschi (3)
30.03.2012 13:30

Denkastoß für unsere Politik!
Diese Sprittpreise sind einfach unzumutbar für die Personenk, die nicht so gut wie ein Politiker verdienen.
Wir haben auch leider kein Dienstauto , wo uns der Spritt GRATIS nachgefüllt wird.
Das Problem ist die Ignoranz und die Dessintresse der Politiker an ihrem eigenem Volk.
Wichtig für die ist ein teurer Dienstwagen,Sparpaket(von dem das sogenannte kleine Volk nichts spürt),Schulbeginn änderungen usw...usw.!!!!
Ich hoffe daß dieses AUSSAUGEN der Bürger irgend wann zu ende ist, weil sonnst werden wir bald Leben wie in den ditten Lädern wo für Wasser sogar Menschen sterben müssen.

0

Grantscherbe... (267)
01.04.2012 13:30

Antwort auf Denkastoß für unsere Politik!
Die Tanken nicht nur gratis, die werden in Wahrheit von der Öllobby bezahlt, um den Mund zu halten....eine andre Erklärung gibt es nicht, daß alle Politiker zu feig sind, sich diesem Thema zu stellen!

0

jeschi (3)
30.03.2012 13:24

Denkastoß für unsere Politik!
Diese Sprittpreise sind einfach unzumutbar für die Personenk, die nicht so gut wie ein Politiker verdienen.
Wir haben auch leider kein Dienstauto , wo uns der Spritt GRATIS nachgefüllt wird.

Das Problem ist die Ignoranz und die Dessintresse der Politiker an ihrem eigenem Volk.
Wichtig für die ist ein teurer Dienstwagen,Sparpaket(von dem das sogenannte kleine Volk nichts spürt),Schulbeginn änderungen usw...usw.!!!!
Ich hoffe daß dieses AUSSAUGEN der Bürger irgend wann zu ende ist, weil sonnst werden wir bald Leben wie in den ditten Lädern wo für Wasser sogar Menschen sterben müssen.

0

butterfliege (1)
30.03.2012 13:00

Einheitspreis
Ich finde es sollte gesätzlich verankert werden, das jeder Tankstellenbesitzer der von einer Minute auf die andere den Spritpreis erhöt, mit einer Geldstrafe betraft wird. Wie kommen wir dazu die launen der anderen mit teuren Geld zu bezahlen. Man soll einen (leistbaren) Fixpreis fetslegen. Und nicht diese Abzoke wo sich keiner mehr auskennt. Bei einer kostet es so viel bei der anderen so viel, am Vormittag zahlt man soviel, am Nachmittag gleich noch mehr. Irgendwie fühlt man sich augenützt.

0

Romeo383 (26)
31.03.2012 17:25

Antwort auf Einheitspreis
Verarscht und ausgenützt

0

unbekannt (1)
30.03.2012 12:50

pendler
es gibt auch ausser pendler noch autofahrer zb.unternehmer die auch unter die hohen priese leiden.
wir als unternehmer müssen auch leiden man überlegt ob man gewisse baustellen miteinander koordinieren kann wenn nicht muss man es leider den kunden weiter verrechnen.
so wirtschaft man manche klein unternehmer zu grunde.
auch die teuren parkscheine sind eine fechheitsoll man das werkzeug mit einer pferdekutsche auf die baustelle bringen,
wenn es so weiter geht sehe ich schwarz für uns alle.
die politiker fahren einen tollen bmw und die bürger zahlen das benzin für sie und wir g)ehen bald zu fuss wie in rumänien und in den ehemaligen ostblockstaaten
danke (Herr -frau finanzminister

0

sonnyjohann (1)
30.03.2012 10:05

zu teuer
warum wird von der politik nicht mal mit einem wort der hohe preis diskutiert
aber bei dem steuer aufkommen "brauchen sie dazu nichts beitragen"

2

gina-one (1)
30.03.2012 06:56

Horror
die Ölkultis verschmutzen die Meere,weil sie Geldgeil sind.Dann müssen sie so viel Schadenersatz zahlen
und holen sich das Geld von uns zurück.Obwohl sie schon mehr verlangen als sie das überhaupt kostet!-wer stopt das endlich und hilft uns,dem kleinen Volk?
Und was die Wahlen angeht,naja?!-ich vertraue unseren Politikern überhaupt nicht,denn die Lügen uns schon immer was vor.-es muß eine Spritpreis Senkung ereicht werden,und das schnell,sonst können sich die Autofirmen die Autos behalten und wir fahren mir dem Fahrrad!!!-na die würden schauen.

1

antonschuemi (1)
30.03.2012 05:12

abzocke
die regierung macht nichts weil der herr (frau) finanzminister nur kassiert und braucht nichts zu tun

1

fbartonik (1)
29.03.2012 22:21

Spriteinsparpotential
Die Spritpreise sind unangemessen. Ich wundere mich jedoch immer wieder, daß Leute bei diesen Preisen den Motor laufen lassen, wenn sie schnell eine Besorgung machen oder in einem anderen Auto einen Bekannten sehen und schnell ein Schwätzchen machen. Dieses Gehaben kann man besonders am Land beobachten. Nicht nur daß durch dieses Verhalten die Luft unnötig verpestet wird so wird auch noch unnötig teurer Sprit verbraucht.

2

woifal01 (1)
29.03.2012 19:58

spritpreise sind wie politiker einfach ein wahnsinn
in schilling habe ich 200 bezahlt für einen vollen tank jetzt zahle ich 80€also über 1000schilling wo soll das noch hinführen und von oben hört man nur es liegt am iran da der ölpreis so hoch ist hahahahahahaha es hat geheisen wir haben genug sprit für die nächsten 15 jahre also bitte macht doch was mit dem preis sonst bleibt ihr bald drauf sitzen auf eurem sprit ihr da oben

2

amri (1)
29.03.2012 19:45

spritpreiswahnsin
früher wenn sadam hussein nur "schnupfen "hatte wurde der benzin erhöht-heute braucht´s nur ein kleiner "windstoß "sein und der sprit klettert in die höhe.

3

manuelaj123 (1)
29.03.2012 19:36

Autofahrer die Melk-Kühe der Nation
Autofahren bei diesen Preisen, die sicher noch weiter steigen werden, kann sich der Normalverdiener eh bald nicht mehr leisten.
Das können dann nur mehr die Bonzen und Politiker.

Das ist reine Abzocke - wir sind die Melk-Kühe der Nation!

Wär schön wenn es ein einlenken geben würde, allein der Glaube daran fehlt mir. Da verdienen viel zu viele daran ...

1

muro55 (2)
29.03.2012 19:36

Spritpreise
Alles Abzocke... Bei Jedem Tank immer mehr zahlen...

2

Hettl (1)
29.03.2012 19:12

Sparpaket
Unsere Regierung leistet sich 100 7 BMW für runde 8Mil.€ .
Denen ist egal was der Sprit kostet zahlen alles wir.
Sparen natülich bei den kleinen.
Wo bleibt die Solitarität ?

3

unbekannt (1)
29.03.2012 17:56

Spritpreise
Haben irgendwann irgendeinen Politiker in irgendeiner Zeitung schon jemals unsere Meinungen interessiert ?
Ich meine NEIN, also wir können uns die Finger Wund schreiben und die gescheiten Herren lachen darüber und bei jeder Wahl ist immer das gleiche Spiel das man diese arroganten Herschaften wieder wählt.
Hat mir das jetzt was genutzt ?
Ich meine wieder NEIN !

3

cxu-64j-ygf (1)
29.03.2012 17:29

Spritpreise
bei diesen Preise währe es jetzt an der zeit unseren Politiker die Dienstautos wegzunehmen und wenn sie Fahren wollen so sollen sie mit ihren eigenen PKW Fahren und auch Tanken dann würde der Preis schnell gesenkt werden und man würde sich einige Millionen ersparen
in Zeiten des Sparpaket.
So ist das ganze nur eine Geldbeschaffung und Abzockerei

cxu-64j-ygf
29.3.2012

1

unbekannt (1)
29.03.2012 16:51

ostersprit
nicht nur zu ostern wird der sprit teurer,er steigt ständig.wer unbedingt fahren muß,sollte nur bei den discontern tanken. markentankstellen wie OMV-BP-SHELL- TOTAL etc.unbed. meiden...

2

stiepan (1)
29.03.2012 16:41

runter mit der Spritsteuer und endlich Spekolantensteuer
Liebe Regierung nicht nur die kleinen Abzocken
und reicheren Verschonen g roße Sprüche klopfen
und nichts weiterbringen, anscheinend sitzt Ihr auch
im reicheren Boot, es würde mich nicht wundern
sollte bei den nächsten Wahlen Hr. Strache und Co.
sich beim gemeinen Volk durchsetzen und ans Regieren kommen. bin nicht sein Freund aber ihr zwingt
euer Volk zuz solchen entscheidungen.
Mein Appel Spritsteuer senken,Spekulationssteuer wo
bleibt Sie

1

Heinz1303 (2)
29.03.2012 16:17

Marmelade
Marmelade wir im Parlament genug produziert, aber leide
sehr SAURE !

0

simic93 (1)
29.03.2012 15:35

Alles Diebe
eheutzutage ist das Auto fahren Luxus. Mal muss man dies zahlen das zahlen(Parkpickerl, Vignetten), die Spritpreise warn schon immer hoch und jetzt noch höher ? Bitte was soll das traurig

1

unbekannt (1)
29.03.2012 15:33

Osterei 2012
Alles reine Abzocke! Vor 3 Jahren war der Dieselpreis noch UNTER 1 €!
Es besteht aber kaum Hoffnung, dass unsere Regierung etwas dagegen unternimmt, weil sie ja sehr gut an den Autofahrern verdient. Je teurer der Treibstoffpreis ist, desto mehr fällt an Steuern an! Und für die Dienstfahrzeuge dürfen wir auch zahlen.

0

mschorn (1)
29.03.2012 15:17

abzocke
am besten so wenig mit dem auto fahren wie möglich... die regierung sollte endlich reagieren und etwas gegen die abzocke tun...

4

wien1963 (32)
29.03.2012 15:02

Ein Weg um Ölkonzerne in einen Preiskampf zu zwingen
Die größten Konzerne sind Total und Shell.
Wenn niemand mehr bei Diesen tankt, sind diese gezwungen die Preise zu senken. Das führt zu einer Kettenreaktion bei den anderen Konzernen.
Wenn diese Idee jedem Freund und Bekannten weitergegeben wird und Diese sich auch danach richten, kann man sich ausrechnen wie viel Menschen davon erfahren.
Ich habe diese Idee schon an alle meine Bekannte weitergegeben.
Es bringt nichts wenn man Kommentare schreibt.
Lasst Taten folgen

1

shey (1)
29.03.2012 14:26

OmG
wird halt alles übertrieben teurer .. ich denke die preise von den tanks sind der gipfel der übertriebenheit..
geht ja nicht nur um die tanks sonder allgemein alles wird teurer aber einnahmen bleiben gleich .. heutzutage kann man allein kaum noch entspannt mit luft leben .. das ist halt krass

0

cfuchs (1)
29.03.2012 13:43

Was können die Kleinen schon tun
Also ich denke auch das das schon nicht mehr lustig ist, aber was sollen die jenigen machen die wiklich aufs Auto angewiesen sind? So wie wir am Land oder die Pendler!
All das ganze "Raunzen" hilft uns ja e nix!!! Nur eines ist sicher unsere Politiker tanken ja sowieso gratis also was schert die der kleine Mann?

1

misterwhbg (2)
29.03.2012 13:05

Es reicht
Ich denke das Maß ist voll, bzw. es ist am überlaufen.
kein prdoukt in österreich ist höher besteuert!
Wenn die Bundesregierung bei der nächsten Wahl nicht in ein komplettes Debakel schlittern will (denn derzeit sieht es ganz danach aus, aber auch zurecht) dann sollte sie JETZT handeln, und die MÖST DEUTLICH REDUZIEREN!

0

unbekannt (1)
29.03.2012 12:48

Spritpreise
die netten Politiker sollen sich vielleicht mal selbst die Kosten für Sprit, Reisen und Essen bezahlen dann wissen Sie einmal was einen Bürger (Steuerzahler)im Monat übrig bleibt. Es gibt nähmlich Leute die Leben am Existenzminimum aber das ist auch egal denn die haben ja alles was sie brauchen zum Leben auf unsere Kosten wie immer !!!!!!!!!!!!!

0

adler1952 (1)
29.03.2012 10:58

steuern
Bin schon sehr gespannt welche steuern unsere netten politiker noch erfinden,wenn das neue sparpaket wieder einmal nicht funktioniert(wovon man getrost ausgehen kann).Hoffe nur das man sich dann auch einmal gedanken über die gehälter unserer politiker macht,die ihren job nicht so ausführen wie es sein sollte!Wenn das arbeitende volk ihren job so ausführen würde,hätte diese volk keine job mehr!

1

flodur (1)
29.03.2012 09:54

Kein Ende in Sicht
Wir können wohl sicher sein, dass die verherrenden Unfälle bei Bohrinseln und Öltankern nicht Esso, Total ect. und auch nicht die Versicherungen bezahlen, sondern wie immer der "kleine Autofahrer", denn wir stellen ja die Masse dar. Da sind sich Politik und Wirtschaft immer einig gewesen!

1

Micha10 (1)
29.03.2012 09:49

Benzinpreis
möchte wissen ob unsere "lieben Politiker" mit ihren prozigen Autos, die auch wir Steuerzahler bezahlen, den Benzin für diese selber bezahlen!!!! Find's einfach eine Frechheit.........aber da gibt's ja noch mehr Themen die einem Tag für Tag aufstoßen

0

schneeflocke... (1)
29.03.2012 09:11

Frechheit!!!
Es wird überall nurmehr abgezockt. Ob beim Spritpreis oder der Hundesteuer. pfui!!!

0

Springbrunne... (1)
29.03.2012 09:07

Unerhört
Der Autofahrer wird in jeder Beziehung geschröpft

0

pmilliac (1)
29.03.2012 09:06

Benzinpreis
Seit längerer Zeit kann man das Benzinpreisspiel beobachten-Benzinpreis wird leicht gesenkt und nach einiger Zeit geht der Preis wieder in die Höhe, aber natürlich liegt der Preis dann höher, als vor der Senkung. Zusätzlich kann man auch beobachten,dass die Benzinpreise bei der OMV immer teurer sind als bei den anderen Tankstellen. Bei diesen immer höher werdenden Benzinpreisen kann man nur eine vernünftige Fahrteneinteilung vornehmen und falls möglich viele Erledigungen mit dem Fahrrad durchführen.

0

mercias (1)
29.03.2012 08:44

Frechheit!
Ich finde es so ungerecht was die Öl Multis und der Staat mit uns macht.



SudokuHeute

  • Ich bin fertig!

  • Dieses Spiel neu starten

  • Lösung anzeigen

  • Neues Spiel

  • Markiertes Feld aufdecken

00:00


TopHeute


GewinnenVideoHeute