Bayerischer Gypsy-Pop

05. Juni 2012 13:03; Akt: 13.06.2012 10:15 Print

3 Alben von den Djangos zu gewinnen

Django reitet wieder. Doch er reitet nicht allein. Vier Djangos, vier musikalische Brüder im Geiste habensich unter dem Motto Mia san mia, mia san Gitanos zusammengetan, um die Welt mit nie gehörtem bayerischem Gypsy-Pop zu erobern. Mit Django-mäßiger Zigeunermusik, wild, frei, ungebändigt, wie die Mähne seines treuen Gauls.

Der Sound des Albums
Elf ansteckende Songs haben Django 3000 auf ihrer Debut-CD zusammengetragen, gespielt auf Gitarren, Geigen, Kontrabass und Schlagzeug. Und man hört in jedem Song: so weit umananda, san no ned vui ganga. Mitgebracht von ihren musikalischen Reisen haben sie treibende Balkan-Beats, erdige, gitarrenlastige Rockn Roll-Songs und lässigen Zigeunern-Swing mit teuflisch-melodischen Geigensoli. Alles getrieben vom energiegeladenen Groove aus Kontrabass und Schlagzeug.
<%STS id=8044" im="" title="Video: Django 3000 " too=""%>

Ohne Rücksicht auf Genres und Stile hat es die vier Wuidn aus Berufung immer weiter in unbekannte Gefilde getrieben. Wer woaß, wosd ois vasamst, wennst steh bleibst und grod dramst!

<%LINK text="+++ Die Djangos reiten wieder! +++" id="720622" tag="" target="_blank" type="Artikel" %>

Weitere Infos zur Band:  <%LINK text="www.django3000.de" target="_blank" type="" href="http://www.django3000.de" %> 

Fehler gesehen?