Alle News zum Thema is

06:38 Uhr, 23.03.2017
6 Austro-Dschihadist Mohamed M. ist offenbar am Leben

Der totgeglaubte Wiener Dschihadist Mohamed M., der bei einem Raketenangriff im November 2015 ums Leben gekommen sein soll, taucht plötzlich wieder auf. Der 31-jährige soll monatelang im Verborgenen gearbeitet haben und in die Planung eines Terroranschlags in Deutschland sowie Terrordrohungen gegen muslimische Vertreter in Österreich verwickelt sein.

15:24 Uhr, 19.03.2017
2 Dschihadisten greifen syrische Hauptstadt an

Bei einem überraschenden Angriff von IS-nahen Kämpfern auf Syriens Hauptstadt Damaskus ist es zu heftigen Gefechten mit der regierungstreuen Armee gekommen.

10:12 Uhr, 10.03.2017
15 IS-Magazin ruft zu Mord an Österreichern auf

Der Islamische Staat ruft über sein online erscheinendes Magazin Rumiyah dazu auf, "Imame des Unglaubens" in Österreich und Deutschland zu töten. Diese werden im Medium sogar beim Namen genannt. Das berichtet der "Kurier" (Online).

07:54 Uhr, 09.03.2017
5 US-Bodentruppen über Nacht in Syrien gelandet

Jahrelang hat die US-Regierung im Kampf gegen den IS gezögert, doch jetzt scheint man ernst zu machen: Einheiten der Marines und der Artillerie sind in Syrien gelandet. Das Ziel ist die von den IS-Terroristen besetzte Stadt Raqqa.

11:32 Uhr, 02.03.2017
1 Deutsche Polizei fasst als Flüchtling getarnten IS-Mörder

Polizisten nahmen in Düsseldorf einen mutmaßlichen Kriegsverbrecher fest, der als Asylwerber ins Land gekommen war. Dem Mann wird vorgeworfen, als IS-Mitglied Dutzende Gefangene ermordet zu haben. Auch ein zweiter Syrer wurde verhaftet.

12:34 Uhr, 01.03.2017
2 IS-Anführer gesteht Niederlage im Irak ein

Der Kopf der Terror-Miliz, Abu Bakr al-Baghdadi, soll allen verbliebenen Kämpfern im Irak befohlen haben, zu fliehen, oder sich bei Selbstmordattentaten in die Luft zu jagen.

21:21 Uhr, 28.02.2017
12:13 Uhr, 25.02.2017
Über 4.000 Menschen exekutiert und in Krater verscharrt

Während die Schlacht um die vom IS besetzte irakische Stadt Mossul weiter tobt, entdeckten die Befreier jetzt ein riesiges Massengrab im nahegelegenen Khasfa: Die Terroristen exekutierten mindestens 4.000 Menschen und warfen ihre Leichen in ein natürliches Sinkloch.

16:08 Uhr, 22.02.2017
5 Britischer Ex-Guantanamo-Häftling sprengte sich im Irak in die Luft

Der 50-jährige Brite Ronald Fiddler sprengte sich diese Woche bei einem Selbstmordanschlag in einer irakischen Militärbasis in die Luft. Als Abu-Zakariya al-Britani kämpfte er für die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Bis 2004 saß er im berüchtigten US-Terrorgefängnis in Guantanamo, dann kam er auf Drängen der britischen Regierung frei.

07:19 Uhr, 13.02.2017
24 IS setzt 1 Mio. Dollar Kopfgeld auf diese 23-Jährige aus

Joana Palani ist erst 23 Jahre alt, hat aber schon viel erlebt. In Syrien und dem Irak kämpfte sie mit kurdischen Kämpfern gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). 100 IS-Dschihadisten soll sie dabei eigenhändig getötet haben. Nun hat die Terrororganisaiton ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt.

07:25 Uhr, 01.02.2017
7 Razzia in Hessen: IS-Anwerber und gesuchter Terrorist in Haft

Die deutsche Polizei hat in Frankfurt einen Tunesier festgenommen, der für den IS arbeiten soll. In ganz Hessen werden in einer großangelegten Aktion Häuser durchsucht, 16 Personen sind im Visier der Ermittle

14:32 Uhr, 30.01.2017
11 Zu krank für den Dschihad: IS-Kämpfer wollen heim

Bei der Schlacht um Mosul zwischen irakischen Koalitionskräften und dem IS sind der Armee Dokumente der Terroristen in die Hände gefallen: Darunter sind zahlreiche Anträge, wegen banaler Krankheiten und Verletzungen aus dem Dschihad in ihre Heimatländer entlassen zu werden.

03:11 Uhr, 26.01.2017
4 Verwirrung um angebliche Testbombe des Terrorverdächtigen

Bei seiner Festnahme bekannte sich Lorenz K. (17) zur Mörder-Miliz IS. In der Untersuchungshaft aber schrumpft der mutmaßliche Staatsfeind zum kleinen Kaliber und leugnet geplante Anschläge.

14:48 Uhr, 24.01.2017
1 US-Luftangriff tötete Komplize von Berlin-Attentäter

Die US-Luftstreitkräfte haben bei der Bombardierung von IS-Terrorcamps vergangene Woche in Libyen einen Komplizen des Berlin-Attentäters Anis Amri getötet. Die Luftangriffe seien eine gezielte Reaktion auf den Terroranschlag vom vergangenen Dezember gewesen, hieß es.

11:26 Uhr, 24.01.2017
IS-"Headhunter" wollen Jugendliche auf Facebook ködern

Salafistische und terroristische Organisationen werfen ihre Netze gezielt nach Jugendlichen in sozialen Medien aus. "Man kann von Headhuntern sprechen, die Jugendliche für ihre islamistische Ideologie anfixen wollen", meinte der oberste deutsche Verfassungsschützer Hans-Georg Maaßen.

12:00 Uhr, 24.01.2017
8 Wiener Terrorverdächtiger hatte "Testbombe" gebastelt

Der 17-jährige Lorenz K., der am Wochenende wegen Terrorplänen in Wien festgenommen wurde, hat nach eigenen Angaben eine "Testbombe" gebaut. Mit seinem deutschen Komplizen in Neuss habe er einen provisorischen Sprengsatz gebastelt. Laut ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka hatte er in Wien jedoch keinen Sprengstoff gelagert.

03:21 Uhr, 24.01.2017
38 Wursthörnchen für IS-Milchbubi Lorenz K.

Am Sonntag wurde der Terrorverdächtige Lorenz K. in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert. Dort ist er derzeit allein in einer Beobachtungszelle untergebracht und war am Montag mit Zugangsformalitäten beschäftigt.

14:14 Uhr, 19.01.2017
1 USA bombardieren IS-Camps in Libyen

Morgen übergibt Barack Obama das Amt des US-Präsidenten an Donald Trump - jetzt hat er aber ein letztes Mal die Waffen sprechen lassen: Bomber griffen zwei Lager des IS in Libyen an.

19:10 Uhr, 18.01.2017
9 Russland und Türkei bomben erstmals gemeinsam

Russische und türkische Luftstreitkräfte haben erstmals gemeinsame Bombenangriffe gegen Stellungen der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) unternommen. An dem Einsatz bei der Ortschaft al-Bab in der Provinz Aleppo waren neun russische und acht türkische Kampfflugzeuge beteiligt, wie das Verteidigungsministerium in Moskau heute mitteilte.

15:57 Uhr, 18.01.2017
6 Befehl zu Istanbul-Anschlag kam "aus Raqqa"

Die Einvernahme des Istanbul-Attentäters Abdulkadir Masharipov bringt neue Details zum blutigen Anschlag in der Silvesternacht mit 39 Toten ans Licht. Der Befehl für die Bluttat kam demnach direkt aus der "Hauptstadt" der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Der Club Reina sei zudem als Terrorziel nur zweite Wahl gewesen.

07:17 Uhr, 17.01.2017
09:27 Uhr, 17.01.2017
2 Istanbul-Attentäter gesteht Anschlag auf Club

Der Istanbul-Attentäter Abdulkadir Masharipov hat ein Geständnis abgelegt. Er gab zu, den Anschlag auf den "Club Reina" in der Silvesternacht mit 39 Toten verübt zu haben. Der stellvertretende türkische Premierminister Numan Kurtulmus behauptet zudem, dass hinter dem blutigen Anschlag nicht nur die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) sondern auch ein ausländischer ...

22:29 Uhr, 16.01.2017
7 Attentäter von Istanbul wurde gefasst

Laut türkischen Medienberichten wurde der Attentäter von Istanbul, der in der Silvesternacht 39 Menschen in einem Klub erschossen hatte, gefasst.

12:00 Uhr, 12.01.2017
2 IS-Kämpfer zerstören Leopard 2-Panzer-Mythos

IS-Kämpfer haben erstmals Leopoard 2-Panzer der türkischen Armee lahmgelegt. Bisher galt der deutsche Vorzeigepanzer als unverwüstlich. Doch den Bundeswehr-Panzern soll laut einem Bericht von "welt.de" in der Stadt ein besonderer Schutz fehlen.

19:14 Uhr, 07.01.2017
9 Autobombe in Syrien tötet 48 Menschen

Eine Autobombe hat mindestens 48 Menschen in der von Rebellen gehaltenen syrischen Stadt Azaz getötet. Die Opferzahlen dürften aber noch höher ausfallen. Der Anschlag wird dem IS zugerechnet.

09:24 Uhr, 21.12.2016
07:51 Uhr, 14.12.2016
IS erobert Waffenlager von syrischer Armee

Mit der Rückeroberung der syrischen Stadt Palmyra ist der IS offenbar auch an gepanzerte Fahrzeuge und Artillerie gekommen. Russland macht die USA dafür verantwortlich.

10:46 Uhr, 11.12.2016
IS-Terroristen nach Stunden aus Palmyra vertrieben

Der immer weiter geschwächte IS hat am Samstag aufhorchen lassen, als er in einer Gegenoffensive die syrische Stadt Palmyra (wieder) erobert hat. Doch nur Stunden später mussten die Kämpfer wegen massiver russischer Luftangriffe wieder abziehen.

17:48 Uhr, 09.12.2016
3 IS-Terrorist mit Kalaschnikow in Rotterdam festgenommen

Die niederländische Polizei hat in Rotterdam einen mutmaßlichen IS-Terroristen festgenommen. Der 30-Jährige soll einen Anschlag geplant haben. In seiner Wohnung fand Ermittler ein Kalaschnikow-Sturmgewehr und eine IS-Flagge.

14:49 Uhr, 05.12.2016
3 Letzte IS-Hochburg in Libyen ist gefallen

Die Küstenstadt Sirte galt als letzte Hochburg der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Libyen. Nun haben libysche Anti-IS-Kämpfer die letzte befestigte Bastion in der Stadt erobert. Die endgültige Befreiung vom IS steht kurz bevor.

03:24 Uhr, 05.12.2016
4 Ausgerechnet: IS-Hetzer in Jugend-Häf'n gesteckt

Radikalisierungs-Alarm in der Justizanstalt Gerasdorf (Neunkirchen): Ein Tunesier (16) war im Sommer 2016 wegen des "Terror-Paragraphen" verhaftet worden, kam in die Justizanstalt Wien-Josefstadt.

12:27 Uhr, 28.11.2016
1 Lachende Iraker nehmen IS-Scharfschützen auf den Arm

Selbst im Krieg ist ab und zu Zeit für ein bisschen Spaß: Ein Video zeigt, wie irakische Soldaten einen Scharfschützen des IS nach Strich und Faden verarschen, und sich dabei köstlich amüsieren. Dabei bewundern die Soldaten das Gewehr des Feindes: "Steyr", zollen sie der Waffe Respekt.

08:02 Uhr, 28.11.2016
1 IS-Kämpfer greifen erstmals Israel an

Eine Gruppe Islamisten hat am Sonntag israelische Soldaten auf den Golan-Höhen angegriffen. Bei dem Feuergefecht kam auch die Luftwaffe zum Einsatz - vier Angreifer starben.

15:13 Uhr, 23.11.2016
1 Belagerungsring um Mossul komplett geschlossen

Die irakischen Streitkräfte und schiitische Milizen haben den Belagerungsring um Mossul geschlossen. Die Dschihadisten der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) im Inneren der Stadt sind vollkommen eingekesselt, wie die irakische Armee am Mittwoch bekanntgab.

14:20 Uhr, 23.11.2016
3 So schändet der IS christliche Kirchen

Vor einigen Tagen haben regierungstreue irakische Truppen das syrisch-katholische Mar Behnan von den IS-Terroristen zurückerobern können. Dort wütete die Terrorgruppe zwei Jahre lang. Jetzt wird das Ausmaß der Zerstörung bekannt.

11:47 Uhr, 17.11.2016
Irakische Einheiten schließen Kessel um Mossul

Schiitische Milizen, die die irakische Armee unterstützen, haben den strategisch wichtigen Flughafen von Tal Afar westlich der IS-Hochburg Mossul erobert. Die Streitkräfte der irakischen Regierung haben damit den Belagerungsring um die Metropole geschlossen, die Dschihadisten des "Islamischen Staates" (IS) sitzen in der Falle.

17:43 Uhr, 13.11.2016
24 114 Terrorkämpfer kamen als Flüchtlinge nach Österreich

Innenminister Wolfgang Sobotka hat im Zuge der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ angegeben, dass 287 Dschihad- und Syrien-Kämpfer derzeit unter Beobachtung des Staatsschutzes stehen. 40 Prozent dieser Personen sind laut Stellungnahme als Flüchtlinge nach Österreich gekommen.

22:44 Uhr, 07.11.2016
8 Irakische Armee findet 100 enthauptete Leichen

Bei ihrem Vorstoß auf die irakische IS-Hochburg Mossul haben irakischen Soldaten ein Massengrab mit rund 100 enthaupteten Leichen entdeckt. Es dürfte sich um Opfer eines Massakers der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) handeln.

17:55 Uhr, 07.11.2016
6 USA und Türkei entscheiden Zukunft von Raqqa gemeinsam

Hohe türkische und US-Generäle haben am Wochenende in Ankara die politische Zukunft der syrischen Stadt Raqqa, die derzeit noch die Hauptstadt der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ist, beschlossen.

14:58 Uhr, 06.11.2016
2 Kurden-Allianz startet Offensive gegen Raqqa

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) gerät militärisch an allen Fronten unter Druck. Nachdem im Irak Regierungstruppen und kurdische Peschmerga die IS-Hochburg Mossul belagern, startet eine Allianz aus Kurden, Arabern und Christen in Nordsyrien eine Offensive gegen die IS-Hauptstadt Raqqa.

08:51 Uhr, 05.11.2016
11 IS bekennt sich zu Bombenanschlag in der Türkei

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich zum blutigen Bombenanschlag in der überwiegend kurdischen Metropole Diyarbakir im Südosten der Türkei bekannt. Die Regierung in Ankara hatte die kurdische PKK dafür verantwortlich gemacht.

08:46 Uhr, 03.11.2016
3 IS-Chef Baghdadi ruft Mossul-Kämpfer zum Durchhalten auf

Der selbsternannte Kalif der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS), Abu Bakr al-Baghdadi, hat die Verteidiger der IS-Hochburg Mossul zum Durchhalten aufgerufen. "Zieht Euch nicht zurück! Mit Ehre standzuhalten ist tausendmal einfacher als ein Rückzug in Schande", heißt es in einer im Internet veröffentlichten Audiobotschaft des im Verborgen lebenden Terrorchefs.

16:49 Uhr, 02.11.2016
2 "IS-Mord" an 16-Jährigem: Erstes Phantombild

Über zwei Wochen nach dem eiskalten Mord an einem 16-Jährigen durch mehrere Messerstiche in Hamburg gibt es endlich eine heiße Spur. Eine Zeugin hat sich gemeldet, mit ihrer Hilfe hat die Polizei nun ein Phantombild erstellt, mit dem nach einem Tatverdächtigen gefahndet wird. Der Islamische Staat hat sich zur vor kurzem zur abscheulichen Bluttat bekannt.

14:40 Uhr, 01.11.2016
4 Mossul: IS-Konvoi mit 25.000 verschleppten Zivilisten gestoppt

Laut Vereinten Nationen haben Streitkräfte der Anti-IS-Koalition einen Konvoi der Terroristen aufgehalten, mit dem unglaubliche 25.000 Menschen Richtung Mossul transportiert wurden. Sie sollten als menschliche Schutzschilde gegen Luftangriffe dienen, der Großteil konnte gerettet werden.

13:32 Uhr, 01.11.2016
Russland legt Syrien-Frieden für unbestimmte Zeit auf Eis

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu erklärte am Dienstag, dass die westliche Welt versagt habe, die Gewalt der oppositionellen Rebellen in Syrien einzudämmen. Daher werde die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen auf unbestimmte Zeit aufgeschoben.

10:58 Uhr, 01.11.2016
Krieg gegen IS: Irakische Armee in Mossul eingedrungen

Der Sturm auf die IS-Hochburg Mossul schreitet offenbar erfolgreich voran: Irakische Spezialeinheiten haben am Dienstagmorgen nicht nur die Stadtgrenzen erreicht, sie sind auch erstmals unter Beschuss in Randbezirke vorgedrungen.