Umgang mit Vorgesetzten Jobs

Hilfe! Mein Chef ist kreativ, aber chaotisch!

Hilfe! Mein Chef ist kreativ, aber chaotisch!

Ihr Chef deckt Sie mit Arbeit ein? Es hat Vor- und Nachteile, einen kreativen Boss zu haben (© Fotolia)

Ihr Chef deckt Sie mit Arbeit ein?
Ihr Chef deckt Sie mit Arbeit ein? Es hat Vor- und Nachteile, einen kreativen Boss zu haben
Die einen empfinden ihren Vorgesetzten als kompetent, wenn dieser konkrete Ziele verfolgt und eher mit Strenge durchgreift. Die anderen hingegen wünschen sich einen Chef, der nach Innovationen sucht und seinen Mitarbeitern viel Freiraum lässt. Doch was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Chef-Typen und können beide überhaupt gleichzeitig existieren?

Pro Kreativität: Kreativität ist oft das Schlagwort, wenn es um den Unique Selling Point (das Alleinstellungsmerkmal) von Mitarbeitern, Chefs und Unternehmen geht. Jene wird mit Innovation gleichgesetzt, die von immenser Bedeutung im Wettbewerb mit der Konkurrenz ist: Denn nur wer neue Wege riskiert und sich ständig selbst neu erfindet, der hat eine gute Zukunft in Aussicht. Weiterentwicklung wird schließlich von allen erwartet.

Contra Kreativität: Dass kreative Menschen meist auch als chaotisch angesehen werden, hängt stark mit ihrer Spontanität zusammen. Zusätzlich wirken sie oft ziellos. Das sind alles Eigenschaften, die für die meisten keinen guten Chef ausmachen, da er keinen Leitfaden vorlebt.

Pro Konsequenz: Im Management spielt vor allem strategisches Denken eine große Rolle. Des Weiteren wird dem Teamgeist mehr Beachtung geschenkt, da kreative Menschen sich eher in Einzelarbeit ausleben. Ein Chef hingegen, der eine klare Linie verfolgt und kommuniziert, was er will und wohin er will, kann als ein guter Katalysator für seine Mitarbeiter fungieren. Strukturen schaffen einen Ausgangspunkt für gemeinsame Prozesse.

Contra Konsequenz: Vorgaben hin oder her – spontanes Handeln setzt auch assoziatives Geschick und Querdenken voraus. Manager hingegen organisieren eher in Voraussicht und mit einem konkreten Plan im Kopf und sind somit weniger flexibel in Ausnahmesituationen.

Fazit: Eine gute Führungskraft sollte also sowohl innovativ als auch organisiert sein, sowohl als Autorität angesehen werden als auch als Kollege auftreten. Optimal ist eine konsequente Kreativität bzw. kreative Konsequenz – und wenn der Chef nicht beiden Eigenschaften gerecht werden kann, dann sollte er diese zumindest richtig delegieren können.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Jobs (10 Diaserien)