Studie enthüllt Jobs

Aktienhändler so rücksichtlos wie Psychopaten

Händler an der Wall Street

Händler an der Wall Street: "Egoistischer und risikobereiter als eine Gruppe von Psychopathen"

Händler an der Wall Street

Händler an der Wall Street: "Egoistischer und risikobereiter als eine Gruppe von Psychopathen"

Aktienhändler verhalten sich einer Studie zufolge rücksichtsloser und manipulativer als Psychopathen. Die Universität St. Gallen untersuchte die Kooperationsbereitschaft und den Egoismus von 28 Profihändlern - das Ergebnis ist verblüffend.

Die Versuchspersonen mussten Computersimulationen durchspielen und Intelligenztests machen. Die Händler verhielten sich im Ergebnis "zum Beispiel noch egoistischer und risikobereiter als eine Gruppe von Psychopathen, die den gleichen Test absolvierte", sagte Thomas Noll, Vollzugsleiter des Schweizer Gefängnisses Pöschwies nördlich von Zürich.

Profitgier
Statt sachlich und nüchtern auf den höchsten Profit hinzuarbeiten, "ging es den Händlern vor allem darum, mehr zu bekommen als ihr Gegenspieler", sagte Noll dem . "Und sie brachten viel Energie auf, um diesen zu schädigen. Es sei in etwa so gewesen, als hätte der Nachbar das gleiche Auto, "und man geht mit dem Baseballschläger darauf los, um selbst besser dazustehen".

Erklären können die Wissenschaftler diesen Hang zur Zerstörung nicht. Mit ihrem Verhalten erzielten die Aktienhändler zudem nicht mehr Gewinn als die Vergleichsgruppen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Jobs (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel