BeKnown by monster.at Jobs

Wenn die Jobsuche richtig Spaß macht

monster.at BeKnown

Mit BeKnown können Sie sich beruflich vernetzen und müssen sich nicht nur auf Bewerbungsschreiben verlassen.

monster.at BeKnown

Mit BeKnown können Sie sich beruflich vernetzen und müssen sich nicht nur auf Bewerbungsschreiben verlassen.

Eine kürzlich durchgeführte Online-Umfrage von monster.at zeigte, dass nur acht Prozent der Bewerber drei Wochen nach erfolgter Bewerbung beim Unternehmen nachfragen. 73 Prozent der Befragten erwarten eine Rückmeldung auf Ihre Bewerbung innerhalb von 2 Wochen. Mit BeKnown by monster.at wird die Suche nach dem richtigen Job jetzt erleichtert.

"Leider handeln heute immer mehr Bewerber im Anschluss an das Versenden Ihrer Bewerbungsunterlagen ganz nach dem Motto "Keine Antwort ist auch eine Antwort!" und leisten damit all jenen Unternehmen Vorschub, die es nicht einmal mehr der Mühe wert finden, ungeeignet erscheinenden Bewerbern zumindest eine kurze Absage zu retournieren", sagt Mag. Werner Hammerl, Projektleiter der Karriere-Plattform www.Bewerbungsberatung.AT zur eben erstellten Studie.

Unsitte Nicht-Antwort
Damit diese Unsitte aber nicht noch weiter einreißt, empfiehlt Hammerl ausdrücklich, bei unaufgeforderten Initiativ-Bewerbungen spätestens nach einer Woche- und bei Inserat-Bewerbungen noch vor Ablauf einer Frist von zwei Wochen beim Bewerbungsempfänger - am besten telefonisch - nachzuhaken.

Dabei sollten Sie unbedingt höflich und diplomatisch bleiben. Nur dann besteht die Chance, auf die Frage nach dem Stand der eigenen Bewerbung eine ordentliche Antwort zu bekommen.

Unternehmen profitieren vom korrekten Umgang
"Die schlimmste Variante ist gar keine Antwort auf die Bewerbung zu geben, was leider nach wie vor oft der Fall ist", meint Barbara Riedl-Wiesinger, Country Manager Monster Worldwide Austria.

"Dabei würde bereits eine automatisierte Meldung direkt nach erfolgter Bewerbung mit Informationen zum weiteren Verlauf, zur besseren Stimmung zwischen den Beteiligten beitragen. Diese kann einfach bei E-Mailadressen hinterlegt oder im jeweiligen Bewerbungssystem eingestellt werden. Zudem sollten die Unternehmen daran denken, dass ein anständiger Umgang mit Bewerbern eine gute Öffentlichkeitsarbeit ist."

Monster hilft beim Networking
Was Angebote zum richtigen Umgang mit Bewerbern und Jobsuchenden betrifft, hat sich monster.at etwas einfallen lassen. Mit BeKnown hat das weltweit führende Karriereportal für  Jobsuche und Karriere-Tipps eine berufliche Netzwerk-Anwendung auf Facebook entwickelt.

Mit Hilfe von monster.at können nun wertvolle Kontake geknüpft und hierüber auch ein neuer Job gefunden werden. Wichtig ist, dass die Trennung von privatem und beruflichem Netzwerk gewährleistet ist. Durch die Integration in der Monster-Jobsuche sehen User zum Beispiel in der Suchergebnis-Liste, welcher ihrer Facebook-Kontakte bei dem jeweiligen Unternehmen arbeitet. Über BeKnown lässt sich auch ein Karriere-Profil erstellen.

Unternehmen, die ihre Stellen auf monster.at ausschreiben, verspricht das Portal durch das Social Media-Upgrade eine erhöhte Reichweite, da die Jobs auch im BeKnown-"Company Profile" auf Facebook abrufbar sind.

Fangen Sie noch heute an, Ihr Netzwerk mit BeKnown auszubauen - direkt auf monster.at.

Welcher Zeitraum ist für die Beantwortung Ihrer Bewerbung noch akzeptabel? Prozent
Innerhalb von zwei Wochen sollte Standard sein 73
Nach drei Wochen frage ich nach 8
Spätestens nach einem Monat 4
Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht 15


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Jobs (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel