Happiness Index Österreich

04. Juli 2018 14:23; Akt: 04.07.2018 17:00 Print

Hier arbeiten die glücklichsten Mitarbeiter

Der österreichische Happiness Score liegt über jenem von Deutschland und der Schweiz. Im Burgenland sind die Arbeitsnehmer am unglücklichsten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Glückliche Mitarbeiter sind gut fürs Unternehmen! Studien zeigen, dass die Zufriedenheit im Job positive Effekte auf die Produktivität und Leistungsbereitschaft hat. Deshalb hat die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com analysiert, in welchen Bundesländern Österreichs die Mitarbeiter am glücklichsten sind.

Umfrage
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Arbeitsplatz?
27 %
16 %
0 %
29 %
20 %
8 %
Insgesamt 274 Teilnehmer

Dazu bewerteten aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, Bewerber und Lehrlinge diverse Unternehmen unter anderem in den Kategorien Arbeitsbedingungen, Karrierechancen und Gehalt. Die Skala reichte dabei von 1 (sehr unzufrieden) bis 5 (sehr zufrieden). Der "kununu Happiness Score", der als Grundlage für den österreichweiten Vergleich herangezogen wurde, setzt sich wiederum aus den wichtigsten Zufriedenheitsfaktoren am Arbeitsplatz zusammen: Kollegenzusammenhalt, Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben und Arbeitsatmosphäre. So wurden fast 20.000 Bewertungen, die innerhalb der letzten 12 Monate zu österreichischen Arbeitgebern abgegeben wurden, ausgewertet.

West-Ost-Gefälle

Insgesamt zeigen die Daten, dass österreichische Arbeitnehmer mit dem Zeitverlauf zufriedener werden. Der "Happiness Score" stieg im Vergleich zum Vorjahr marginal von 3,67 auf 3,69. Damit liegt der österreichische Wert über jenem von Deutschland (3,63) und der Schweiz (3,65). „Unsere Daten zeigen aber recht deutliche regionale Differenzen. Westösterreicher sind am zufriedensten in ihren Jobs, während Mitarbeiter in Wien und dem Burgenland weniger glücklich sind. Zudem hat sich der Abstand zwischen den zufriedensten und den unzufriedensten Bundesländern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vergrößert“, so Johannes Prüller, Director Global Communications bei kununu.

Vorarlberg Spitzenreiter, Burgenland wird Letzter
Laut kununu arbeiten die glücklichsten Mitarbeiter Österreichs in Vorarlberg. Das Bundesland setzt sich mit einem Happiness Score von 3,89 Punkten an die Spitze. Vorarlberg zählt zu den stärksten Wirtschaftsregionen des Landes. Basis dieser überaus hohen Wirtschaftskraft ist die überdurchschnittlich hohe Industrialisierung, wettbewerbsfähiges Gewerbe sowie die zahlreichen innovativen Handwerksbetriebe. Auf dem zweiten Platz landet Tirol mit 3,83 Punkten, gefolgt von der Steiermark (3,80) und Oberösterreich (3,78) auf Platz 4. Am Tabellenende rangiert neben Kärnten (3,61) auch die Hauptstadt Wien (3,60). Abgeschlagenes Schlusslicht wird das Burgenland (3,42).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(kiky)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Noxx am 04.07.2018 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich erklären

    Je weiter weg du von wien kommst umso gmiadlicher werden die leut ... können zb verstehen dass etwas zeit benötigt ganz zu schweigen dass der umgangston ein anderer ist ...

  • ChrisW am 05.07.2018 04:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwei völlig verschiedene Welten

    Ich glaube, es ist einfach in jedem Land so, daß im Städte-Großraum eine total andere Gesellschaft und Lebenseinstellung herrscht als am Land. Ich wohne immer schon (gerne) in Wien bzw. Umgebung und hier hast du alle Schichten beinander incl. den meisten Zuwanderern, einfachem Volk und höhergestellten Berufen. Eben alles und sicher allgemein viele zufriedene Mitarbeiter und auch das Gegenteil. Am Land herrscht eine komplett andere Welt. Die könnten nie in Wien wohnen. Dort kennt jeder Jeden. Sie müssen zusammenhalten, sind bei der freiw.Feuerwehr, beim Wirten und Dorffesten. Anonymität gibt es dort nicht. Besser ist keine der 2 Welten; sie sind nur komplett anders.

  • Hausverstand am 09.07.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Zufriedenheit

    Das West-Ostgefälle und Nord-Südgefälle ist leicht erklärt. Im Osten und Süden sind rund um Österreich billig Lohn Länder. Die Arbeiter und Angestellten dieser Länder drängen seit Jahren auf den österreichischen Arbeitsmarkt. Durch das Überangebot an Arbeitskräften welche das Lohnnivo senkt und die Sorge, dass die eigene Firma in die billig Lohn Länder abwandert, ist auch die Unzufriedenheit erklärt. Ist ja auch gelebte realität. In Wien hast du keinen einzigen Supermarkt, wo ein Österreicher an der Kasse sitzt. Zum Teil verstehen die nicht mal, was man sagt oder fragt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hausverstand am 09.07.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    Zufriedenheit

    Das West-Ostgefälle und Nord-Südgefälle ist leicht erklärt. Im Osten und Süden sind rund um Österreich billig Lohn Länder. Die Arbeiter und Angestellten dieser Länder drängen seit Jahren auf den österreichischen Arbeitsmarkt. Durch das Überangebot an Arbeitskräften welche das Lohnnivo senkt und die Sorge, dass die eigene Firma in die billig Lohn Länder abwandert, ist auch die Unzufriedenheit erklärt. Ist ja auch gelebte realität. In Wien hast du keinen einzigen Supermarkt, wo ein Österreicher an der Kasse sitzt. Zum Teil verstehen die nicht mal, was man sagt oder fragt.

  • ChrisW am 05.07.2018 04:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwei völlig verschiedene Welten

    Ich glaube, es ist einfach in jedem Land so, daß im Städte-Großraum eine total andere Gesellschaft und Lebenseinstellung herrscht als am Land. Ich wohne immer schon (gerne) in Wien bzw. Umgebung und hier hast du alle Schichten beinander incl. den meisten Zuwanderern, einfachem Volk und höhergestellten Berufen. Eben alles und sicher allgemein viele zufriedene Mitarbeiter und auch das Gegenteil. Am Land herrscht eine komplett andere Welt. Die könnten nie in Wien wohnen. Dort kennt jeder Jeden. Sie müssen zusammenhalten, sind bei der freiw.Feuerwehr, beim Wirten und Dorffesten. Anonymität gibt es dort nicht. Besser ist keine der 2 Welten; sie sind nur komplett anders.

  • Nico am 04.07.2018 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien ist anders

    Kein Wunder, in Wien sind die Löhne für Arbeiter am niedrigsten und müssen am meisten arbeiten.

    • Rechter Arbeiterverräter am 08.07.2018 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nico

      Müssten viel arbeiten, tun es aber nicht

    einklappen einklappen
  • Noxx am 04.07.2018 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich erklären

    Je weiter weg du von wien kommst umso gmiadlicher werden die leut ... können zb verstehen dass etwas zeit benötigt ganz zu schweigen dass der umgangston ein anderer ist ...