Alle Fakten zu:
Leonardo da Vinci

Menschliche Ausdünstungen gefährden "Letztes Abendmahl"

Das Gemälde "Das letzte Abendmahl" von Leonardo da Vinci ist von menschlichen Ausdünstungen bedroht. Ablagerungen von Haut-Fettsäuren und Stoffen aus Körperpflege-Produkten nehmen ein derart großes Ausmaß an, dass die Verweildauer der Besucher nun begrenzt werden musste.


Eine Viertelstunde darf man das Meisterwerk besichtigen - und dann ist Schluss. Und auch das nur in Kleingruppen. Denn die Ablagerungen zersetzen in Verbindung mit Staubpartikeln die Farben des 500-jährigen Gemäldes, wie die Welt Online berichtet.

Auch die neu installierte Filteranlage in der Mailänder Kirche Santa Maria delle Grazie kann die Partikelabsonderungen der Besucher nicht abfangen.

Ihre Meinung