Wurfangriff Kurioses

Tiger Woods mit Hot Dog attackiert

Tiger Woods mit Hot Dog attackiert

Tiger Woods wurde Opfer einer Hot Dog-Attacke (© Reuters/Fotolia.com/Montage: Heute.at)

Tiger Woods
Tiger Woods wurde Opfer einer Hot Dog-Attacke
Seit zwei Monaten hat Superstar Tiger Woods kein Golfturnier mehr gespielt. Bei seinem "Comeback" auf der "US PGA Tour" kam der 35-Jährige zwar nur auf Platz 30, sorgte aber trotzdem für Schlagzeilen. Ein "Fan" attackierte den US-Amerikaner am Golfplatz im kalifornischen San Martin mit einem Hot Dog.

"Ich hörte die Rufe der Sicherheitsleute hinter mir und als ich mich umgedreht habe, sah ich etwas auf mich zufliegen", berichtete Woods. "Ich nehme an, dass der Mann einfach nur in die Nachrichten kommen wollte. Das ist ihm damit wohl gelungen." Woods war gerade am drittletzten Loch des Turniers, als die Attacke geschah.

"Tiger, Tiger", rief der Mann und warf seinen Hot Dog auf den Spieler. Der Schütze verfehlte sein Ziel aber deutlich. Der 31-jährige "Täter" warf sich augenblicklich auf den Boden, verschränkte die Hände auf dem Rücken und ließ sich von Sicherheitsleuten widerstandslos entfernen. Trotz seiner verübergehenden Festnahme droht dem "Hanswurst" keine Haft.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)