Ältester Marathon-Läufer Kurioses

100-Jährigem wird Guinness-Eintrag verwehrt

100-Jährigem wird Guinness-Eintrag verwehrt

Fauja Singh ist trotz seines hohen Alters fit wie ein Turnschuh (© Chris Young)

Fauja Singh
Fauja Singh ist trotz seines hohen Alters fit wie ein Turnschuh
Weil er keine Geburtsurkunde vorweisen kann, wird der hundertjährige Marathonläufer Fauja Singh nun doch keinen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bekommen.

Dabei bewältigte der laut seinem britischen Pass am 1. April 1911 in Indien geborene Singh am 16. Oktober den Citylauf in Toronto mühelos - die gut 42 Kilometer schaffte er in mehr als acht Stunden.

Umso größer die Enttäuschung, dass ihm Guinness den Eintrag als ältester Marathonläufer der Welt verweigert, weil er keine Geburtsurkunde vorweisen kann. Denn: 1911 gab es in Indien noch kein Geburtenregister, wie ein Brief der indischen Regierung bestätigte.

Singh erklärte, er werde dennoch acht weitere Laufrekorde in Angriff nehmen, allerdings über kürzere Strecken.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)