Knappe Angelegenheit Kurioses

Surferin wurde fast von Wal verschluckt

Surferin Buckelwal Wal

Die Surferin wird fast von einem der Wale verschluckt (© Barbara Roettger / YouTube)

Surferin Buckelwal Wal

Kurioses video

Den Schock ihres Lebens dürfte eine Surferin am Strand von Santa Cruz in Kalifornien davongetragen haben. Zwei riesige Buckelwale tauchen mit weit aufgerissenem Maul nur knapp neben der Surferin und ihren Freunden in einem Paddelboot auf und verschlucken die Frau fast.

Gemütlich rudert die Frau auf ihren Surfbrett auf dem Wasser, über ihr Kreisen Möwen. Mit zwei Personen in einem Paddelboot wechselt sie ein paar Worte - da schießen plötzlich zwei riesige Mäuler aus dem Wasser. Die Augenzeugen können es erst kaum selbst fassen und sitzen wie erstarrt im Boot und am Surfbrett. Fast wäre die Frau statt der Fisch-Beute verschluckt worden.

An dem Strand dürfte es öfters zu Zwischenfällen zwischen Walen und Menschen kommen - verletzt wurde dabei aber zum Glück noch niemand. Im Wasser wurde für die Tiere eine eigene Sicherheitszone eingerichtet. Barbara Roettger, die das Video gedreht hatte, meint, sie habe nun größeren Respekt für Wale und ihre Fressgewohnheiten und wird sich das Spektakel künftig vom sicheren Trockenen aus ansehen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
WDSF Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 05.11.2011 14:32

Ein Buckelwal ernährt sich fast ausschließlich von Krill (kleinen Krustentiere) und kleinen Fischen. Der Hals zum Magentrakt hat eine Öffnung von etwa 20 Zentimeter. Selbst Lachse stehen nicht auf der Speisekarte von Buckelwalen - und Menschen schon gar nicht. Bei ihrer Jagd in größeren Tiefen tauchen sie jedoch oft senkrecht aus dem Wasser. Dabei ist noch niemals ein Mensch verletzt worden. Trotzdem ist es sicherlich ein bleibendes Erlebnis der Menschen, die sich in der Nähe eines solchen Auftauchens aufhalten.

Fotoshows aus Kurioses (10 Diaserien)